Außerordentliche Kündigung der Wohnung durch Mieter?

6 Antworten

Ganz so einfach ist es leider nicht wie du es dir denkst oder wünschst.

Erst mal zur Definition des von dir genannten Paragraphen. Der Entzug der Mietsache oder eines Teils davon meint in der Regel die Situation, wenn der Vermieter gezwungen ist, das zu tun. Das ist beispielsweise aufgrund von behördlichen Anordnungen oder aufgrund von Teilungserklärungen die er nicht beachtet hat.Wenn hingegen der Vermieter einen Teil von sich aus entziehen will, weil es ihm gerade so gefällt, dann ist es ein anderer Fall. Nämlich das musst du nicht dulden und kannst es verweigern.

Im Weiteren unterscheide ich den Bereich des Flurs un der Küche oberhalb. Beim Flur wird dir der Raum ja nicht entzogen. Vielmehr will ihn der Vermieter umbauen. Das wiederum musst du nicht dulden und das kannst du ablehnen. Es ist der vertragsgemäße Zustand als Flur, und dies kann der Vermieter nicht ohne deine Zustimmung verändern.

Die Gemeinschaftsküche oben gehört auch zu deiner vertragsgemäßen Nutzung. Auch die darf er dir nicht ohne deine Zustimmung entziehen. Hier ist jedoch die Besonderheit, dass der Vermieter auf die Idee kommen könnte, den Zugang von deiner Wohnung aus zu versperren, sodass du nicht mehr rein kommst. In deiner Wohnung kannst du das Schloss austauschen, dass der Vermieter nicht mehr rein kommt, aber nicht für die Küche, die ist ja Gemeinschaftsnutzung.

Wenn der Vermieter dies tun sollte, dann ist das ein Entzug des Raums, ja durchaus. Aber auch das berechtigt dich noch nicht gleich zur außerordentlichen Kündigung. Denn hierbei musst du den Vermieter erst mal gemäß §543 Abs.3 BGB abmahnen und auffordern, den Zugang zur Küche wieder zu ermöglichen. Erst wenn er das nach Fristsetzung nicht tut, hast du ein Recht zur fristlosen Kündigung wegen vertraglicher Pflichtverletzung.

Eventuell solltest du doch in Erwägung ziehen, nach oben in die Wohnung unzuziehen. Und zwar aus folgenden Gründen. Wenn der Vermieter nicht den Zugang zur Küche versperrt wirst du keinen Grund zur fristlosen Kündigung bekommen, musst also wegen dem Kündigungsausschluss dort bleiben. Und zweitens, es könnte für dich vielleicht angenehmer sein, nicht mehr die Treppe zur Küche zu laufen. Schließlich drittens, der Vermieter will dann unten eine Küche einbauen. Das bedeutet, die Küche zur oberen Wohnung ist dann deine eigene und nicht mehr Gemeinschaftsküche, was doch eine Verbesserung für dich ist ohne Baustelle in deiner Wohnung.

18

Danke erst mal! Es hat sich eben herausgestellt, dass die Küche in den 38qm drin ist.

Nach oben umzuziehen ist für uns keine Option da der Zustand der Wohnung oben wesentlich schlechter ist als unten.

0
37
@milimi

Okay, dann ist es erst recht so wie ich erklärt habe. Die Umbau Maßnahme könnt ihr verweigern. Daher kein Recht zur außerordentlichen Kündigung.

0

Die Veränderung der Mietsache in diesem Umfang muss vom Mieter nicht geduldet werden, das ginge nur einvernehmlich. Wenn du weiter wohnen bleiben möchtest, solltest du den Bauarbeitern den Zutritt nicht gestatten.

Der Vermieter könnte klagen, würde aber den Rechtsstreit verlieren.

Dieser Flur misst ganze 1,65mx2,50m und dient aktuell der Unterbringung von Schuhen, Jacken etc. da im Rest der Wohnung dafür kein Platz ist.

Offenbar gehört der "Flur" nicht zu eurer Wohnung, da er außerhalb der gemieteten 38 qm und vor eurer Wohnungstür liegt.

Die widerrufliche Duldung als Garderobe ist jederzeit widerrufbar.

Damit haben sich all deine Überlegungen erledigt; in seinem Eigentum kann der VM umbauen, wie er lustig ist.

18

Nein der Flur befindet sich innerhalb der Wohnung und ist wie auch die Küche in der qm Zahl inbegriffen.

0

Ausserordentliche Kündigung - bis wann muss der Vermieter die Kündigung bestätigen?

Hallo, ich habe begründet die Wohnung nach ausserordentlichem Kündigungsrecht nicht fristgerecht, sondern zum Ende des Monats gekündigt.

Was mache ich jetzt, wenn der Vermieter, der bisher einfach auf nichts mehr reagiert hat, die Kündigung nicht bestätigt, also mir keine Kündigungsbestätigung bis zum geplanten Auszug zugeht? Ich kann dann dann ja auch keine Wohnungsübergabe machen etc...

