Ausspionieren per Mail möglich?

7 Antworten

Eine reine Textdatei (mal vorausgesetzt, du hast nichts übersehen in der Anlage z.B.) kann keinen ausführbaren Programmcode enthalten. Der aber würde gebraucht, um irgendetwas auf deinem PC zu installieren/ zu tun. Allerdings kann eine Mail auch im HTML-Format versandt werden, da sieht das dann schon wieder anders aus - dort kann Code versteckt sein, der ohne weiteres nur durch die Anzeige "aktiviert" werden könnte. Du solltest deine EMail also immer nur als Text anzeigen lassen. Das kann zwar auch wieder zu Informatiosnverlust führen oder Links werden nicht ausgeführt, es ist aber allemal sicherer.

Klar kann man dich ausspionieren wenn man auf mails antwortet.

Es ist zwar nicht so, das dein Compute gefährdet ist zumindest wenn es tatsächlich nur eine Textmail war.

ABER:

Durch die Antwort weis der gegenüber, das diese Mailkonto aktiv ist. Dies ist ideal, um SPAM Listen zu pflegen.

Wenn du mit Windows arbeitest, dann raten Experten:

http://www.heise.de/security/meldung/ENISA-raet-Betrachten-Sie-alle-PCs-als-infiziert-1634105.html

Meine Familie nutzt für sicheren Betrieb des Universalrechners jeweils ausschließlich das sichere und kostenfreie Linux (Ubuntu oder Mint) neben Windows - das wird auch vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik so empfohlen.

Windows wird nur noch für Spiele genutzt - niemals um eine Mail zu öffnen, oder Dokumente zu öffnen.  

Wer nicht selbst installieren möchte, kann bei "Linux Shop" Dualbootrechner in allen Leistungsklassen günstig erstehen.

Was möchtest Du wissen?