Aussichtslose Wohnungssuche bei Mietschulden?!

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auf dem "normalen" Immobilienmarkt wird das schwierig bzw. sogar unmöglich sein, wenn ihr beide Mietschulden habt. Evtl. mal mit dem Sachbearbeiter sprechen, ob ihr in Form eines Darlehens die Mietschulden bezahlt bekommt, weil ihr sonst hier keine Wohnung bekommt. Vielleicht ist man auch bei sozialen Wohnungsbauten etwas nachsichtiger, wenn die Verwaltung oder der Eigentümer eine schriftliche Zusicherung vom Amt bekommen, dass die fällige Miete direkt vom Amt an sie/ihn überwiesen wird, also gar nicht über euch läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChrisUndDine
21.09.2011, 16:14

Also das selbe haben wir mit dieser Wohnung gemacht was auch kein Problem war!Allerdings hab ich damals am 15. den Mietsvertrag zum 1. unterschrieben!!Damals war in der Wohnung kein Strom oder warm Wasser zudem die Kabelschächte offen Esstrich aufgequollen usw. mir wurde versprochen das zum ersten des Monats alles gemacht ist.Pustekuchen am ersten kam ich in die Wohnung und nichts war gemacht ich stand da mit meinem kranken Jungen und war am Ende.Mir wurde damals eine möbellierte 1 Raumwohnung gestellt und meine eigentliche Wohnung sollte dann gemacht werden.Auch das wurde nicht eingehalten und ich hab einen neuen Mietsvertrag für eine andere Wohnung selbe qm zahl und Miete bekommen.Aus not habe ich schnellstmöglich unterschrieben!!Das war ein großer Fehler denn jetzt will das Amt aus dem Grund das ich auf eigene Faust umgezogen bin die Mietserhöhung nicht zahlen, was auch der Grund für meine Mietsschulden sind!!Nun stehen wir da hoch schwanger und wissen weder ein noch aus!!

0

Mit Mietschulden könnt Ihr keine Wohnung bekommen.Es gibt auch keine Stelle die Einspringt.Einen Umzug musst Ihr immer erst genemigen lassen,sonst spielt das Amt nicht mit.Lasst Euch den Vergesetzten geben beim Amt.möglicherweise hat Er ein einsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sucht einfach dort, wo das Grundsicherungsamt die Miete übernimmt. Wenn der Vermieter regelmäßig die Miete vom Amt bekommt - gibt er euch auch eine Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChrisUndDine
21.09.2011, 16:00

Sicherlich wird die neue Miete vom amt übernommen jedoch bestehen die meisten WBG dennoch auf eine mietschuldenfreiheit. Ist in Berlin unerlässlich!

0

Wer soll Dir hier ehrliche Antwort geben ? Habt doch in einer evtl. neuen Wohnung wieder Mietschulden! Ich würde unter diesen Umständen, so hart es kling, keine Wohnung vermieten. Euch kann nur das Sozialamt helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird schwierig werden! Arbeitet wenigstens einer von euch? Wieso seid ihr "auf eigene Faust" umgezogen, wenn ihr wißt, daß ihr das nicht tun solltet? Fragen über Fragen!

Ihr könnt wirklich nur versuchen, ein Darlehen vom Sozialamt zu bekommen um die Mietschulden zu tilgen. Anders wird es nicht gehen.

Übrigens, was ist ein "angemessenes" Zuhause?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fs112
21.09.2011, 16:24

Arbeitet wenigstens einer von euch?

...ist das jetzt ne Scherzfrage^^

0

Antwort simpel und einfach:

Arbeiten, Geld verdienen, Geld auf den Tisch legen. Dann klappert das mit einer Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?