außenkäfig überwintern

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gesunde Tiere können bei vernünftiger Unterbringung und Fütterung den normalen deutschen Winter (das in den Bergen zähle ich nicht dazu) gut überstehen.

Sie brauchen dazu ein großes, immer zur Verfügung stehendes Gehege mit minimal 5qm Grundfläche, besser das Doppelte und eine isolierte Schutzhütte. Das Gehege sollte trocken sein, da Meerschweinchen nicht auf ein nasses Außengehege bei dem Wetter stehen

Ab Herbst muss man anfangen gehaltvoller zu füttern. Die leichte Sommerernährung liefert nicht genug Energie. Also Kohl anfüttern und mehr Energiereiches Gemüse geben. Bei Bedarf, wenn es sehr kalt ist, kann man noch Haferflocken geben, falls das Strukturfutter getreidefrei ist.

Ein Keller eignet sich nur wenn er über vernünftige Fenster verfügt und nicht muffig riecht. DIe Standardkeller mit Minifenstern sind ungeeignet. Reinholen kann man sie ab ende September oder Anfang Oktober

Man kann eine Ganzjährige Außenhaltung machen :) Meerschweinchen können problemlos das ganze Jahr draußen gehalten werden, wenn die notwenigen Anfordungen für Schutz und Gesunderhaltung erfüllt sind :).

Dazu benötigen sie eine gut isolierte und witterungsfesten Stall, der entweder gut gegen Bodenkälte isoliert ist, oder nicht dirket auf dem Boden steht, und in dem sich im Winter die Feuchtigkeit nicht staut. Eine optimale Isolierung wird in Form von Holz-Styropor-Holz erreicht. Der Stall muss Zugluft geschützt und die Einstreu dick und trocken sein. Der Stall sollte ausreichend groß entsprechend der Anzahl der Bewohner sein (mind.1,2 x 0,5 m, also 0,6qm für 2 Tiere). Im Stall sollte ein Haus stehen, das so groß ist, dass sich darin alle Tiere zusammen verkriechen können, damit sie das haus durch ihre Körperwärme aufwärmen können. Bitte kontrolieren, damit kein Tier außerhalb des Hauses frieren muss. Hierfür eignet sich Hasenställe mit abgetrennten Abteilen bzw. Schlafboxen. ... Um mehr zu erfahren habe ich da ein Link (Habe 3 leider erlaubt GF nur 1)

http://www.meerschweinchenhilfe.de/kleines_SchweinchenABC/Aussenhaltung/aussenhaltung.html

Bitte nicht in den Keller tun!

Dort ist du Luft ganz anderst! Anderer Geruch,Feuchtigkeit! Aber es kommt drauf an ob du einen Keller mit großen Fenster hast, das viel Frischluft reinkommt, bevor du die Schweinchen in den Keller tust :)

LG: Flocky212

also.. naja keller und außen find ich ja ned soo toll.. meine meeris leben immer in meinem zimmer bei 21 grad.. im sommer tuh ich sie tags über zum grasen raus. und naja.. wenn du sie nicht nach innen stellen darfst. dann:

stell viele häuser ins gehege (da speichert sich die wärme drinn) und tuh viel nisst material rein (heu,stroh) mehr trockenfutter (weinterspeck)

.. ansonsten viel glück!:)

file://localhost/C:/Users/Annabell/Pictures/Yoshi%20und%20Klex/DSCI0045.JPG Ich isoliere mein Käfig mit diesen weißen zeug xD und wegen dem Regen Packe dicke Decken rüber geht auch ;)

Was möchtest Du wissen?