Aussicht auf gute Arbeit mit gutem Verdienst?

5 Antworten

Gehe jetzt mal davon aus dass du sowas wie das kaufmännische Berufskolleg machst.. falls du schon sicher im Jahrgang 12 bist kannst du noch bissle entspannen mit Thema Bewerbungen. Streng dich auf jedenfall weiterhin in der Schule an um deinen Schnitt evt. noch besser zu bekommen. Als Tipp melde dich bei der Bundesagentur für Arbeit an, damit die dir Firmen in deiner Umgebung schicken. Schau dich selber auch schon mal um nach guten Firmen.. und versuche bei deinen favorites ein Praktikum zu machen. In der 11 geht das ja noch gut, danach wirds kritischer da ja die Bewerbungen anfangen zu laufen so vor/mitte/nach Sommerferien... Als Berufe wenn du dich für den kaufmännischen Berreich interessiert kann ich empfehlen: Industriekauffrau, ( Bürokauffrau, aber würde eher Industrie machen weil 1. Mehr Abwechslung 2. Höheres Ansehen 3. Mehr Verdienst 4. Bessere Chancen Karriere zu machen) Verwaltungsfachanhestellte/-wirt, Immobilienkauffrau(kann man aber auch ohne Ausbildung machen), Versicherungen, Banken, Automobilkauffrau uvm.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück, Kraft und dass du was findest dass dir auf Dauer spaß macht und dich auf alle Fälle erfüllt/glücklich macht. Und vergess nicht da wo du dann deine Ausbildung machst, musst du nicht fürimmer bleiben. Zieh durch und lass dir von niemanden was einreden :)

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
6

Vielen Dank

1

Ist deutsch deine Muttersprache? Wenn nicht wird man auch das berücksichtigen, trotzdem solltest du kontinuierlich versuchen, dich zu verbessern: Literatur lesen (keine BILD!) hilft z.B.

Zunächst wird ein Job in Betracht kommen, wo du eher weniger schriftliche Arbeiten erledigen musst. Das Jobcenter hilft sicher bei der Auswahl. Rümpf aber nicht gleich die Nase bei Pflegeberufen: Sie sind wichtig, bieten eine sehr erfüllende Arbeit und sind alles andere als Berufe für Leute mit schlechten Zeugnissen.

6

Ich kann kein Blut sehen

0

Lasse dich nicht vereumeln, dein Zeugnis ist o.k., aber du hast die Schulform nicht genannt: Haupt-, Real oder Gym?

In den Pflegeberufen wirst du auf alle Fälle etwas (Krankenschwester usw.).

6

Mit einem Zeugnis wo ich in allen wichtigen Fächern außer deutsch eine zwei hab, gehe ich doch nicht in die Pflege?
Und ich bin in klasse 11, ich bin fertig mit der Realschule und gehe in die Berufsschule und werde da nächstes Jahr mein fachabitur machen.

0
27
@Aylin1202

Dann ab auf die FH.

Ich habe selbst großen Respekt vor Leuten die in den Pflegeberufen arbeiten. Die sollten mehr verdienen.

0
6

Was ist FH?
Und ja ich hab auch Respekt vor Leuten die dort arbeiten aber da braucht man ehr Menschenkenntnis und gute bio Noten anstatt gute Noten in Buchführung, Mathe.... und ich hab kein bio und ich kann kein Blut sehen.

0
27
@Aylin1202

FH= Fachhochschule, ich dachte an ein Studium.

Wenn du fit in Buchführung und Mathe bist wäre ansonsten ein kaufmännischer Beruf für dich das Richtige.

0
6

Ja danke, mache mein fachabitur sowieso im kaufmännischen Bereich.😌

0
6

Danke

0

Gesamtschule gehn auch mit 3 vieren?

Hallo :) meine kleine schwetser ist in der 4 klasse! und sie hat heute ihr zeugnis bekommen ! sie hat in sachunterricht eine vier in mathematik auch , sprachgebrauch vier englisch zwei, deutsch drei, kunst eins, sport drei und sie wollte so gerne zu gesamtschule aber wir wissen nicht ob die gesamtschule sie annimmt das ist jetzt meine frage ! :) und sie hat nur drei vieren ich denke es ist doch nicht schlimm oder ? :)

...zur Frage

bestimmte voraussetzungen für die gymnasiale oberstufe?

Übergang in die gymnasiale Oberstufe

gemäß § 30 der Schulordnung / ÜSchO n.F.

