"Außergewöhnliche Bewerbung" - wie findet ihr sowas?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Glaub mir, als Personaler würde ich ihm eine keineswegs langweilige Absage schicken...

Danke fürs Sternchen.

0

An sich ist es ja nicht schlecht, sich außergewöhnlich zu bewerben. Das bedeutet aber nicht, dass das Anschreiben ein perfekter Ort zur Selbstbeweihräucherung ist.

Wenn schon außergewöhnlich bewerben, dann in der Form, nicht mit dem Inhalt der Bewerbung. Gibt da 1000 Ansätze, ein Bewerbungsvideo, Kontaktaufnahme über Social Networks wie Xing, eine eigene Bewerbungshomepage...

Gibt viele Seiten dazu im Netz, einfach mal suchen. Hier zum Beispiel werden ein paar der genannten Möglichkeiten vorgestellt. http://www.duales-studium.de/fuer-schueler-und-studenten/bewerbungstipps-einleitung

Warum nicht? Man kann es doch mal versuchen..es wird dem Chef bestimmt ein grinsen entlocken und er könnte neugierig werden und die Person zu einem Gespräch einladen. Und wenn es nur ist um zu gucken wer da so frech schreibt. Im schlechtesten Fall landet die Bewerbung im Papierkorb. Worauf hat sie sich denn beworben? Aber ich heb schon festgestellt Frechheit siegt ;-)

ich denk mal einen bürojob... die hat sich letztes jahr schon mal beworben und niemand hat sie genommen vielleicht ändert sie ja ihre taktik oder so

0
@12sarah3

Wer nicht wagt,der nicht gewinnt. Man muss sich so gut verkaufen wie möglich aber natürlich ohne arrogant zu werden. Vor Jahren hatte ich mal für meinen Mann eine Bewerbung geschrieben..darin stand unter anderem: Ich bin genau der Richtige für Sie. Es kam sogar schnell eine Antwort(Einladung) aber mein Mann hatte sich dann für was anderes entschieden. In den 90ziger jahren war es ja auch noch einfacher was zu finden.

0

Kommt wohl auch auf die Art von Beruf an, wofür man sich bewirbt. KÖNNTE (!) gut ankommen bei kreativen Berufen oder solchen, wo man neue Dinge entwickeln soll...

Überheblichkeit hat aber weder mit Kreativität noch mit Innovation etwas zu tun.

0

Das kommt auf die Branche an. Es gibt zahlreiche Beispiele von sehr kreativen Bewerbungen, die Gefallen fanden und Interesse an dem Kandidaten weckten.

Am Ende muss es dem Leser gefallen, und das kann man niemals voraussagen.......... Wenn man also sowieso nicht viel zu verlieren hat, weil man staendig Absagen bekommt, kann man das ruhig wagen...........

Selbstbewusstsein ist gut, aber überheblich und arrogant zu sein, glaub ich kommt nicht so gut an. Ich würd mich das nicht trauen. Kommt auf mich eher unverschämt rüber

Was möchtest Du wissen?