Ausschlag nach Brennholz sägen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich habe zwar noch nie von einer Zellulose-Unverträglichkeit gehört, aber so etwas könnte ich mir vorstellen, ebenso eine Reaktion auf Stoffe wie Gerbsäure, die in Eiche enthalten ist. Ahorn soll auch einen allergenen Stoff enthalten, ebenso wie Hainbuche - ist aber alles Holzmacher-Latein....Andererseits: ich denke eher, dass es mit der Umgebung zu tun hat, also mit Pflanzen in der Umgebung, Insekten o.ä., oder mit der Kleidung? Ich habe viel mit Brennholzmachen zu tun, aber eine solche Unverträglichkeit gegen Sägen ist bislang nirgendwo dokumentiert.

Grüße usch

Kann eine Reaktion auf das Sägemehl sein.Habe ich immer,wenn ich mit der Kreissäge Holz säge.Warte mal 2 Tage.Wenn es nicht besser wird,ab zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?