Außenlippen sind rot,trocken & brennen total. Ich muss die ganze Zeit lecken weil es für eine kurze Zeit besser ist aber dann ist es wieder schlimmer. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lippenpflege im Winter wirklich hilft: Sheabutter und
pflanzliche Öle. Paraffine (künstliche Stoffe aus Erdöl) dagegen bilden
einen oberflächlichen Film auf den Lippen. Wie ein Schutzschild, aber
ohne jegliche Pflege. Achtung: Hände weg von Inhaltsstoffen wie
Silikonen, Alkohol und Menthol! Sie entziehen nur noch zusätzlich
Feuchtigkeit anstatt sie zu versorgen.Quelle:http://maxi.wunderweib.de/beauty/lippenpflege-im-winter-nie-mehr-sproede-lippen-a48085.html  LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall drüberlecken, das ist das Schlimmste was du machen kannst. Wenn es schon eingerissen ist und wehtut, kannst du dir aus der Apotheke etwas gegen trockene Lippen geben lassen, auch Honig hilft.
Was ich in solchen Fällen mache (mehr aus Gewohnheit, ist bestimmt nicht optimal) ist, die ganze abstehende Haut abzuziehen und dann einen Pflegebalsam auftragen, da ich ansonsten immer weiter daran rumnage und es sich sonst nie beruhigen kannst.
Vorbeugend immer viel trinken und evtl einen Pflegestift dabei haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blistex med.  Ein Wundermittel in einem dunkelblauen Tiegelchen. Auf offenen Lippen brennt es wie Feuer, heilt aber rasch. Im Gegensatz zu Labello wird man darauf nicht süchtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Peeling aus Zucker und Honig!!!! So entfernst du erst einmal deine tote Haut! Danach gaaanz dick über Nacht eincremen mit fett Creme :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine Schwester hatte das auch mal ne zeit lang sie hat sie immer richtig dick mit Lippen balsam eingeschmiert un dan hat sie aufgehört

ich hoffe es hilft dir


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lippenpflegestift

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hilft dabei Ringelblumensalbe, oder Labelo. Es fehlt einfach an Fett in der Haut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?