aussichtslos. hilfe durch suizid.

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r brokenhurricane,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

(+Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen! )

Herzliche Grüsse

Leif vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Hey :) Dein Leben ist absolut lebenswert! Auch wenn du ein bisschen mehr auf den Rippen hast, was soll's? Und hässlich sein MUSST du nicht, hört sich vielleicht komisch an, aber hässlich oder hübsch zu sein ist immer eine Einstellungssache. Wenn du mit dir selber und mit deinem Körper zufrieden bist, dann strahlst du das auch aus und andere werden es wahrnehmen. Ich weiß, das fällt dir wohl im Moment ziemlich schwer :( Ich selber hab auch nicht viele Freunde und fühle mich auch oft einsam, weil ich oft alleine zuhause sitze...trotzdem habe ich einen besten Freund, der selber richtig dick ist und schönere gibt es wohl auch, aber sein Aussehen stört mich kein bisschen, er ist mir verdammt wichtig, weil er einfach ein wunderbarer Mensch ist, der immer ehrlich ist und auf den ich mich immer verlassen kann. Was ich damit sagen möchte, es kommt nicht auf dein Aussehen an, auch wenn viele Leute das in der heutigen Gesellschaft leider anders sehen. Glaub mir, manchmal dauert es ein wenig, aber dein Leben wird nicht immer so bleiben, es wird sich ändern, du wirst neue Leute kennenlernen und bestimmt auch gute Freunde finden, die dich so akzeptieren, wie du bist und denen du wichtig bist. Ich glaube nicht, dass du niemandem etwas bedeutest, vor allem nicht deiner Familie... Zu deinen Freunden, wenn die ganz offensichtlich keinen Wert auf dich legen, dann renn ihnen nicht hinterher! Kümmer dich um dich selber, sorg dafür, dass es dir gut geht. Tu was für dich! Du findest dich zu dick? Dann treib Sport...ich weiß, das sagen viele immer so und man denkt sich dann nur "ja, toll -.-" , aber probier einfach mal was Neues aus, meld dich irgendwo in einem Verein an, teste eine neue Sportart, die dich interessiert....dort wirst du andere Leute treffen, die dieselben Interessen haben. Du musst dich aber auch nicht unbedingt gleich irgendwo anmelden, geh einfach mal so raus, fahr ein bisschen Fahrrad, frag jemanden, ob er mitkommen möchte, zusammen ist man immer mehr motiviert, Sport zu machen...hör auf, so viel an die anderen zu denken, an erster Linie stehst du selbst. Zu deinem Aussehen, das kannst du nunmal nicht großartig ändern, aber das musst du ja auch gar nicht, andere Leute nehmen dich schon gleich ganz anders wahr, wenn du mit einem Lächeln auf sie zukommst und ausstrahlst, dass du dich und deinen Körper akzeptierst und respektierst. Das hat eine ganz andere Wirkung, als wenn du ihnen niedergeschlagen begegnest und von vornherein glaubst, sie wollen nichts mit dir zu tun haben. Ich weiß, dieses Körperbewusstsein kann man nicht von heute auf morgen ändern, aber versuch, daran zu arbeiten. Es gibt auch Kurse für dickere Menschen, dort könnt ihr zusammen Sport machen, ihr lernt, gesund für euch zu kochen und es sind meist auch Psychologen dabei, die euch helfen, euer Selbstbewusstsein aufzubauen. Vor allem triffst du dort Menschen, denen es genau so geht, wie dir...die werden bestimmt nicht sagen "Boah, neeh du bist dick, mit dir will ich nichts zu tun haben" Kannst dich ja mal im Internet darüber informieren, falls dich sowas interessiert :)

Oh man, jetzt hab ich ziemlich viel geschrieben und alles durcheinander, so hab ich zumindest immer das Gefühl hinterher :/ Hoffe aber, du kannst damit was anfangen, habe bestimmt auch noch viele Gedanken vergessen, die ich am Anfang hatte. Aber um es nochmal kurz zu fassen: Sei du! Sei du selbst und respektiere dich und vor allem deinen Körper. Es kommt nicht auf das Äußere an, lass dir da von niemandem was einreden. Seit stolz auf dich, ich wette, im Inneren bist du ein wunderbarer Mensch und viele andere Menschen würden sich glücklich schätzen, jemanden wie dich als Freund zu haben. Denk immer dran, dein Leben kann und wird sich ändern und du kannst dich auch ändern, wenn du es willst. Denk immer an die Zukunft, überleg mal, was in 10 Jahren sein könnte: Du bist schlank und selbstbewusst, du hast Freunde, ein geregeltes Leben, du akzeptierst dich selbst und dadurch wirst du automatisch von anderen akzeptiert, und vor allem: Du bist glücklich! Das alles kann in 10 Jahren sein, wenn du es willst, es liegt an dir :) Also Kopf hoch, tu etwas für dich, etwas was dir gut tut, sorg dafür, dass es dir besser geht, erfüll dir deine kleinen Wünsche. Wenn du das getan hast, wird es dir besser gehen und dann kommen die großen Wünsche :)

Hoffe, ich konnte dir irgendwie helfen und mein Text ist nicht zu unübersichtlich geworden :/ Ich wünsche dir alles Gute :) Und ich kann mich den anderen hier nur anschließen, tu dir nichts an, auch wenns schwer ist, kämpf weiter, es wird besser, bersprochen :) Und ansonsten, wenns überhaupt nicht mehr geht, such dir professionelle Hilfe, geh zu deinem Hausarzt, der kann dich an einen Psychologen überweisen und der wird dann schon einen Weg finden, dir zu helfen :)

Liebe/r brokenhurricane,

kein Mensch auf dieser welt ist wertlos, jede(r) ist auf seine/ihre Art einzigartig und wertvoll. Es kann vorkommen, dass man den Glauben an diesen wichtgen Grundsatz verlieren kann, aber das trifft dann nicht die Wahrheit- man verkennt dann seinen eigenen Wert und das ist schade.

