Aussergewöhnliche Krankheiten seit 2 Jahren,kein Arzt kann mir sagen was ich genau habe

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ich glaube eines kann ich anhand des Textest direkt sagen (und ich bin (leider) kein mann von Fach):

Der nächste der versucht dich mit Zostex zu behandeln gehört erschossen. Offensichtlich reagiert dein Körper (oder was dich krank macht) allergisch drauf.

Die Schilddrüse ist komplett weg??? Autsch... das heißt den Rest des lebens Medikamente schlucken... du tust mir direkt wahnsinnig leid.

Parasiten sind möglich, aber eher unwahrscheinlich, dass sie von der Qualle kommen und nach 2 Jahren noch aktiv wären. Wahrscheinlicher sind die späteren erkrankungen folgeerkrankungen wegen falscher behandlung der ersten erkrankungen. nichts desto trotz solltest du einen Spezialisten für parasitäre erkrankungen aufsuchen.

Dass die Infektion bei Antibiotika verschwand und nun wieder da ist, spricht eher für eine unterdrückung, statt für eine Heilung des Symptoms....

Schon bei Spezialisten für Quallenstiche gewesen? Zur not mit einem Facharzt in Australien telefonieren. Die haben meines Wissens nach sogar ein Spezialklinikum weil dort die gefährlichsten Quallen der welt zu finden sind.

Danke für Deine Antwort.Mit dem Zostex geb ich Dir zu 100% Recht,ich sollte schon zu einem Medikamentenunverträglichkeitstest in die uni-Mannheim.Aber eigentlich ist die Unverträglichkeit oder falsche Indikation schon offensichtlich.Naja heute muss ich sofort zu meinem Hausarzt wegen der rapide abfallenden Thrombozytenwerte.Musste mich am WE regelrecht in watte packen,dass ich mich ja nicht verletze!!! Hab schon wieder Bammel das die mich ins KH packen und wieder auseinander nehmen.Die schlagen dort die Hände übern Kopf zusammen ,wenn die mich sehen,keiner kriegt raus was ich habe.Sagen jedes mal,junge Frau sie kommen immer mit so exotischen Diagnosen!!!!!!!!!

0
@schnucki67

Na jedenfalls können sie Bluterkrankheit ausschließen ^^

Du solltest den Allergietest machen lassen. Dann weißt du mit sicherheit welcher wirkstoff es ist und das hilft dir in 2 dingen:

  1. Deine Ärzte wissen dann welche Medikamente sie nicht mehr benutzen dürfen

  2. Dadurch lässt sich jetzt Differenzieren, was Symptom der Haupterkrankung ist und was durch die Unverträglichkeit entstanden ist.

Mach den Test und lass dir von deinem Hausarzt nen "Dr. House" vermitteln. Dann liegst du eben ein paar Wochen in einem Uni-Klinikum, aber dann solltest du weitere Erkenntnisse erlangen.

An den kosten soll es auch nicht scheitern. "Einfach" den Hausarzt beknien dich wegen der Trombozyten Sache Langfristig Krankschreiben lassen und mit der AU und einem Atest vom Hausarzt zum Arbeitsamt. Dort in der Reha-Abteilung finanzielle Unterstützung beantragen zur wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit. wenn du wirklich noch eine "junge Frau" bist, sollten sie bereit dazu sein.

Jede zweifelsfreie Diagnose hilft dir.

0

Danke für die Antwort, gehe in Uni Klinik MA, Schaun wir mal!! Und jung !!?? Bin 47, fühl mich wie 30 , aber manchmal wie ne alte Oma!!!!!

0
@RicWalker

Lese gerade meinen älteren Eintrag, also ich hab ne chronische Pankreatitis,darf nie mehr Zostex und verschiedene Antibiotika bekommen.Hatte ca.10 monate ruhe von irgendwelchen Kranheiten,wurde dann auf MS und HIV getestet,ein Glück alles negativ!!!,Thrombozyten sind immer niedrig,aber nicht mehr lebensbedrohlich niedrig,im Februar kam ich nach plötzlichen höööllischen schmerzen und plötzlicher Inkontinenz ins KH,NotOP Bandscheibenvorfall/ spinalkanalstenose,stark raumfordernde Zyste ( unklarer Herkunft) alles am LW 4/5 mit Nervenwurzelschädigung und Cauda Syndrom !!!!! 100 Punkte,und jetzt seit Februar im Krankenstand und auf dem weg zur EU Rente. LG

0

Hast du gesehen was dich gestriffen hat? Dann könntest du mit der Google Bilder Funktion herausfinden, was das war. Ich bin kein Arzt, aber das hört sich echt hart an :/

Dr Nico Special gebiet: stechmücken Universität:kagenfurt österreich Alter 15

Das Sindbis-Virus ist eine Virusspezies aus der Gattung Alphavirus. Es ist der Erreger einer meist harmlosen fiebrigen Erkrankung mit Entzündungen der Gelenke, die zum Teil mit Hautausschlägen und selten mit einer Enzephalitis einhergeht. Das Virus wird durch Stechmücken übertragen und gilt in Mitteleuropa als importierte Reiseinfektion. Aufgrund seines Übertragungsweges wird es der epidemiologischen Gruppe der Arboviren zugerechnet. Einige Subtypen des Sindbis-Virus wurden als Erreger des Karelischen Fiebers und des Ockelbo-Fiebers identifiziert.

Vielen Dank für die Antwort,war sehr hilfreich,jetzt weiss ich wenigstens was ich da für ein Loch im Bein habe,habe über wikipedia rausgefunden und mit Ihrer Hilfe!!! das das ein Stich von einer GNITZE ist.ich werd's überleben,hatte ja während es ganz schlimm entzündet war direkt AB bekommen.Den Rest bekomm ich vielleicht jetzt raus ,wenn ich in die Uni kinik MA gehe.Da können die dann auch Medi-unverrträglichkeitstest machen.Auf jeden Fall DANKE !!!!!!!!!!!

0

Kein problem immer wieder gern;-)

0

Was möchtest Du wissen?