Außenpolitik deutschland , 50&60ger Jahre

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Außenpolitik der 50er Jahre war geprägt durch Adenauer. Er verfolgte das Ziel der Erlangung der Souveränität der BRD. Der Überbegriff hierzu lautet Westintegration.

Unter die Westintegration fallen:

-EGKS (Montanunion)

-EVG

-WEU

-EWG und EURATOM (Röm. Verträge)

-Europarat

-Pariser Verträge (Beitritt WEU und NATO, Erlangung Souveränität, dt-franz. Freundschaftsvertrag)

 

Der Moskauer Vertrag den du angesprochen hast betrifft schon die 70er Jahre. Diese waren von der "Neuen Ostpolitik" unter Brandt gekennzeichnet.

Hierzu zählen der Moskauer Vertrag, der Warschauer Vertrag, das Vierseitige Abkommen, der Grundlagenvertrag und schließlich der Prager Vertrag.

Dies alles führte unter anderem auch zur ersten KSZE.

 

Genaueres kannst du ja googlen

Es war in der BRD die Anlehnung an die Westmächte, den Eintritt in die NATO, sowie Wiederbewaffnung der Bundeswehr.

Gründung der EWG ( Europäische Wirtschaftgemeinschaft für Kohle und Stahl ) vorläufer der heutigen EU.

In der DDR wurd der Beitrit zum Warschauer Pakt beschlossen, sowie die Bruderschaft mit der damaligen UDDSSR .

Gründung der EWG (heute EU) im Jahr 1957 (Römische Verträge)

Adenauer holt Kriegsgefangene heim

Freundschaftsvertrag Deutschland Frankreich (de Gaulle - Adenauer) 1963

 

Erdkunde klausur thema: bewässerungsarten in verbindung mit syndromen (hilfe/tipps)

Hallo liebe community! Am mittwoch werde ich eine erdkunde klausur schreiben. Das thema werden die verschiedenen bewässerungsarten dh. Tröpfchenbewässerung usw. in kombination mit einer region beinhalten. Im unterricht haben wir das aralsee syndrom besprochen welches ja auch mit der bewässerung zusammen hängt. Nun frage ich mich an welchem beispiel ich mich gut für die Klausur vorbereiten kann. Hat jemand eventuell schonmal eine klausur über dieses thema geschrieben und oder hat vielleicht eine ahnung in welchen teilen der erden auch solche syndrome entstanden sind? Danke vielmals!!!

...zur Frage

Haut lässt sich unnormal weit ziehen.... gefährlich?

Ertsmal kurz etwas zu mir.

Hey, ich bin 15 Jahre alt und ca. 1,61m groß. Meine Haut am Bauch, Arm, Hals und Gesicht kann ich sehr weit ziehen bis zu 7cm. Ich hab bis jetzt einen Artikel darüber gelesen das das jemand anderes auch hatte aber dieses Mädchen war vorher pummelig und das war ich noch nie....ich bin recht dünn wiege um die 52kg und war noch nie "etwas dicker" oder habe übermäßig abgenommen....ich habe mal gehört das es dort so eine Krankheit gibt aber will nicht googlen weil da immer irgendwas mit Krebs rauskommt. Wäre lieb wenn jemand antwortet

...zur Frage

Geschichte, Hilfe bei der Analyse einer ideologiekritischen Quelle benötigt

Guten Abend, liebe Community,

ich bin gerade eine Analyse für den Geschichtsunterricht am Schreiben. Ich bin in der zehnten Klasse eines Gymnasiums und unser Thema ist zur Zeit der OWK (Ost-West-Konflikt), momentan im Prozess der Blockbildung.

Folgende Quelle wurde mir vorgelegt:

In den [...] entstandenen Verhältnissen sind die USA zu einer neuen unverhüllten Expansionspolitik übergegangen, die auf die Herstellung der Weltherrschaft gerichtet ist. [...] Die Außenpolitik der Sowjetunion und der demokratischen Länder ist auf die Untergrabung des Imperialismus, auf die Sicherstellung eines festen demokratischen Friedens zwischen den Völkern [...] gerichtet. In der anderen Richtung der internationalen Politik ist die herrschende Clique der amerikanischen Imperialisten führend. In dem Bestreben, diese Position zu festigen, [...] hat diese Clique nun den Weg der offenen Expansion betreten, den Weg der Versklavung der geschwächten kapitalistischen Länder Europas [...].


Nun habe ich bisher Folgendes:

Die vorliegende Quelle, eine Rede des Sekretärs des Zentralkomitees der KPdSU Georgi Malenkow, gehalten im September 1947, thematisiert die Außenpolitik der Sowjetunion und der gegnerischen USA.

Die Quelle ist vor dem historischen Kontext der Blockbildung entstanden. Zu diesem Zeitpunkt hatte Harry S. Truman kurz zuvor eine Rede gehalten, in der er "Hilfe für ihren Kampf um die Freiheit" versprach - die Truman-Doktrin entstand. Weiterhin kam dadurch der "Marshall-Plan" zustande, ein Wirtschaftsprogramm für Westeuropa. Dieser entsttand im Zuge der "Containment-Politik", die im Sinne der Truman-Doktrin ins Leben gerufen wurde. Sie sollte die sowjetische Ausdehnung auch eindämmen bzw. verhindern.


Nun weiß ich nicht, wie ich weiter machen soll. Ich weiß, die Formulierungen in meinem Text sind schlecht und der gesamte Text ist es auch (obwohl ich fast nichts habe)...ich bin halt einfach grottig in Geschichte und die Klausur in zwei Monaten werde ich auch mächtig in den Sand setzen, die letzte war auch ne 5...ich weiß nicht, wie ich weiter schreiben soll...ich hab nur so eine Mitschrift. Damit kann ich nichts anfangen, wenn ich keinen Plan von Geschichte habe...nun zwei Fragen:

  • könnt ihr mir Stichpunkte nennen, die für die Analyse und Interpretation wichtig sind?
  • wie soll ich mich in Geschichte verbessern? Ich versuche schon alles, trotzdem klappt es nicht :((

Danke im Voraus... verzweifelt sei :/

LG ShD

...zur Frage

Haben ihre Eltern uns gehört?

Hallo ,

Wir machen uns gerade ein bischen sorgen darüber das Ihre Eltern uns gerade eventuell beim Sex gehört haben. Wie sollen wir uns jetzt verhalten ?

Danke für jede Antwort .

...zur Frage

Geschichtsanalyse (Anleitung)

Hi Leute ich schreibe am Freitag eine Klausur in Geschichte über die französische Revolution. wir werden einen kleinen Text bekommen ( eventuell einen Beschwerdebrief oder einen Text von einer Person die sich über etwas bestimmtes Gedanken gemacht hat und diese dann aufgeschrieben hat) Meine Frage ist jezt wie schreibe ich eine Analyse könnt ihr mir vllt einen Leitfaden geben oder so etwas in der Art oder ein Beispiel?

Danke

...zur Frage

Verschiedene Essstörung?

Was gehört alles zu einer Essstörung?
Woran bemerkt man eine?
Können auch Menschen mit normal oder auch Übergewicht eine essstörung haben wie zum beispiel Magersucht?
Was isst man in so einer Situation?
Wenn man jeden Tag darüber nachdenkt ob man zu viel auf den Rippen hat gehört das dann auch zu einer Essstörung auch wenn man sich dann vielleicht den Finger in den Hals steckt aber das nur eine einmalige Sache ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?