Außenwirtschaftliches Gleichgewicht Was muss der Staat tun ,wenn das Ziel nicht erreicht wird/ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Importe könnten etwa gefördert werden durch Senkung einiger Einfuhrzölle, eine Erhöhung der Zölle würde die Einfuhr verteuern.

Beim Export könnte der Staat bestimmte Güter verbieten. Allerdings wird er sich damit schwertun, weil das dann das Ziel der Vollbeschäftigung träfe. Exporte könnten verringert werden durch eine Erhöhung des Euroaußenwertes, allerdings hat darauf der Staat  keinen Einfluss.

Welcher Staat? Bezogen auf Deutschland haben wir das wichtigste Instrument, die Geld- und Währungspolitik an die EZB abgegeben. Die verteilt nun innerhalb der EURO-Länder um und begünstigt Exporte aus Deutschland durch einen für die deutsche Wirtschaft zu niedrigen EURO-Kurs, der sich aber an den schwächelnden Wirtschaften der Schuldenländer orientiert. Die EZB betreibt nun die bereits über Jahre für Frankreich und Italien erfolglose Abwertungspolitik. Die deutsche Regierung, die zu über 60% europäische Rechtsvorgaben umsetzt, hat sich selbst die Hände gebunden.

entgegenwirken.

Und mit welchen Mitteln?

0
@Checker454545

Deine Frage enthält nicht, welches Ungleichgewicht Du meinst, daher kann man auch nicht das entsprechende Mittel nennen.

Aussenwirtschaftliches Ungleichgewicht könnte sein:

Zahlungsbilanzüberschuss, Zahlungsbilanz unterschuss, Leistungsbilanzüberschuss, Leistungsbilanzunterschuss. 

Aussenhandelsüberschüsse haben wir immer, deshlab brauche ich Handelsbilanzdefizit nicht zu erwähnen.

0

das magische Viereck sagt dir bestimmt was.?

Diese Punkte solltest du dir anschauen, damit wird versucht gegenzusteuern um ein Gleichgewicht herzustellen soweit es geht

Was möchtest Du wissen?