Ausschluss vom Unterricht durch Lehrkraft an Oberstufler

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wieso sollte sie das nicht dürfen? Es ist die Aufgabe der Lehrerin, den Schülern etwas beizubringen. Deshalb ist die Aussage, sie will keine unnötigen Störungen durch zu-spät-Kommer, durchaus berechtigt. Gleichzeitig ist sie aber nicht das Dienstmädchen der Schüler, und sie muss (und soll) euch nicht alles durchgehen lassen. Die Aufgabe der Schüler ist es nämlich, pünktlich zu sein und die anderen nicht zu stören.

Ob jetzt das Verhalten der Lehrerin angemessen war, beurteile ich nicht. Aber sieh es doch mal so: Wenn du später irgendwo arbeitest und ständig zu spät kommst, schmeißt dein Chef dich früher oder später raus. Unpünktlichkeit kann einfach niemand brauchen, und das wird in Deutschland auch nicht geduldet. Ist einfach so, da kann man nichts machen. Und wieder: Ich bewerte jetzt mal nicht, ob das gut ist oder schlecht.

Übrigens war das bei mir in der Schule (auch bayerisches Gymnasium, bin letztes Jahr fertig geworden) genauso. Um 7:55 (also 5 Minuten nach Unterrichtsbeginn) wurden von den meisten Lehrern die Türen zugesperrt. Wer danach kam, hatte eben Pech gehabt. Am nächsten Tag mussten sie aber trotzdem eine Entschuldigung wegen Fehlens abgeben.

Also beschwer dich nicht über Dinge, die du nicht ändern kannst, und geh früher los, damit du nicht immer auf den letzten Drücker ankommst.

ich würde versuchen das entweder versuchen mit der Lehrerin selber zu klären und ihr deine Standpunkte erklären und dich zu entschuldigen. Wenn das nicht funktioniert würde ich einen Vertrauenslehrer einschalten und mit ihm darüber sprechen. Rechtliche Schritte bzw. zur Schulleitung gehen, würde ich nur im Notfall weil das immer Auswirkungen auf deine Note haben wird, egal wie das Gespräch ausgehen wird.

Also ehrlich gesagt hab ich es ja nicht übel genommen ich war sogar recht motiviert um mich dann im unterricht einzubringen und so , aber ich hatte irgendwie das Gefühl , dass ich gar nicht die Chance bekommen habe irgendwas an der Lage zu Verbessern ... ich wurd gar nicht gefragt warum ich nicht Rechtzeitig gekommen bin , sondern es läuft das Gerücht in meinem Freundeskreis rum , dass ich gerne Verschlafe und ich glaube , dass sich da Paar Leute gerne im Unterricht so auch der Lehrerin gegenüber äußern als ob ich immer Verschlafe wenn ich mal nicht im Unterricht erscheine oder ich zu Spät komme .

0
@Arbusik

genau deswegen würde ich ein Gespräch mit der Lehrerin suchen und ihr erklären warum du zu spät gekommen bis und so dein ,,Image'' wieder herstellen :)

0
@Seeguerkchen

Gut werd ich wohl machen müssen , weil ich war eigentlich gerade erst aus meiner Winter Downphase raus und recht motiviert meine mündliche Note aufzubessern und dann kam sowas :S Da hab ich dann auch kein Kommentar abgegeben sondern einfach immer "ja" gesagt und war recht niedergeschlagen ... Auch dir ein dickes Danke :)

1

Ich frage mich noch immer über was du dich beschwerst. Gehe morgens einfach rechtzeitig los, dann verspätet man sich auch nicht, ist doch ganz einfach. Ich habe meinen Schulweg immer so geplant das ich 15-20min vor Unterrichtsbeginn da war, da gibt es dann keine Verspätungen.

Und selbst wenn mal was Unvorhergesehenes passiert, dann hat man damit auch genügend Puffer.

Also jammer nicht rum.

Und Ja, die darf das und eine mündliche 6 bzw. 0 Punkte darf Sie dir auch reinschreiben. 

Stimmt schon aber , ich finde 1. hätte sie eine Warnung aussprechen können und 2. hat sie zu einer Schülerin die an dem Tag 15 Minuten zu Spät kam und folglich mit mir die 1. Stunde versäumt hat gesagt : "also bei dir tut es mir ja leid , dass du warten musstest aber bei dir (also mir) nicht"  . Jammern ? ja kann sein habe grad meine Letzte Deutschschulaufgabe verhauen bin in Jammerstimmung , aber im Endeffekt gings mir nur darum ob sie im Recht ist. Danke für die Antwort :)

0
@Arbusik

Das fällt wahrscheinlich unter Erziehungsmaßnahmen (Ermessen des Lehreres, weil du nur für 1Std vom Unterricht ausgeschlossen wurdest)

BayEUG §86

1

ich bin leider nicht aus Bayern, aber bei uns (sachsen) steht was im Schulgesetz, das Ausschluss vom Unterricht wegen zu spät kommen erst ab 10 Minuten zu spätkommen geht, dann muss man halt zum Direktor und so weiter. Kann sein, dass das bei euch auch so ähnlich ist, da musst du mal im Schulgesetz für Bayern nachsehen.

Interessant mal sehn vielleicht meldet sich hier ja noch jemand der genau weiß , ob es sowas in Bayern auch gibt.

0

Allgemeine Antwort: Lebe damit wie -zig Generationen vor und nach dir, dass es in unserer Berufszunft einige Bescheuerte gibt, die irgendwo irgendwie ihre niederen Machtgelüste zum Ausdruck bringen müssen !

pk, Lehrer

Ja, das darf sie, wenn du nicht pünktlich kommst.

Hast du vielleicht noch nen Beleg? Wäre echt nett damit ich das Nachvollziehen kann . Es gibt kaum eine Lehrkraft die es stört wenn ich 1 Minute später da bin und mich dann still auf mein Platz setze ... vorallem normalerweise verzögert sich der Unterricht dadurch nicht :(

0
@Arbusik

Dafür braucht man keinen Beleg! Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und nicht um 8.05 Uhr! Dieser Unterschied sollte dir klar sein. Geh eben rechtzeitig los!

0

Was möchtest Du wissen?