Außendämmung an neu gedecktes Reetdach?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn das Gebäude Baujahr 1650 ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es unter Denkmalschutz steht und dann wird es nix mit äußerer Wärmedämmung. Die Denkmalschützer (das sind diese langhaarigen Grauköpfe mit runder Nickelbrille, die sich Gedanken darüber machen, was ein Blatt fühlt, wenn es vom Baume fällt... weißt du was ich meine?) sind grundsätzlich gegen Alles.

Wenn es möglich sein sollte, geht es natürlich nur bis zur Untersicht des Daches. Klar wäre es sinniger gewesen, zuerst die Wand zu dämmen und dann das Dach zu decken, aber das ist jetzt ja nunmal vorbei.

messen sollt man können bei dem mauerwerk.

innen permanet einen kohleofen in betrieb halten , so hat das haus die letzten 460 jahre überlebt .

Was möchtest Du wissen?