Ausschlag am Ellenbogen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbst wenn der Hautarzt Dir sagt, daß es mit der Psyche zusammenhängt, kann der Dir immer noch besser als jeder hier sagen, was Du für Cremes nehmen solltest.

Ja, es gibt Cremes und andere Möglichkeiten, Neurodermitis im Zaum zu halten. Ich hab' früher beim Bund Linola Fett genommen (würde ich nicht empfehlen), später jahrelang Menalind (gut, aber teuer) und jetzt Decoderm Basiscreme und verschiedene Cremes mit Urea. Wenn's ganz schlimm kommt, kann Dir der Arzt Cortisoncreme verschreiben. Dann gibt's noch Dutzende Tips, die ich alle versucht habe, die aber mehr oder weniger nichts gebracht haben. Obwohl, ich glaube, ich reagiere gut auf Aloe Vera zum Trinken.

Aber jeder reagiert anders.... darum mußt Du unbedingt zum Hautarzt, um überhaupt abzuklären, ob es wieder Neurodermitis ist - bei mir ist sie auch nach Jahren wieder ausgebrochen - und was Du dagegen am besten tun kannst.

Also ich hatte das auch mal und bin dann zu meinem Hausarzt gegangen, der hat gesagt dass es sowas Pilzartiges ist oder so und hat mir eine Salbe gegeben, die ich nur mit Handschuhen auftragen darf. Geh zum Hausarzt, der sagt dir Näheres! Alles Gute & Liebe Grüße Spongii99

Kann sein, dass du einen Rückfall hast.

... oder Schuppenflechte?

Vieles geht über die Haut, wenn die Psyche damit nicht mehr zurecht kommt.

Warst du schon mal bei einem Hautarzt?

UnicornPlanties 27.03.2012, 20:52

Ne, noch nicht, mache bald einen Termin. Meine Mum sagt aber, dass der auch nichts tun kann als mir zu sagen, dass das mit der Psyche zusammenhängt usw.

0
Lamarylo 27.03.2012, 20:56
@UnicornPlanties

Hm... und wie siehts z. B. aus, wenn du da mal einen Heilpraktiker konsultierst?

Oder auch mal mit einem Therapeuten sprichst? Vielleicht kann er mit dir zusammen herausfinden, was du wirklich hast.

0

Was möchtest Du wissen?