Aussitzen im Trab

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe genau das selbe Problem :) Bei mir kommt es aber auf das jeweilige Pferd an: Das Pferd, was ich bei den RS immer reite, ist riesig und extrem schwer zu sitzen, aber langsam wird es besser.

Beim Aussitzen üben mache ich es oft so: Dem Pferd die Zügel etwas freigeben (sonst stör ich zu doll im Maul), vorwärts reiten, und dann ein paar Runden außen rum, nur auf den Sitz konzentrieren, keine Bahnfiguren. Einfach ein bisschen entspannen.

Reitest du ein Großpferd oder ein Pony? Pony haben meiste gut zu sitzende Gänge, für ein Erfolgserlebnis im Aussitzen kannst du ja mal ein anderes als dein offensichtlich schwer zu sitzendes Pferd reiten...

Vielleicht kannst du ja mal spaßeshalber ein bisschen Volti machen, hilft auch ein bisschen.

Hier noch ein Zitat von Punkgirl 512 - ich hoffe, ich darf es veröffentlichen: "Versuch mal, wirklich einfach nur zu sitzen - gar nicht ans Treiben zu denken, sondern ganz ruhig die "rollende 8" mit deiner Hüfte zu finden. Dadurch treibst du automatisch korrekt, blockierst das Pferd nicht im Rücken."

Noch einen letzten Tipp - habe ich selber nie ausprobiert, aber mal gehört, und zwar: Man nimmt sich 2 Tennsibälle, klemmt sie sich unter die Oberschenkel, und übt mit denen Aussitzen. Man darf sie weder verlieren, noch so sehr klemmen, dass sie einknicken. Soll wohl sehr beim Klemmen helfen... QWenn du das ausprobierst, wäre es cool, wenn du mir von deinen Erfahrungen erzählst :) Ich habe leider keine Möglichkeit, solche Experimente zu machen... :(

ich hoffe, ich konnte etwas helfen, LG, thelonelypeople

Haha, gerade nur durch Zufall entdeckt :D Klar, sowas darf man immer veröffentlichen :P

0

Hallo

Versuch den Mittelpunkt von deinem Körper zu treffen.. Hört sich komisch an und ist auch nicht ganz so einfach aber dann funktioniert es am aller besten. Wenn du zu weit nach vorne rutschst mit den beinen verkrampfst du und wenn du zu weit nach hinten rutschst hast du keinen halt. Versuch das Becken gerade zu halten und die Bewegung des Pferdes in der Wirbelsäule aufzufangen. Dann schwingst du locker mit ohne herumzuwackeln:) das funktioniert am besten, indem du deine sittlichen versuchst gleich zu belasten und wie gesagt die Hüfte gerade aufstellst:) 

Lg fleures

lehn dich am anfang twas zurueck und stell dir vor im Sattel zu kleben. Du hast ganz recht Longenstunden machen das leichter, warum willst du denn keine machen? Versuch auch mal ohne Steigbuegel zu reiten, aber vergiss nicht im Zuegel nachzugeben, sonst bremst du zu sehr und tust dem Pferd weh. DU musst dich auf dem Pferd entspannen und einfach sitzen Viel Glueck Jesse149

Aussitzen!? (Reiten)

Also erstmal hallo ich habe 2 fragen zum thema reiten 1. Heißt es beim reiten aussitzen oder aufsitzen heißt ,wenn man trabt und im sattel sitzen bleiben soll (ich mein ja aussitzen aber meine freundin sagt es heißt aufsitzen) 2. Ich kann auf-/ aussitzen gar nicht. Ich weiß nicht wie ich im sattel sitzen bleiben soll. Ich holper da immer. Mein Pferd ist eig. Ganz weich im trab ( sagen jedenfalls alle) aber ich kann des trotzdem nicht. Ich wollte euch also fragen ob ihr mir tipps geben könnt wie das leichter geht :) Ps: ich bin 13 jahre alt und ein Mädchen

...zur Frage

Wie kann ich besser im Trab aussitzen?

Also im Galopp fällt es mir wirklich sehr leicht tief im Sattel sitzen zu bleiben und so auch bei sehr schnellen vollblut Pferden. Allerdings hab ich im Trab so meine Probleme. Leichter Sitz und Leichttrab fällt mir auch nicht besonders schwer aber mit dem Aussitzen hab ich so meine Probleme. Bei den langsameren Pferden ist das alles auch kein Problem, nur ich musste ein sehr schnelles Pferd ohne Steigbügel etwa 20 Minuten aussitzen im Trab und mir ist das echt schwer gefallen... Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps wie es bei einem schnelleren Pferd einfacher ist?

...zur Frage

In Frankfurt am Main (Umkreis Hanau) Basispass und RA5 mit Schulpferd machen?

Hey :)
Ich wohne in Hessen, Nähe Hanau (bei Frankfurt am Main) und möchte endlich meinen Basispass und RA5 machen.
Ich habe jedoch das Problem das ich es selbst zahlen muss und 'nur' 30-50€ Taschengeld bekomme und mein Vater mir nicht mehr als 50€ dazu geben kann...
Ich kann auch mein Reitbeteiligungspferd nicht mitnehmen kann, daher muss ich es auf einem Schulpferd machen oder mir woanders ein Pferd 'leihen' können...
Ich suche schon die ganze Zeit, habe aber nur was gefunden was entweder zu weit weg ist, was ich nicht dürfte (die Stallbesi macht das nicht mit wenn man nicht zusätzliche Reitstunden nimmt, obwohl ich da auch ein Privatpferd reiten könnte) oder wo ich ein Pferd zum leihen finden müsste :(
Und sooo teuer dürfte es wegen dem Geldproblem auch nicht sein...
Dieses Jahr wird es vermutlich nichts mehr wegen dem Geld, oder erst im Herbst, aber macht es da noch jemand...?
Bitte um Hilfe, LG MilleW

...zur Frage

Besser aussitzen TIPS?

Hey Das aussitzen auf meinem Pferd funktioniert garnicht. Er hat einen sehr schwungvollen Trab. Es ist zwar manchmal ganz gut aber meistens nicht. Habt ihr vileicht Tips oder Übungen die ich machen kann.Danke scho mal im Voraus

...zur Frage

Westernabzeichen Österreich?

Hallo:-)

Ich bin aus Österreich und möchte die Western Bronze- &Silberabzeichen machen.Ich bin Umsteiger,habe aber eine sehr gute Lehrerin.

Nach wie vielen Reitstunden schafft man (durchschnittlich) das ÖWRAB Bronze?

Wie viel kostet es ca.?(meines Wissens nach 250€-kommt mir aber wenig vor)

...zur Frage

Reiten: Trab aussitzen, hilfe!

Ich habe immer Probleme beim Reiten wenn ich den Trab aussitzen muss, es schleudert mich immer total hin und her! Gibt es Tricks? Wie macht man das am besten? Ich weiss man muss versuchen sich schwer zu machen und sich etwas nach hinten lehnen aber das hilft mir i-wie nicht viel, ob mit oder ohne Sattel!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?