Außerordentliche Kündigung. Kann sie rückgängig gemacht werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise mahnt der Vermieter die Rückstände an. Sind 2 MM in Verzug kann er fristlos kündigen.

Diese fristlose Kündigung kann durch sofortige Begleichung der Mietrückstände aufgehoben werden.

Du solltest vorsorglich der Kündigung widersprechen und wenn du der Meinung bist, es ist nur 1 MM, dann beleg das und füge Beleg hinzu, dass du alle offenen Mieten gezahlt hast.

Danach würde ich mal hier im Netz unter: http://www.frag-einen-anwalt.de 20-30 € investieren und mir rechtlichen Rat holen.

Das geht erst mal am schnellstens und der Anwalt wird dir sagen wie du weiter verfahren musst.

"bereits jetzt widersprechen wir ausdrücklich einer fortsetzung des mietverhältnisses"

Das sagt doch alles, du hast deinem Vermieter Grund zur fristlosen KÜ gegeben. Der hat auf eine Gelegenheit gewartet. Du hast sie Ihm auf dem Silbertablett serviert.

Das steht in meiner Kündigung auch. Berufe dich einfach vorerst einmal auf die Sozialklausel. Wenn er doch noch dich rausschmeißen will und es steht eine Räumungsklage an, dann berufe dich auf die sogenannte "Räumungsfrist". Damit geht ganz viel Zeit vorbei. Von heute auf morgen kann man niemanden mehr rausschmeißen.

Darf der VM mich erst aus dem Mietverhältnis entlassen, wenn alle Rückstände beglichen sind?

Guten Abend,

ich habe meine Wohnung fristgerecht zum 31.03.2018 gekündigt.

Habe auch eine Nachricht vom VM erhalten, dass die Kündigung eingegangen ist.

Habe leider derzeit noch einen Mietrückstand von Summe x offen, (aus schlechteren Zeiten) den ich Monatlich abzahle.

Nun habe ich mir gedacht wenn ich ab dem 31.03.18 aus dem Mietverhältnis raus bin, das ich denn noch zwei Höhere Raten Zahle und den Mietrückstand somit beglichen habe.

Heute war ich zur Schlüsselübergabe bei der Wohnung und habe dem Hausmeister, der auch immer mein Ansprechpartner war, (Vermieter kenne ich nicht persönlich) die Wohnung und die Schlüssel übergeben. Er sagte zu mir das alles i.O wäre mit der Wohnung und er mir das Protokoll zusenden wird. Außerdem meinte er noch zu mir er habe mit dem Vermieter gesprochen und dieser sagte dass wenn sie zum 01.04.18 keinen neuen Mieter haben, bleibe ich solange in dem Mietverhältnis bis der Rückstand beglichen sei. Es sei wohl alles rechtens, sagte der Hausmeister.

Ich habe derzeit auch schon einiges im Netz nachlesen wollen aber leider nicht das richtige gefunden. Mir wäre es gut wenn jemand einen § dazu hat auf dem ich mich berufen kann wenn es zu einer Diskussion kommen sollte.

Ich hoffe ich konnte mein Problem verständlich formulieren.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Kann der Vermieter ohne Grund die Garage kündigen und mir eine andere für 20€ teuerer im Monat anbieten ?

Komischer Vermieter

...zur Frage

Wie kann ich eine fristlose und ordentliche Kündigung abwenden?

Wenn eine fristlose sowie hilfsweise ordentliche Kündigung eines Mietverhältnisses eingeht und die Rückstände innerhalb von zwei Monaten beglichen wurden dann würde damit ja die fristlose Kündigung abgewendet werden. Muss der Vermieter sich dann an die gesetzlichen fristen bei einer ordentlichen Kündigung halten auch wenn bereits Klage eingereicht wurde oder kann er dennoch sofortige Räumung fordern?

...zur Frage

Fortsetzung des Mietverhältnisses trotz Kündigung - kann Vermieter mich rausschmeissen?

Hallo zusammen,

ich habe im Dezember 2007 einen Mietvertrag über eine Wohnung abgeschlossen. Ende 2011 habe ich diesen Vertrag ganz normal gekündigt, da ich mir eine neue Wohnung suchen wollte. Da ich keine Wohnung gefunden habe, hatte ich mich mündlich mit dem Hausverwalter geeinigt, dass ich erst mal drin bleibe und die Miete weiter zahle.

Jetzt hat ein Eigentümerwechsel der Wohnung stattgefunden. Kann der neue Eigentümer mich eigentlich einfach rausschmeissen, weil die Kündigung, die mittlerweile über 2 Jahre her ist, noch gilt? Die Anwendung des § 545 BGB ist im Mietvertrag ausdrücklich ausgeschlossen.

Wie sieht es für mich aus, wenn ich ausziehen will? Kann ich einfach ausziehen, die Wohnung zurück geben und keine Miete mehr zahlen? Oder gilt wieder die 3-Monats-Frist?

Ich freue mich über Eure Einschätzungen, auch wenn Ihr Euch juristisch nicht sicher seid, gerne!

Viele Grüße

...zur Frage

Ich stehe im Mietvertrag aber bin nicht da angemeldet- Haftung beim Kündigung?

Hallo,

mein Bruder hat große Problem mit alte Genossenschaft. Sie hat ein Mietvertrag mit seine Ex unterschrieben und nach 1 Jahr hat die Frau ihn rausgeworfen und anderen kennen gelernt. Mein Bruder ist umgezogen und umgemeldet, blieb aber im Mietvertrag stehen. Seine Ex mit dem neuen Partner hat die Wohnung sehr beschädigt und Insolvenz angemeldet. Jetzt bei der Kündigung, wollte die Genossenschaft, dass mein Bruder für alles haftet. Ist das eigentlich recht?

Danke

Paulina

...zur Frage

Zeitlich festgelegter Mietvertrag - Wie komme ich raus?

Hallo zusammen, ich habe am 09.03.2014 einen Mietvertrag unterschrieben, in dem folgendes steht:

"Das Mietverhältnis beginnt am 01.04.2014. Beide Parteien können eine ordentliche Kündigung des Mietverhältnisses frühstens zum 01.04.2014 mit gesetzlicher Frist erklären. Danach läuft es auf eine unbestimmte Zeit. Das Recht zur Kündigung bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften."

Am Anfang war auch alles soweit in Ordnung, aber nun werden die Wohnverhältnisse hier immer schlimmer. Die Nachbarn machen einen riesen krach (manchmal bis weit nach 22 Uhr) und das Wohnzimmer sowie das Schlafzimmer fangen an zu schimmeln. Ich will nur noch aus dieser verflixten Bude raus.

Jetzt die Frage: Kann ich das Mietverhältnis trotzdem kündigen? Eigentlich sind das ja triftige Gründe für eine außerordentliche Kündigung oder? Wenn ich hier noch zwei Jahre wohnen muss dreh ich irgendwann durch. Ich bezahl hier einen Haufen Geld dafür, dass ständig Krach ist, die Bude schimmelt und ich noch nicht einmal in der Küche gleichzeitig Spülmaschine und Herd laufen lassen kann, da mir sonst die Sicherung raus knallt.

Freue mich über Antworten.

LG Angel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?