Außergewöhnliche/Ungewöhnliche Orte für Fotos?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alles Außergewöhnliche ist relativ, aber wie wäre es mit einer Ruine, oder einer verfallenen Scheune. Auch eine total heruntergekommene öffentliche Toilette, oder zerkratzte Wände mit teilweise zerstörten Grafitis wären ideal. Einen mit Spinnweben übersäten Speicher, oder ein unheimlicher Keller, vielleicht sogar eine alte Folterkammer. Manchmal kann man so etwas auch selber arangieren. Weitere Ideen: Ein Kartoffelkeller - Ein Zehnmeterbrett im Schwimmbad - Auf den Gleisen der Bahn (aber bitte nur mit Erlaubnis und Vorsicht) So nun mal viel Spaß beim Fotografieren.

Interessant sind immer Leerstehende Gebäude. Natürlich betrittst du diese auf eigene Gefahr und solltest du dich erwischen lassen, dürfte dir der Besitzer auch eine Anzeige an den Kopf werfen. Am besten sprichst du dich in dem Fall mit dem Besitzer des Gebäudes oder ggf. der Stadt ab.

Noch dazu kommt es darauf an, welche "Stimmung" deine Fotos haben sollen. Sollen sie traurig oder düster sein, gehst du z.B. auf einen Friedhof, sollten die Fotos schön und Hell sein, kommen Beispielsweise Blumen gut an.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

Liebe Grüße!

xMichaelkro 04.12.2013, 18:45

Danke für diese hilfreiche Antwort ! ;)

0

Unter einem Bett, Auf einem Baum, auf einer baustelle,

Was möchtest Du wissen?