Folgende Regelungen gelten:

Auf der Basis der Noten des Halbjahreszeugnisses der Klassenstufe 10 wird die Berechtigung einer Schülerin / eines Schülers zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben. Die Anmeldung erfolgt mit dem Halbjahreszeugnis jeweils zum 1. März eines Jahres an einer Schule mit gymnasialer Oberstufe. Eine Anmeldung kann auch noch unverzüglich nach Erhalt des Jahreszeugnisses erfolgen, sofern erst zu diesem Zeitpunkt die Anmeldevoraussetzungen erfüllt sind. Die Berechtigung wird in der Realschule plus erworben, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: In allen Fächern muss mindestens die Note befriedigend vorliegen. In höchstens zwei Fächern darf die Note ausreichend vorliegen. Die Note ausreichend muss in allen Fällen durch die Note gut in einem anderen Fach (ggf. in zwei Fächern) ausgeglichen werden können. In den Fächern Deutsch, Mathematik und 1. Fremdsprache (in der Regel Englisch) darf nur einmal die Note ausreichend vorliegen. Die Leistungen auf dem Zeugnis dürfen in keinem Fach schlechter als ausreichend sein. Bei diesen Regelungen können die Noten in den musischen Fächern (Musik und Bildende Kunst) sowie im Fach Sport unberücksichtigt bleiben. Voraussetzung für die (endgültige) Aufnahme in die gymnasiale Oberstufe ist der Erwerb des qualifizierten Sekundarabschlusses I am Ende der Klassenstufe 10 einer Realschule plus (einschließlich der unter Punkt 4 aufgelisteten Voraussetzungen).>

das habe ich jetzt im internet gefunden, kann das aber wirklich stimmen? es steht zwar auch in unserem hausaufgabenheft, aber mein klassenlehrer hat zu mir gesagt, wir dürfen keine 4 im zeugnis haben.

...zur Frage

Keine Realschul Qualifikation wegen einer 5 im Hauptfach? (nrw)

Habe in Mathe eine 5 auf dem Zeugnis und eine 2 in Englisch und 3 in Deutsch Notendurchschnitt der Hauptfächer: 3,3 Der Notendurchschitt meiner Nebenfächer:2,5 Kann ich das noch ausgleichen oder bekomme ich einen Hauptschulabschluss dadurch? Danke im Vorraus

...zur Frage

Ist die Versetzung gefährdet? (9. Klasse)

Hallo, Mein Sohn besucht die 9. Klasse eines G8 Gymnasiums in NRW. Er wird vermutlich in zwei Nebenfächern eine fünf auf dem Zeugnis haben. Ist dies versetzungsgefährdend und kann er das durch Hauptfächer ausgeglichen werden? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Kein Abschluss auf der FOS erhalten - das schlechte Zeugnis trotzdem mit einreichen bei Bewerbungen?

Hallo,

Die 10. Klasse habe ich mit einem durchschnitt von 3.04 mit dem Realschulabschluss beendet. Alle Hauptfächer (Deutsch, Mathe, Englisch) habe ich eine 3 als Note erreicht.

Ich bin danach auf die Fachoberschule (FOS) gewechselt und habe dort elendig versagt. Ich habe mich für Elektrotechnik entschieden, was für mich ein großer Fehler war. Ich war froh als die Jahre rum waren. Ich habe nur ein Abgangszeugnis erhalten, welches quasi ein normales Zeugnis war, mit dem Vermerk, dass ich die FOS nicht geschafft habe. Alle Schüler die bestanden haben, bekamen ihr Zeugnis mit der Fachhochschulreife.

Leider sind meine Noten auf diesem Abgangszeugnis so schlecht, das ich Angst habe, dass ich bei den Bewerbungen Probleme bekommen werde. Immerhin ist es mein letztes und aktuellstes Zeugnis und ich müsste mich schließlich damit bewerben.

Wie würdet ihr vorgehen? nur das 10. Klasse Zeugnis oder kann Ich beide Zeugnisse in die Bewerbung packen bzw. gibt es noch eine andere Möglichkeit?

mfg

...zur Frage

wie viele bewerbungen muss man schreiben, um einen ausbildungsplatz zu kriegen

hey, ich hab meine schulische ausbildung aus persönlichen gründen abgebrochen. und such gerade nach einen nebenjob und schreib nebenbei bewerbungen um einen ausbildungsplatz zur zahnmedizinischen fachangestellten. nun die frage? ist mein zeugnis dafür gut? - ich habe einen realschulabschluss. - leider in den hauptfächern zwei 4 - aber sonst 8 zweien und rest dreien eigentlich gut, wären die hauptfächer nur nicht. in meinem letzten zeugnis der höheren handelsschule hatte ich in deutsch sogar eine 2. aber insgesamt war das dafür nicht so gut. was meint ihr? wie lange es dauern wird, eine ausbildung zu finden, mit dem zeugnis und wenn ich jede woche mind. 5 bewerbungen los schick? hab ich gute chancen? schlecht ist mein zeugnis ja nicht... nur die zwei noten stören. dafür haben viele andere tausend vieren in den nebenfächern :D !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?