Ausschankgenehmigung für Hochprozentiges

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Ausschankgenehmigung für Veranstaltungen (Gestattung nach § 12 GastG) gilt für alle alkoholischen Getränke. Natürlich darfst du Minderjährigen (d.h. unter 18 J.) keine anderen Alkoholika als Wein und Bier ausschänken. Sonst machst du dich strafbar.

Du musst auch darauf achten, dass Minderjährige im Rahmen deiner Veranstaltung keine harten Drinks trinken. wenn also jemand diese Getränke in deinem Laden an Minderjährige weitergibt, bist du auch dran...

Achte auch darauf, dass alle Minderjährigen bis 24 Uhr deine Veranstaltung verlassen haben !

Gismau 31.01.2013, 13:20

Die allerersten Anweisungen für die Angestellten kommen nicht vom Betreiber, sondern vom Gesetzgeber. Der Betreiber ist verpflichtet, darauf zu achten, dass seine Angestellten die Gesetze befolgen. Du schreibst doch auch, dass man an Minderjährige unter 18 J. keine Spirituosen ausschenken darf. Wie soll denn dann eine unter 18 J. Spirituosen und Rauchwaren verkaufen können, wenn sie gar keine haben darf, sie darf noch nicht einmal die Möglichkeit haben, gegen das Gesetz zu verstoßen.

0
Geochelone 31.01.2013, 18:02
@Gismau

Der Betreiber gibt die Spirituosen ja nicht an seine Mitarbeiter ab. Es ist durchaus erlaubt, dass minderjährige Mitarbeiter auch Spirituosen ausschenken oder verkaufen dürfen. Sonst dürfte es ja in Diskountern auch keine minderjährigen Auszubildenden geben....

0

Eine Ausschankgenehmigung für hochprozentiges, auch Schnaps und Liköre gibt es erst am 18 Jahre und derjenige der ausschenkt muß 18 Jahre sein. Wer Branntwein und ähnliches hochprozentiges an jugendliche unter 18 Jahre ausschenkt muß mit einer Gefängnisstrafe oder Geldstrafe im 5 stelligen Bereich rechnen.

Geochelone 30.01.2013, 23:34

Selbstverständlich darf eine minderjährige Kellnerin Brandwein und ähnliches ausschenken, nur nicht an Minderjährige ! Der Betreiber muss sie nur entsprechend anweisen und in angemessenem Rahmen kontrollieren.

0
Gismau 31.01.2013, 00:00
@Geochelone

Eine minderjährige Kellnerin gibt es nicht. Zwischen 14 und 18 Jahren ist man jugendlich und ein(e) jugendliche(r) unter 18 Jahre darf weder Zigaretten verkaufen noch Alkohol (Branntwein) Spirituosen verkaufen.

0
RobertLiebling 31.01.2013, 09:03
@Gismau

darf weder Zigaretten verkaufen noch Alkohol (Branntwein) Spirituosen verkaufen.

Soso. Was machen dann die Azubis unter 18, die im Supermarkt an der Kasse sitzen?

0
Gismau 31.01.2013, 13:05
@RobertLiebling

Auch im Supermarkt dürfen keine Azubienen unter 18 Jahre an der Kasse sitzen. Das ist von dir eine falsche Einschätzung. Kein Supermarktleiter würde an der Kasse jemand beschäftigen, der unter 18 Jahre ist. Es geht nämlich nicht nur um Alkohol und Zigaretten, sondern auch um Zeitschriften und Lektüren, deren Inhalt oder auch beigelegter CD erst ab 18 Jahre frei sind. Dem Supermarkt droht bei Zuwiderhandlung eine Geldstrafe von 50000 EUR!!

0

Was möchtest Du wissen?