Ausscheider Geld bei der Bundeswehr?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bekommst nach 12 Jahren das 6fache Deines Monatsgehalts (brutto) (alles über 12600€ wird versteuert) incl. Kindergeld und Zuschläge usw. Danach bekommst Du 3 Jahre Dein Gehalt zu 90% (wenn Du eine Ausbildung machst) oder zu 60% weitergezahlt.

Da bist du schon wieder. Schau doch mal auf der Seite nach, wo das steht. Hier ist bestimmt niemand, der dir den Link sucht.

aufhören beim Bund oder nicht?

Hallo! Ich bin seit dem 01.07.2014 bei der Bundeswehr. Ich bin noch bis zum 31.12.2014 in der probezeit. Es ist nicht so, das es mir nicht gefällt. Aber meine aufgaben, sind richtig bescheiden. Ich bin Soldat auf zeit für 4 Jahre. Und bin deswegen nur in der Mannschafts Laufbahn. Ich könnte ab August wieder in meine oberschulklasse. Ich War vor der Bundeswehr in einer Ausbildung zum sozialhelfer. Die könnte ich dann in einem Jahr beenden. Da ich nur ein Hauptschulabschluss habe. Ist es schwer eine Ausbildung zu bekommen. Ob es bei der Bundeswehr ist oder im zivilen. I Und nach der Ausbildung könnte man ja immer noch wieder zum Bund gehen in eine höheren Laufbahn. Aber das Problem als Mannschafter ist, du bekommst nur Bescheidene Aufgaben oder gar keine wo du den ganzen tag wirklich nichts tust.. Aber wenn ich aufhören sollte, fehlt natürlich das Geld. Natürlich ist es für mich kein Problem zu arbeiten. Habe ich vorher auch. Aber es fehlt halt trotzdem was. Und jetzt ist meine Frage, was ich tun soll. Da ich Mit der Entscheidung unglaublich überfordert bin. Zudem bin ich 17 Jahre alt. Ware super, wenn ihr eure Meinung oder tipps äußern würdet. Ganz liebe grüße Saskia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?