Ausschlag der aussieht wie Mückenstiche?

4 Antworten

mich würde das auch sehr interessieren! habe die gleichen symptome.. nur am rücken. da sind etwa vier, fünf stichähnliche Pusteln.. die fangen unvermittelt zu jucken an, verschwinden dann plötzliche wieder und kommen aber immer wieder - meist auch an der gleichen stelle.. und das seit über einem jahr. der hautarzt dachte es wären normale stiche, aber das kann cih mir nicht erklären.. seit einem jahr am gleichen ort und jetzt ist auch noch winter.. ich kann es mir auch einfach nicht erklären woher das kommt und bin für alle Tipps und Ideen dankbar!

Wisst ihr nun was es ist, das hab ich auch!! plötzlich fängts an zu jucken und dann siehts aus wie ein Stich. Hatte früher eine Katze, die hatte Flöhe, aber ich hatte sie damals behandelt und meine ganze Wohnung vergiftet, auch finde ich keinerlei Spuren von irgendwelchem ungeziefer oder Blutflecken...

Und die tauchen nicht nur daheim auf, sonder auch wenn ich unterwegs bin, oder auf der arbeit - jucken dann wie blöde - sehen aus wie schnakenstiche, aber es gibt keine schnarken - und klingen dann so in einer woche langsam ab, aber es bleiben dunkele kleine flecken..

WAS ist DAS?!!

Deine Beschreibung trifft genau (!) auf das zu, was sich gerade bei mir zeigt. Konntest Du herausfinden, was es war und was konntest Du dagegen tun. Ich bin sehr dankbar für eine hilfreiche Antwort!!

0

Hi,

habe ein ähnliches Problem, ständig (meist über nacht) neue "Stiche". Mein Hautarzt meinte ich hätte Nesselsucht. Google das mal ;-)

Das scheint mir auf dich zuzutreffen. Bei mir selbst glaub ich nicht dran, denn meine "Stiche" verschwinden nicht wieder sondern es bleiben dunkle Flecken über. Hab auch schon Angst vor Wanzen..aber ich finde halt auch keine Spuren..und Wanzenstraßen hab ich auch nicht. Mal hier nen fetter "Stich", dann zwei wo ganz anders...seltsam alles!

Falls jemand ne Idee hat. Bitte her damit. War ein Jahr in China und Dubai unterwegs..gibt es da irgenein exotiches Zeug das ich eingeschleppt haben könnte???

Hast du mittlerweile herausgefunden was es ist?

0

Mückenstich beim Hund?

Hallo liebe Community,

jetzt wo es so heiß ist wird es noch schlimmer aber auch schon 2 Wochen vorher hat mein Windhund begonnen, rote kleine Pocken ( optisch so wie Mückenstiche) zu bekommen. Man merkt die Dinger beim streicheln im Nacken als erhebungen und auch an der Brust und unter den Achseln beim Hund. Im Schritt nähe der Vulva und Oberschenkel Innenseite ist es auch sehr schlimm. Da leckt sie sich auch manchmal. Jetzt hat sie im Gesicht noch so ein Stich? oder Pocke?

Meine Frage ist, da sie so dünnes Fell hat, könnten das wirklich " harmlose" Mückenstiche sein oder könnten das auch durch die Hitze sich entwickelnde Hitzepocken sein?

Der Hund ist weder schlapp noch sonst was sie benimmt sich total normal nur die Pocken werden immer mehr.

Danke euch

...zur Frage

Juckende Ausschläge, die aussehen wie Mückenstiche - was ist das?

Meine Freundin hat seit ca. 2 Wochen Ausschläge, die verdächtig nach Mückenstichen aussehen. Allerdings sind sie größer (ca. 1-2 cm Durchmesser) und scheinen bisher nicht wieder wegzugehen. Anscheinend jucken die jeweiligen Stellen so stark, dass sie sich oft aufkratzt, so dass die Ausschläge grösser werden, anschwellen (die Ausschläge werden dann hart) und dann dunkle Flecken drumherum entstehen. Zunächst hatte sie nur an den Beinen die besagten Ausschläge, doch mittlerweile breiten sie sich auch am Oberkörper und an den Armen aus.

Jetzt kommt das Merkwürdige am Ganzen:

  • Ich habe keinerlei Ausschläge oder Stiche, obwohl ich sehr oft bei Ihr bin und das Bett mit ihr teile.

  • Sie kriegt auch Ausschläge, selbst wenn sie ein Schlafanzug/Pyjama anhat.

  • Die "Quaddeln" treten nicht in Gruppen auf, sondern nur Stellenweise.

  • Sie wohnt zwar in einem ländlichen Dorf, aber hat sonst kein Kontakt zu Tieren. Keine Haustiere vorhanden.

