Ausschlag auf Stirn

3 Antworten

Am naheliegendsten ist trockene Haut durch extreme Kälte. Besorg dir ne Hydrocortison-Creme aus der Apotheke (kenne das kanadische System nicht, wenn du an was Hochdosiertes kommst wie in den USA in Drug-Stores, um so besser). Der Hautarzt würde in erster Instanz auch nix anderes machen. Diese aber höchstens 14 Tage benutzen, solche Cremes haben Nebenwirkungen (s. Beipackzettel)! Wenn der Ausschlag besser ist, verwendest du eine fettreiche Hautschutzcreme um sie vor der Kälte zu schützen. Nur wenn das nix bringt, würde ich Rat beim Arzt suchen.

ich probiers aus, danke für den ratschlag :-)

0

Nimmst Du Medikamente?

Hast Du andere Pflegeprodukte verwendet?

Ein Bild wäre nicht schlecht. So kann ich dazu nicht viel sagen.

Vielleicht ist es eine Allergie. Nimmst du Medis ein wovon das als Nebenwirkung kommen könnte? Sonst mal zum Hautarzt gehen

ja davor habe ich mich schon gefürchtet (also nicht vorm hausarzt, aber vor einer allergie).

weiss du vielleicht, ob soetwas auch mit sehr kaltem wetter zusammenhängen kann? (ich bin zurzeit in kanada....)

0
@mizzmarie

Das glaube ich eher nicht. Ich zum beispiel habe Noch nie Ausschlag von kaltem Wetter bekommen. Hm vielleicht verträgst du was nicht. Wenn du im Ausland bist könnte es mit den Wasser zusammen hängen. Durch den veränderten Kalkgehalt.habe ich schon mal gehört das das dann kommen kann. Aber genau weiß ich das leider nicht.

0
@SorryAberNeXt

das kann gut sein. ich weiss das der chlorgehalt im wasser hier sehr viel höher gehalten wird als in deutschland. allerdings bin ich jetzt schon ein bisschen hier, also glaube ich dass es eher weniger daran liegt...

0
@mizzmarie

Dann würde ich das mal ein bis zwei Tage beobachten und wenn du gar nicht weiter weisst kannst du ja mal zum Arzt gehen. Damit du weißt was es ist.

0

Was möchtest Du wissen?