Ausschlag am Bauch, Hilfe, was kann.. es sein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Könnte z. B. eine. Reaktion auf den Konservierungsstoff Benzoesäure sein.

Wo ist das denn enthalten?

0
@unknownuser1704

Benzoesäure ist nur für bestimmte Lebensmittel zugelassen. Dazu gehören z. B.:

alkoholfreies Bier im Fass; Spirituosen (max. 200 mg/kg)
zuckerreduzierte Konfitüren, Marmeladen, Gelees (max. 500 mg/kg)
Oliven (max. 500 mg/kg)
Aspik

Zusätzlich ist der kombinierte Einsatz von Benzoe- und Sorbinsäure zugelassen, wobei ein gemeinsamer Höchstmengenwert gilt:

kandierte oder glasierte Früchte (max. 1.000 mg/kg)

in Essig, Öl oder Lake eingelegtes Gemüse (max. 2.000 mg/kg)

Fischkonserven, Trockenfisch und andere Fischerzeugnisse (200 – 2.000 mg/kg)

Garnelen (max. 6.000 mg/kg)

Kaugummi (max. 1.000 mg/kg)

Diätlebensmittel für Übergewichtige (max. 1.500 mg/kg)

Benzoesäure wird darüber hinaus in Kosmetika und medizinischen Salben eingesetzt.

http://www.t-online.de/finanzen/geldanlage/id_63058038/erfrischungsgetraenke-enthalten-giftiges-benzol.html

Hier findest du die entsprechenden E-Nummern:

http://www.t-online.de/leben/id_18996954/erhoehte-benzolwerte-in-cola-und-limonade.html

0

Was möchtest Du wissen?