Außergerichtliche Einigung auch nach mahnbescheiden vom Amtsgericht machbar?

2 Antworten

was für einen Brief hast du denn vom Amtsgericht bekommen?

Handelt es sich um einen Mahnbescheid, den du ignoriertes und die Widerspruchsfrist versäumtest?

Eine Schuldnerbefreiung kannst du zwar beim Gläubiger stellen, aber darauf wird er sich nicht einlassen.

Biete dem Gläubiger eine Ratenzahlung der offenen Forderung an und er möge den Mahnbescheid zurück nehmen.

Sofern Du einen Mahnbescheid "ignoriert" hast, ist das nicht so schlimm.

Was soll eine "außergerichtliche Schuldnerbefreiung" sein?

Du kannst Stundung, Ratenzahlung oder einen Vergleich machen, aber eine Befreiung wird Dir ohne Insolvenzverfahren wohl niemand geben.

Was möchtest Du wissen?