Außengehege für Kaninchen nur aus Holzlatten bauen und ohne Balken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Gehege ist aus 6cmx4cm Dachlatten gebaut. Zumindest der Oberbau des Außenbereiches.

Es ist dabei extrem wichtig alles gut miteinander zu verschrauben und solche Stützen einzubauen.

Welche Stützen ich meine, siehst du auf dem 3. Bild

http://meerschweinchen-artgerecht-halten.de/bilder.php

Ohne Diese wird das Endergebnis nicht sonderlich stabil und wabbelt wenn man dagegendrückt.

Das Außengehege selber hat 13qm Grundfläche.

Wenn man die Platten unten weglässt, hat es keine 200€ gekostet samt Sicherung.

Tierherz2011 29.06.2013, 14:36

Danke für die Antwort. :) wo hast du den volierendraht gekauft? Der ist voll teuer :l

0

hei du,

zumindest die Stützpfeiler solltest du auf jeden Fall aus Balken bauen. Das Außengehege soll ja nicht nur die leichten Kaninchen drin behalten, sondern auch die kleinen davor schützen, dass sehr viel größere und schwerere Fressfeinde hinein kommen. Wenn du die Stützpfeiler aus Latten nimmst, hätte zumindest ich Angst, dass sie beim Angriff eines Hundes oder einer größeren Katze nachgeben und dann alles in sich zusammen kracht.

Entscheidend ist, daß das Gehege so sicher ist, daß Fressfeinde wie Fuchs und Marder nicht reinkommen. Wenn die Latten stabil genug sind, wird das gehen, Und es muß so sein, daß die Ninchen sich nicht rausgraben können, wenn es als Dauergehege gedacht ist, kann das schon vorkommen. Die Nächte sind lang :))

Mein Tipp: Frag mal in der Nachbarschaft rum, ob da nicht der eine oder andere igendwelches Zeug im Keller oder sonswo hat, das man als Baumatierial verwenden kann. Geh ein bischen "betteln" da bekommt man meistens ganz umsonst Material, das sowieso für den Sperrmüll vorgesehen war.

das teuerste daran sind die rostfreien zinklosen schrauben...und türgelenke...ausserdem darf das holz nicht splittern...300 euro ist wirklich knapp für 4 Kaninchen .es sei denn eure baumärkte sind preiswerter als die in Oberhausen ^^

Was möchtest Du wissen?