Oft stellen solche Situationen so eine Art Teufelskreis da: die betroffene Person fühlt sich wertlos und ungeliebt, zieht sich zurück, hat Probleme mit ihren Menschen positiv umzugehen und leidet unter einer Antriebsschwaeche. Das Selbstvertrauen leidet, durch das insgesamt ungünstige Selbstbild und die damit verbundenen Einstellungen und Verhaltensweisen (z.B. Mißerfolgsorientierung / Demorivation) stellen sich auch kaum Erfolge ein und damit wird die negative Grundeinstellung stabilisert - die Katze beißt sich in den Schwanz...

Vielleicht trifft diese Beschreibung auf deine Situation zu?

Wenn dem so sein sollte, dann solltest du versuchen, diese Art Teufelskreis an wenigstens einer Stelle zu durchbrechen. Such dir dann am besten das wo aus, wo du am besten was aendern kannst.

Und halte dich für wertvoll- du bist das naemlich!

Sobald du ein besseres Bild von dir selber hast, schaffst du damit auch günbstigere Vorraussetzungen dafür, dass auch andere Menschen einen positiveren Eindruck von dir bekommen und dir das dann auch rückmelden. Du kannst da also vermutlich eine ganze Menge ausrichten- wenn du dich traust.

Natürlich ist das nicht einfach, aber die kleinen Schritte sind in dieser Hinsicht die eigentlich großen und wertvollen!

Ich bin auch gerne für Rückgragen, Kommentare oder sonstige Meldungen für dich da.

Viel Erfolg und liebe Grüße, Thomas

Also jetzt mal als kleinen Scherz nebenbei. Jemand der Fett ist kann ja schlecht übersehen werden. Also passt da die eine Aussage mit der anderen nicht so ganz überein. ;-)

Und zum Thema häßlich sein... wenn Du wüsstest was ich für Schnarken in meinem Leben schon gesehen habe, die sich selbst als HÜBSCH ansahen. Das ist eine pure Einstellungssache ob man häßlich ist oder hübsch. Das ist eine Frage des Selbstwertgefühls.

Also müssen wir bei Dir wohl erst am Selbstwertgefühl arbeiten. Dann machen wir aus der Ente noch einen Schwan.

In der heutigen Gesellschaft gibt es leider so gut wie keine echten Freunde mehr. Alles ist nur noch oberflächlich und wahre Freundschaften findet man kaum. Das ist ein Problem, welches nicht nur in deiner Welt existiert. Andere haben das Problem ebenfalls.

Was Deine Körpermasse angeht, daran kann man arbeitern. Aber die Arbeit an sich kann nur beginnen, wenn man Dich zuerst innerlich aufbaut, sprich Selbstwertgefühl steigern.

Du hockst sogesehen in einem Teufelskreis. Im Idealfall hilft einem die Familie aus solchen Situationen raus. Aber wahrscheinlich ist das Verhältnis als solches bei euch in der Familie gestört.

Wenn Du jemanden zum reden brauchst und nicht auf diese 0800er Nummern stehst, kannst Du Dich jederzeit bei mir melden.

LG

Hallo brokenhurricane, es tut mir Leid, dass du dich nicht wohl fühlst in deiner Familie und in deinem Umfeld. Ich möchte dir erst einmal raten, mit Vertrauenspersonen (z. B. Verwandten, Lehrern, ...) darüber zu reden. Oder auch mit der www.nummergegenkummer.de bzw. der telefonseelsorge.de.

die bieten beide auch Webberatung an, wenn du nicht gerne telefonierst!

In anderen Ländern: Österreich: rataufdraht.at; telefonseelsorge.at; Schweiz: 143.ch; 147.ch.

Das rate ich dir, weil wir hier im Internet leider nur sehr begrenzt helfen können.

Ich möchte dir aber mitgeben, dass jeder Mensch wertvoll ist - das gilt auch für dich! Du hast geschrieben, "fett und hässlich" zu sein. Ich denke nicht, dass du so von dir denken musst. Schönheit ist subjektiv - sie liegt im Auge des Betrachters. Außerdem sollte man dabei nicht bloß auf Äußerlichkeiten sehen - viel wichtiger ist, wie ein Mensch sich verhält und mit anderen umgeht. Du würdest deine Freundinnen ja auch nicht nach ihrem Aussehen aussuchen - es ist also etwas anderes, das zählt.

Leider lassen viele sich heutzutage von sog. "Schönheitsidealen" sehr beeinflussen. Aber diese sind zu einem großen Teil durch die Medien erst geschaffen worden und außerdem von der Zeit und der Kultur abhängig - meiner Meinung nach sollte man sich dem nicht unterwerfen.

Daher: Du bist wertvoll und einzigartig.

Du gebe dein leben nicht einfach so auf. Lebe weiter. Ich wette mit dir du wirst gebraucht auch wenn es sich nicht so an fühlen tut. Reden muss man, sonst rede mit dein eltern aber BITTE mach kein schei*!

Was möchtest Du wissen?