Ausschlag am ganzen Körper

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nach dem, was Du schilderst, tippe ich freihändig auf eine Unverträglichkeit/Überreaktion auf Diclo. Nimmst Du das jetzt noch? Dann kannst Du auch auf etwas anderes umstellen - befrage Deinen Doc dazu, es gibt noch andere entzündungshemmende Schmerzmittel, die diese Reaktion nicht auslösen. Gegen den Ausschlag wird keine Salbe helfen, so lange die Ursache nicht abgestellt ist. Eine Creme von außen kann nur die Symptome dämpfen oder unterdrücken - jedenfalls im Fall der Medikamenten-Unverträglichkeit. Ich denke nicht, daß Dir der Ausschlag bleibt, er sollte zurückgehen, so bald das Medikament abgesetzt ist, das ihn verursacht. Manchmal dauert das eine Weile, aber ein paar Tage nach dem Absetzen sollte spätestens eine Besserung erkennbar sein.

Falls es das nicht ist, die Ursache eine andere ist und der Ausschlag jetzt einfach nur zeitgleich auftritt, muß man vielleicht an einen Allergietest oder an eine Ausschlußdiät denken, bei der Du herausfinden kannst, ob es etwas gibt, worauf Du allergisch reagierst. Dein Arzt wird Dir dabei weiterhelfen, er wird Dich zum Allergologen oder Hautarzt überweisen. Der stellt dann eine sichere Diagnose bzw. macht die notwendigen Tests und Untersuchungen mit Dir.

Für jetzt frag Deinen behandelnden Arzt auch mal nach Antihistaminen. Das sind Medikamente, die allergische Reaktionen unterdrücken können. Falls Dein Ausschlag nicht abklingt nach dem Absetzen von Diclo, kann man ihn damit etwas unterdrücken, bis das weitere geklärt ist. Das hängt natürlich auch davon ab, wie schwer die Symptome sind, ob es eine allergische Reaktion ist und wie Dein Arzt die Gesamtsituation einschätzt, was wir hier ja nicht machen können. Viel Glück und gute Besserung! q.

Du bist auf einen Wirkstoff von dem Medikament allergisch. Geh zu deinem Hausarzt, der kann einen Test machen und kann dir ein anderes Medikament geben. Der ausschlag geht natürlich wieder weg. Probier so wenig wie möglich zu kratztn. den sonst ist die gefahr das Narben von aufgekratzten Stellen zurückbleiben. Damit der Juckreiz weggeht schmier Fenistiel ein. Es gibt auch Tropfen und ist nicht rezeptpflichtig in jeder Drogerie oder Aphotheke zu finden...(auch bei Müller)

Gute Besserung

Winziii 06.07.2011, 13:12

Ich habe Fenistil und auch Anaesthesulf zur Juckunterdrückung, jedoch hält das nicht sehr lange an. Gibt es keine andere Möglichkeit? Ich dreh hier durch mit dem schlimmen Juckreiz an den Händen. Viel essen und trinken kann ich auch nicht, wegen der Tonsillektomie. Wie lange dauert das, bis die roten Flächen weggehen?

0
Winziii 06.07.2011, 13:12

Ich habe Fenistil und auch Anaesthesulf zur Juckunterdrückung, jedoch hält das nicht sehr lange an. Gibt es keine andere Möglichkeit? Ich dreh hier durch mit dem schlimmen Juckreiz an den Händen. Viel essen und trinken kann ich auch nicht, wegen der Tonsillektomie. Wie lange dauert das, bis die roten Flächen weggehen?

0
Eifach 06.07.2011, 13:19
@Winziii

Kühle Stellen wie bei deinen Händen und zwar so: du legst den Coolbag auf deine Hand und machst ein Verband recht starck darum. 15 minuten spater andere Seite und immer wieder abwechseln. wen du das gefühl hast,es hilft dir kannst du es auch länger darauf lassen. geh zum doc noch heute. der kan dir die tropfen geben. die wirken total schnell und sind sehr empfellenswert. jenach dem wie lange du das Medikamen wie du oben erwähnt hast noch einnimmst. vielleicht bekommst du auch vom doc noch eine salbe. es ist schwierig zu sagen wie schnell der ausschlag weg geht, den jeder körper reagiert schneller oder eben weniger schneller auf salbn und medikamente.

gute besserung

0

vielleicht liegt es am Medikament. Ich hatte auch mal Diclofenac verordnet bekommen. Plötzlich traten überall rote juckende Flecken auf. Auch die Augen begannen zu jucken. Seitdem gebe ich immer an,dass ich auf Diclofenac allergisch reagiere. Lass Dir doch ein anderes Schmerzmittel (falls überhaupt notwendig) verschreiben. Gute Besserung wünsche ich Dir

Selbes Problem: mir wurden die Mandeln entfernt. Im Krankenhaus gab es nur Diclofenc als Schmerzmittel. Ich hatte als einziger Patient weiterhin dauerhaft Schmerzen. Ab dem 2. Tag war mein ganzer Körper gefleckt. Erst mein HNO-Arzt diagnostiziert nach einer Woche die Allergie!

hallo, kenn das von meiner tochter...die ist gegen einige antibiotika allergisch. sie sah auch immer so aus. ging aber immer weg, hat halt nur en weilchen gedauert. sind irgendwelche wirkstoff allergien bekannt??? glg

Winziii 06.07.2011, 13:04

Nein ich habe gestern nur einen Bluttest gemacht. Ergebnis erfahre ich am Freitag. Wie lang hat das denn gedauert, bis die Rötungen verschwunden sind? Wie alt ist Ihre Tochter?

0
colle83 06.07.2011, 13:06
@Winziii

meine tochter ist drei jahre. hat schon einige tage gedauert bis das wieder weg war. aber das war ihr kleinstes problem als allergie. sie hatte obendrein schlechtes blutbild und vergrößerte organe. der ausschlag war richtig frieselich, kleine rote punkte

0

ist das nicht etwa eine medikamentenallergie?

Was möchtest Du wissen?