Bei fristgerechtem Kündigen (3-Monatsfrist) ist es ja laut Infos nicht ausschlaggebend, ob eine Kündigungsbestätigung eingeht, da die Kündigung eine einseitig rechtswirksame Willenserklärung ist. Aber für fristlose kündigungen habe ich nichts Verlässliches recherchieren können, vielleicht hat jemand einen Verweis für mich.. wäre super.

...zur Frage

Außerordentliche Kündigung des Mietvertrags

Guten Abend,

Ich habe einen Mietvertrag zum 1.3.2014 abgeschlossen. Der Vermieter konnte mir die Wohnung aber nicht bereitstellen und versprach, nur mündlich, dass ich am 1.4.2014 einziehen könnte. Im Moment habe ich eine andere, kleinere Wohnung beim gleichen Vermieter, die zum 1.5.2014 gekündigt ist. Habe ich nun die Möglichkeit mit einer außerordentlichen Kündigung zum 1.4 aus diesem Studentenwohnheim zu kommen? Es hat sich nämlich eine weitaus günstigere Wohnung in Aussicht gestellt.

Schöne Grüße

...zur Frage

Briefkastentür ab, Briefkasten offen - was tun?

Hallo Gemeinde,

ich bräuchte Rat zu einem Problem. Ich wohne seit 2 Monaten in einem 8-Parteien-Haus zur Miete. Von Anfang an hat etwas mit meinem Briefkasten nicht gestimmt: Etwas am Rahmen war kaputt, sodass die Tür sich jedes mal löste, wenn man den Briefkasten öffnen wollte und man musste die Türe wieder "einklinken". Der Hausmeister meinte einmal zu mir, dass er das Türchen abmachen möchte, um ein neues zu bestellen. Daraufhin machte ich deutlich klar, dass er das zwar reparieren könne, wenn er wollte, ich aber auf keinen Fall will, dass der Briefkasten einfach so offen steht.

Vor zweieinhalb Wochen hat er aber einfach meine Briefkastentür abgemacht und seitdem steht der Briefkasten offen und jeder im Haus kann einfach darauf zugreifen. Die Gegend ist echt nicht gut und manchmal haben wir fremde Personen im Haus, die den Müll durchsuchen oder Coupons aus den Zeitungen mitnehmen. Der Vermieter sagt nur, dass es die Aufgabe des Hausmeisters wäre, der Hausmeister sagt gar nichts mehr. Ich bin wirklich sauer und bekomme immernoch Post von der Arbeit, der Krankenkasse und der Bank wegen dem Umzug. Ich habe schon überlegt, ein neues Türchen zu kaufen, finde aber online nur ganze Briefkästen oder Briefkastenschlitze. Ich weiß einfach nicht, wie die Rechtslage ist und was ich tun kann. Es scheint sich einfach keiner drum zu kümmern und mich stört es total!

Liebe Grüße

...zur Frage

Meine Mutter ist kürzlich verstorben. Habe ich ein Recht auf vorzeitiger Kündigung ihrer Wohnung?

Ich habe versucht die Wohnung gemäß §508 des BGB vorzeitig zu kündigen, doch der Vermieter geht nicht darauf ein. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Techem und co. bin ich rechtlich verpflichtet?

Hallo,

Habe als Vermieter, die Firma Techem für Zählerablessungen gekündigt und erstelle nun die Erdgasabrechnungen und co. der Mieter selber, da ich die Zahlung an Techem überflüssig finde und die Mieter dadurch etwas entlassten möchte.

Meine Frage wäre ob es Rechtlich gesehen in Ordnung ist das ich als Vermieter selber die Abrechnungen erstelle oder bin ich Verpflichtet eine Firma zu beauftragen?

Wie schaut die Rechtslage bei Streitigkeiten der Abrechnungen zwischen Vermieter und Mieter aus die vom Vermieter selber und nicht von einer Firma erstellt wurden?
Könnte ich da als Vermieter Probleme kriegen ?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kann man als Vermieter im Nachhinein Zahlungen geltend machen?

Folgender Sachverhalt:

Mieter Hans Mustermann hat XY Schaden angerichtet z.B. eins der Wohnungsschlüssel verloren. Er informiert den Vermieter und bittet den Schaden zu beseitigen.

Vermieter Peter Example hat es versäumt den Schaden aufzuheben (Über Monate)

Nachdem Hans Mustermann die Wohnung verlässt, stellt Vermieter Peter Example den Schaden abzüglich der Kaution an.

Der Sachverhalt soll keine Mietminderung abverlangen.

Stellt sich aber die Frage ob der Schaden von Hans Mustermann im jeden Fall ohne weiteres abgeglichen werden muss

und/oder

Ob überhaupt Ansprüche besteht da der Mieter dessen Vermieter Peter Example häufig darauf hingewiesen hat den Mangel zu beheben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?