Ausschlag am After nach Antibiotika?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Antibiotika verursachen oft Pilze. Möglicherweise hast du einen Darmpilz. Geh mal zum Arzt und lass das abklären, dagegen gibt es wirksame Mittel, die dir der Arzt verschreiben kann.

Ich wollte morgen ohnehin zum Arzt, heute gehts leider nicht mehr, da ich etwas abgeschieden wohne. Deshalb wollte ich wissen, ob vielleicht Fungizid von ratiopharm da hilft.

0
@Nunzio24

Das kann ich dir nicht sagen, da ich weder Arzt noch Apotheker bin. Ich würde an deiner Stelle abwarten, was der Arzt sagt.

1

Ja, wie du gemerkt hast, macht noch mehr "Hygiene" alles noch schlimmer. ...aber wieso ?

Weil die Haut, die Schleimhaut und der Darm normal von unseren "guten" Bakterien besiedelt und geschützt wird. Antibiotika.Einsatz ist gegen die Krankheitskeime notwendig, schwächt aber auch die körpereigenen Bakterien und so können sich häufig unerwünschte fremde Keime und Pilze ansiedeln.

Zum Glück gibt es ein einfaches Mittel, um alles wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Am Besten mit Bio-Apfelessig und Wasser eine Mischung (1:10)machen, die gereizte Haut mehrmals am Tag damit befeuchten und trocknen lassen. Ev. noch etwas Bepanthen Creme (ohne Desinfektion!) auftupfen. Dann ist morgen die Haut schon wieder in Ordnung.

Damit deine Verdauung auch wieder richtig arbeitet, braucht der Darm seine bestimmte Darmflora. Da kannst du nach Ende der Antibiotikaeinnahme auf verschiedenen Wegen nachhelfen. Mit Naturjoghurt, Naturquark, rohem Sauerkrautsaft oder aus der Apotheke Bioflorin besorgen und mehrmals am Tag einnehmen.

Mehr zur Hilfe für die Haut ... https://www.gutefrage.net/frage/fischgeruch-trotz-duschen?foundIn=unknown_listing  

Alles Gute und liebe Grüsse  mary

Was steht im Beipackzettel unter Nebenwirkungen?

Versuchs mal in einer Salbe aus der Apotheke! 

naja von ausschlag, bis infektionen ist alles dabei, typisches antibiotikum eben

0

Was möchtest Du wissen?