  • Ihre Mutter sowie ihre jüngere Schwester haben dasselbe Problem.

  • Der Vater und der jüngere Bruder scheinen nicht an diesem Phänomen zu leiden.

Es macht mich stutzig irgendwie, besonders, da die Ausschläge (bisher) nur bei den weiblichen Mitgliedern der Familie auftreten. Ich frage mich, was das sein könnte. Ich hab ihr schon geraten, zum Arzt zu gehen, aber sie will noch abwarten. Habt ihr vielleicht einen Anhaltspunkt, was das sein könnte?

...zur Frage

Rote und juckende Flecken am Körper

Hallo ihr Lieben,

ich bekomme seit 2 Wochen komische rote Flecken am Körper, die tierisch jucken. Sie sind ca. so groß wie ein zwei Euro-Stück und tauchen an den verschiedensten Stellen auf. Ich habe einen am Unterarm, einen am Knie, einen auf der Po-Backe, zwei auf dem Rücken und seit neustem einen am Hals. Es sind erst kleine Punkte, die jucken und sich innerhalb von ein paar Minuten zu großen roten Flecken entwickeln. Und diese Flecken bleiben länger als eine Woche, bis sie endlich abheilen und aufhören zu jucken. Ich weiß beim besten Willen nicht, wo die herkommen. Ich habe ein paar Bilder davon hochgeladen. Kennt jemand diese Art Flecken bzw. weiß jemand, woher diese kommen?

Ausschließen kann ich Flohbisse (die sehen bei mir anders aus), Mückenstiche (auch die sehen anders aus bei mir) und auch Zecken und Bettwanzen. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Einen Termin beim Hautarzt habe ich bereits, nur ist der leider erst in 3 Wochen. Es wäre schön, wenn ich vielleicht vorher wüsste, woher diese Flecken kommen, um mich eventuell vor neuen schützen zu können, denn das Jucken ist sehr unangenehm.

Für eure Antworten danke ich euch herzlich im Voraus! Manuela

...zur Frage

Vereinzelt am Körper verteilte, juckende Pickel/Pusteln. Was kann das sein?

Hey Leute :)

Und zwar hab ich seit einigen Tagen vereinzelt so kleine Pickelchen am Körper entdeckt, die ziemlich stark jucken. Z.B. sind zwei am Bauch, eines am Arm, Hals, usw. Mückenstiche sind es definitiv nicht, aber was kann es sonst sein? Ist es möglich dass es eine Erdbeerallergie ist? Die hab ich nämlich in letzter Zeit öfter gegessen.. Oder kann es von der neuen Kleidung kommen? Ich hab sie aber nur beim anprobieren angehabt.. Flohbisse können es auch nicht sein, Flöhe hätte ich ja sonst entdeckt. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen was es sein könnte? Wäre echt super nett, danke schon mal im vorraus :)

...zur Frage

Sind das Flohbisse? Arbeite im Gesundheitswesen HILFE?

Ich habe gestern auf Arbeit (Im Gesundheitswesen, viel Patienten kontakt) zuerst gedacht, es seien Mückenstiche. Innerhalb der 8 Stunden wurden es immer mehr, sowie in der Nacht. Zuerst linkes Bein, dann Oberkörper und dann rechtes Bein. Jeweils 1 bis 3 Stiche,bis jetzt nicht mehr auf einmal. Was könnte das sein? Ich bin schon am Bettwäsche waschen, Staubsaugen und duschen mit essig...

...zur Frage

Werden Mückenstiche immer heftiger?

In diesem Sommer eskaliert das mit den Mückenstichen irgendwie. Ich hab mir ein paar Gimicks gekauft und renne so mehr draußen rum, im Wald und co. Hier fällt mir auf, dass wir offensichtlich einen Mücken-Sommer haben. So weit, so schlecht, nun wird man naturgemäß auch oft gestochen. Und nun die Unterschiede zu sonst.

Je nach dem wann man merkt wann man gestochen wird, bekam man Kreis runde, nervig juckende Stiche. Vielleicht bis einen cm im Durchmesser.

Diesen Sommer dauert es ca. 12-16 Stunden bis die Stiche eskalieren. Teilweise 5-10 cm im Durchmesser. Einfach Flatschen. Nicht runt. Tun weh. Einmal auf dem Fingergelenk ist das Ding über Nacht schmerzend Dick geworden, dass der Finger nicht mehr zu kümmen war. Das dauert dann ca. 24-36 Stunden, dann geht es weg.

Also nach dem Stich ein halber Tag, meist in der Nacht, und dann 1-2 Tage bis sie wieder weg sind. Aber es sind Monster-Reaktionen des Körpers.

Frage: Könnt ihr das bestätigen? Unter Allergie würde ich Schwindel und co erwarten, das habe ich aber nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?