Ausschlag am Haaransatz

2 Antworten

vielleicht sind die Dreads an dieser Stelle fester gedreht worden und die Haut reagiert deshalb anders - ich würde mir erst mal ne Bepanthensalbe kaufen od eine atibiotikahaltige Salbe (Betaisodona). Ich kenne das von meiner Tochter, wenn sie unechte Haare reinflechtet, diese Cremes schmieren wir dann drauf und gut ist. Es sind kl. rundliche Stellen mit nem Durchmesser v. 1-2cm, die Haut ist gerötet u weißt kleine Pickelchen (keine richtigen Pickel, eher wie ein Ausschlag) auf, die jucken - mal passiert es, mal nicht, bei uns meistens, wenn zu fest geflochten wurde.

Naja, du kennst sicherlich den Prozess beim dreaden ;) Die Haut wird extrem gereizt und es ist normal, dass sie danach z.B. rot ist und juckt. Ich hatte diese juckende Rötung auch, weil ich eine Zeit lang die Dreads nur im Zopf getragen hatte und manche Dreads kürzer waren und sie straffer nach oben gezogen wurden um in den Zopf zu passen. Also einfach nur Reizung der Haut und wenn sie weniger dran zieht oder es in Ruhe lässt, dann müsste es auch wieder weg gehen wie bei mir.

Dreadlocks nur in den Nackenhaaren!

hey leute :) ich überlege mir schon seit längerem, dreads machen zu lassen und jetzt haben meine eltern auch zugestimmt, allerdings unter der bedingung dass sie nur in den nackenhaaren sind, also hinten nicht im deckhaar. also ungefähr so wie bei tom kaulitz momentan (kp ob die echt sind). geht das? und wenn ja was ist die beste möglichkeit die machen zu lassen in hamburg? (und jetzt bitte keine kommentare von wegen dreads oder tokio hotel sind blöd :D) danke im voraus!! ;) lg hanspetersalz

...zur Frage

Undercut Dreadlocks?

Hey Leute, ich trage derzeit einen Untercutdutt, habe gerade die Haare nachgemessen. Habe die Haare hochgestellt und vorne und in der mitte 15 CM hinten sind es 11. Wie lang würden dann am ende die Dreads werden?(habe momentan eine Haarlänge das wenn ich den Zopf hinten festhalte das sie paar ca aus der Faust rausgucken, könnte ich bei der momentanen haarlänge die Dreads auch zum Zopf machen?) Wo kann man sich gute Dreads machen lassen?( ich wohne nähe Koblenz)^^ Wie viel wird das ca kosten? (sollen nur Oben gemacht werden seitlich und hinten nicht)

Ich bedanke mich schon mal für die Antworten ^^

www2.pic-upload.de/img/30279021/DSC_0033.jpg

...zur Frage

Temporäre Dreadlocks selber machen?

Hallo, Ich wollte mir demnächst mal Dreadlocks (selber) machen, nur um zu sehen wie es aussieht. Wenn es mir gefällt würde ich sie halt wieder rausmachen und nochmal auf längere Zeit von einem Profi machen lassen ;) Die Frage ist: Wie genau mache ich das? Eine Seite hat mir gesagt: 30 minutes to do from start to finish: 1)Section hair into small 1" or 1.5" squares 2)Use wax or a wax alternative on each section 3)Twist each section around your finger until they become thick strands 4)Set your new dreads with a blow dryer. Or for a different look, try a flat iron.

But is it really that easy?

...zur Frage

Dreads beim Friseur einflechten lassen?

Ich habe vor mir synthetische Dreads einflechten zu machen, will sie mir allerdings nicht selber einflechten, da ich mir sicher bin dass ich das einfach nicht so gut hinbekomme. Kann man dafür zum Friseur gehen oder muss man da zu einem 'Spezialisten'? Denn soweit ich weiß werden die Dreads ja mit einer bestimmten Methode eingeflochten. Und wie oft kann/muss man die Haare dann waschen? Da ich ziemlich empfindlich Kopfhaut habe wasche ich sie zur Zeit alle 2-3 Tage, allerdings sollte man Dreads doch nicht soo oft waschen. Kann ich dafür dann auch zum Friseur gehen? Ich habe nämlich etwas Bedenken, dass irgendwelche Reste in den Dreads oder auf der Kopfhaut zurück bleiben, wenn ich das selber mache. Falls ja, wie viel inetwa kostet der ganze Spaß?

...zur Frage

Gürtelrose?kaum Ausschlag

Hallo.. Ich will euch mal mein Problem schildern. Angefangen hat es letzten Mittwoch, am 08.04, mit Schmerzen unter der rechten Brust, so ca unter dem rippenbogen. Es fühlt sich an wie Seitenstiche, aber dauerhaft. Die Stiche ziehen nach hinten hin den Rücken. Die Schmerzen sind wir ein Gürtel, der sich nach hinten zieht. Ich war dann am Freitag beim Hausarzt, die stellte nichts fest. Am Sonntag war ich in der Notaufnahme, die machte Ultraschall und eine große Blutuntersuchung. Laut der Ärztin ist meine Leber, Galle, Nieren und so weiter alles in Ordnung. Blutbild war auch komplett in ordnung. Dazu muss ich sagen, die Schmerzen sind völlig unabhängig von dem was ich esse.. Es geht mir grundsätzlich gut, mir ist nicht übel oder sonstiges. Mein Appetit ist weiterhin gut, esse auch meine Schokolade abends vorm Fernseher. Der Bauch wurde auch abgetastet und es war nichts verhärtet oder zu spüren. Wurde also wieder entlassen. Dienstag kam ich bei meiner Hausärztin nicht dran, aber ich bekam ein Rezept mit Schmerzmittel, novaminsulfon. Bin Mittwoch morgen dann wieder hin zur Ärztin.. Sie meinte, sie kann sich die Schmerzen nicht erklären und wollte mich schon zum Orthopäden schicken. Dann sagte sie aber, ich soll ihr nochmal genau zeigen wo die Schmerzen sind. Hab mein Tshirt hoch gemacht und da sprach sie mich gleich auf ein paar Pickel an. Es sind wirklich nur groß wie ein 2€ Stück, pickelig.. Es juckt nicht und ich habe das schon länger, bestimmt schon seit locker 8 Wochen. Bin deswegen nie zum Arzt, dachte irgendwann geht's wieder Weg. Sie sagte dann, meine Schmerzen könnten Nervenschmerzen sein und das eine Gürtelrose. Ich habe diese Creme dagegen bekommen und schmiere die auf die Stelle.. Nehme die schermezmittel, aber die Schmerzen werden nicht besser. Ich bin verzweifelt, der Ausschlag passt meiner Meinung nach nicht richtig, es wird nicht mehr und ich hab das schon länger. Anderseits war ich heute nochmal bei einem anderen Arzt, wegen einer zweiten Meinung und der machte auch Ultraschall und sagte alles ist super! Aber der meinte, ihm ist der Ausschlag zu wenig und er denkt deswegen nicht an Gürtelrose. Danach war ich bei der Apotheke und hab mich beraten lassen.. Die haben mir nun einfach mal b-Vitamine mitgegeben, die probiere ich jetzt. Was denkt ihr? Gibt es das, ganz wenig Ausschlag der viel früher da war und jetzt erst die Schmerzen? Es ist unerträglich, fühlt sich an wie Seitenstiche, eklig. Über Antworten wäre ich super dankbar.

Gruß Svenja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?