"Außer mich" oder "außer mir" in diesem folgenden Satz: "Hier ist kein Mensch außer mir an der Rezeption."?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hier ist kein Mensch außer mir an der Rezeption.

Die Präposition "außer" steht mit dem Dativ zusammen.

Aber es gibt eine andere Funktion des Wortes "außer", nämlich als Konjunktion. Beispiel:

Das hat niemanden gestört außer mich.

"niemanden" ist Akkusativ, und hier kann man "außer" als Konjunktion benutzen (ergo steht "mich" hier ebenfalls im Akkusativ).

Aber auch "Das hat niemanden gestört außer mir" sollte richtig sein (hier ist "außer" wie in Satz 1 eine Präposition).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Thema hatten wir schon mal.

Es gibt zwei "außer". Eine Präposition und eine Konjunktion.
Die Präposition (die du wohl meinst) steht immer mit dem Dativ. Bei der Konjunktion verändert sich der Kasus nicht.

Präposition:

"Außer mir ist hier kein Mensch an der Rezeption."
oder 
"Hier ist außer mir kein Mensch an der Rezeption."
oder
"Hier ist kein Mensch an der Rezeption außer mir."

So wie in deinem Beispiel geht es auch, klingt in meinen Ohren aber deutlich holperiger.


Konjunktion:

"Hier ist kein Mensch an der Rezeption, außer ich."

Ich würde es in dem Fall immer ans Ende setzen, vor allem wenn es ein gesprochener Satz ist. Denke aber nicht, dass man das muss. Aber immer die Kommasetzung beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knallpilz
16.08.2016, 05:25

Korrektur: Die Präposition "außer" steht gar nicht immer mit dem Dativ. In der Regel schon, aber es gibt Ausnahmen.

0

Richtig ist hier:

"Hier ist kein Mensch außer mir an der Rezeption."

Leminee, deine Frage ist richtig. Es gibt die Redewendung:

"Ich gerate außer mich vor Wut, wenn ich das höre:"

Da steht nach "außer" der Akkusativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausser MIR.

Du fragst: ausser WEM? Wem verlangt den Dativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer mir ist richtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... außer mir ...

Papa, wie heißt das: "schlag mich" oder "schlag mir".

Das heißt natürlich "schlag mich".

Au fein Papa, dann schlag mich bitte das Buch auf ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?