außergerichtiliches Mahnverfahren

3 Antworten

Was meinst Du mit einem aussergerichtlichem Mahnverfahren,es gibt doch nur das das über das Amtsgericht eingeleitet wird.Man holt sich im Schreibwarenladen den Vordruck für ein Mahnverfahren,das sendet man ausgefüllt an das Amtsgericht,dieses bucht vom Konto des Antragstellers die Gebühren ab,nach Eingang wird dem Schuldner der Mahnbescheid zugestellt.Dieser kann nun innerhalb von 14 tagen Widerspruch dagegen einlegen,tut er das dann wird dem Antragsteller das mitgeteilt und er wird aufgefordert die Gerichtskosten für eine Gerichtsverfahren zu überweisen oder den Antrag zurück zu nehmen.Legt der Schuldner keinen Widerspruch ein und der Mahnbescheid wird rechtskräftig kann der Antragsteller einen Gerichtsvollzieher mit der Vollstreckung beauftragen,aber dessen Kosten muss der Antragsteller vorstrecken,diese komme aber oben auf die Gesamtschuld mit drauf.

Das ist gesetzl. nicht so pauschal geregelt. Jedoch gibt es Unterschiede ob es sich um einen Verbrauchsgüterkauf oder einen zweiseitigen Handelskauf handelt. Deine Angaben sind sehr dürftig. Könntest du etwas konkretisieren?

Hmm?

  1. Mahnung; 2. Mahnung mit Mahngebühren und VZ - Zinsen; 3. und letzte Mahnung mit Mahngebühren und VZ - Zinsen; gerichtlicher Mahnbescheid und dann entweder Gerichtsvollzieher oder wenn diesem Mahnbescheid widersprochen wurde, der Klageweg.

ablauf eines klageverfahrens (zivil)?

hi leute

schuldner hat widerspruch gegen mein mahnverfahren eingelegt was ich ich richtig frech finde ich habe vor in anzuklagen und beweise gegen ihm hab ich genug, nur mach ich das zu ersten mal und wollte gerne wissen wie ein klageverfahren abläuft, wie stell ich klageverfahren, wird der 100 prozentige verlierer sämtliche kosten zahlen müssen? bitte beschreibt mir mal den ablauf von anfang bis ende

danke

...zur Frage

Mahnantrag Strafantrag bei Anzeige?

Habe eine Anzeige wegen Betrug (1500€) erstattet möchte sichergehen dass ich mein Geld wieder kriege bzw dass die Wahrscheinlichkeit steigt.
Gibt jetzt 4 Mahnverfahren. Welches soll ich wählen? Standpunkt derzeit: liegt bei der Staatsanwaltschaft vor.
Gibt jetzt einen online Mahnantrag
Reguläres Mahnverfahren
Urkunden Mahnverfahren
Scheck Mahnverfahren
Wechsel- Mahnverfahren

Wo sind die Unterschiede? Welches würde ihr in der aktuellen Lage empfehlen?

...zur Frage

Wie kam es bei euch zum ersten Mal?

Könnt ihr mir beschreiben wie euer Ablauf war? Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Rechnung vom Rechtsanwalt beinhaltet 19 % Mehrwertsteuer, obwohl Vertretung letztes Jahr stattfand?

Wir hatten letztes Jahr einen Rechtsanwalt mit der Einleitung eines Mahnverfahrens beauftragt. Letzen Monat kam dann seine Rechnung, die allerdings mit 19 % Mehrwertsteuer berechnet wurde. Darf er das überhaupt, wir hatten ihn doch letztes Jahr mit dem Mahnverfahren beauftragt, da gab es doch noch die 16 % Mehrwertsteuer.

...zur Frage

Prokurist Definitions Frage?

Prokurist bedeutet ja, das er zu allen gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen ermächtigt ist, die der Betrieb irgendeines Handelsgewerbe mit sich bringt.

Nun zur meiner Frage, was bedeutet außergerichtliche Geschäfte?

...zur Frage

Gerichtliches Mahnverfahren möglich, wenn Gläubiger im Ausland?

Guten Morgen,

folgende Frage:

A schuldet B 250€, die er nicht zahlt, da seiner Meinung nach nicht gerechtfertigt. Diese kamen bei einem Auslandaufenthalt in Australien zustande.

A wohnt in Deutschland und erhält nach mehrmaligen Zahlungsaufforderungen durch B's Anwalt in Australien einen Brief von einem deutschen Inkasso-Unternehmen. Dieses droht nun mit der Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens.

Ist das überhaupt möglich? Australien liegt nicht in Europa und damit ist auch das Amtsgericht Wedding nicht für dieses Mahnverfahren zuständig.

Was hat A bei Nichtzahlung im schlimmsten Fall zu befürchten?
Kann ein Prozess überhaupt stattfinden, wenn der Gläubiger in Australien sitzt?

Der Fall ist rein fiktiv.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?