Ausschluss aus der gem. Wohnung per einstweiliger Verfügung aufheben lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die einstweilige Verfügung kommt sicher nicht von ungefähr. Ich denke, da muss was geklärt werden, was erheblich Zeit braucht.

Es wird Dir kein Notdienst eines Gerichts irgenwie am Wochenende helfen. Die einzige Chance, die ich sehe, wenn Du die bisherige Wohnung verlassen musst, ist der Umzug in eine Pension oder ein Hotel. Das ist für ein Wochenende sicher kein Problem. Lass Dir von Deiner Ex wenigstens dafür Geld leihen, sofern Du selbst keines hast.

Am Montag dann gehst Du sofort zum Amtsgericht, ggf. Prozesskostenhilfe beantragen und/oder Beratungsschein für anwaltliche Beratung. Ein guter Rechtsanwalt kann Dir jetzt am ehesten weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
16.09.2016, 22:08

Die einstweilige Verfügung existiert noch nicht und die Partnerin hat keine erwirkt. Lies die Frage bitte richtig. Außerdem wäre der Teufel nicht durch den Beelzebub auszutreiben.

0

Wenn die Partnerin mittels Intervention einen Platzverweis durch die Polizei erwirkt hat, gibt es keine Einstweilige Richterliche Anordnung und schon gar nicht ab Freitag nach EINS im Verlaufe des Wochenendes.

Dieser "Ausschluss" (Rauswurf = ein brutales Wort) der Partnerin, den sie selbst verfügt hat und den du auch noch akzeptiert hast, ist keine rechtswirksame Maßnahme. Du kannst dein Wohnrecht unter Mitwirkung der Polizei und vermutlich eines Schlüsseldienstes durchsetzen. Daher wäre auch eine Einstweilige Anordnung nicht notwendig.

Den sozialpsychatrischen Dienst der Kommune kannst du noch einspannen  und einen Antrag auf Betreuung beim Amtsgericht für deine Partnerin einreichen, vorausgesetzt, du bist tatsächlich ein Unschuldslamm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst keine Verfügung. Du hast einen Mietvertrag und damit hat sie dir Zugang zu gewähren. Ich gehe mal davon aus, dass du dir nichts hast zu schulden kommen lassen. (Häusliche Gewalt etc.) und dass der Ausschluss nur durch deine Ex erfolgt ist und nicht amtlich ist. Dann lass sie die Polizei rufen - die werden ihr nichts anderes sagen. Schlüssel nehmen und in die Wohnung gehen. Hat sie das Schloss ausgetauscht, kannst du die Polizei holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
16.09.2016, 12:12

Ich gehe mal davon aus, dass du dir nichts hast zu schulden kommen lassen. (Häusliche Gewalt etc.) und dass der Ausschluss nur durch deine Ex erfolgt ist und nicht amtlich ist.

Liebe Trudi, wie Du in der Überschrift lesen kannst, gibt es offenbar eine einstweilige Verfügung. Diese kommt nicht von ungefährt. Da war bestimmt was vorgefallen, was wir nicht wissen. Die Polizei wird aufgrund dieser Verfügung auch gar nichts unternehmen. Ganz im Gegenteil.

0

Was möchtest Du wissen?