Aussage verweigern.bruder hat mist gebaut!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zunächst einmal kannst du eine Vorladung der Polizei mal ganz grundsätzlich ignorieren. Nur Vorladungen eines Gerichts musst du befolgen. Ausserdem hast du als Verwandte ein Zeugnisverweigerungsrecht. Ich würde dir vorschlagen, nicht zu Polizei zu gehen und abzuwarten.

Findest Du es OK, dass Du ihr rätst, eine Straftat zu decken? Was wäre, wenn er DEIN Auto zertreten hätte?

0
@Holgi0567

Zetreten HALLO????????????? du weisst doch nicht ein bisschen was an den Autos dran ist tust so als wenn er da minutenlang drauf eingetreten hätte!!!!!! Einmal gg den Spiegel und einmal gg den Kotflügel getreten glaub ich.... Wenn man keine Ahnung hat sollte man besser den Rand halten lieber Holgi!!!!

0
@Saijka

Und hast du auch ne Ahnung was sowas kostet? Also wenn man keine Ahnung hat lieber mal den Rand halten. Ist immer einfach so daher zu reden wenn es nicht das eigne Eigentum ist.

0
@Khazi

und dein kommentar ich habe keine ahnung.... ich bin die fragestellerin und wenn der liebe holgi sachen unwahr darstellt ruecke ich sie grade..davon hab ich ahnung also bitte... wenn du nichts hilfreiches zu sagen hast... guten tag!!

0
@Holgi0567

Ja, ich finde es ok, nicht gegen die eigene Familie auszusagen. Der Bruder kann für sich selbst entscheiden, was er macht. Wenn er sich entscheidet, für den Schaden aufzukommen, muss es nicht ungedingt sinnvoll sein, der Polizei gleich alles zu sagen oder ihr Beweismittel zukommen zu lassen.

0
@Saijka

Er hat fremdes Eigentum beschädigt und die Besitzer müssen den Schafen selbst bezahlen.

Wenn r also "länger" getreten hätte, dann würdest Du Aussagen bzw. hättest ihn selbst angezeigt?

Wenn man keine Ahnung hat sollte man besser den Rand halten lieber Holgi!!!!

Du hast nen Knall!

0
@Saijka

wenn der liebe holgi sachen unwahr darstellt

Wieso unwahr? Was ist denn unwahr? Er hat Schäden verursacht, sonst bestünde ja kein Anlass zur Strafverfolgung. Wie groß die Schäden sind steht dabei gar nicht zur Debatte

Und wenn Du von "geraderücken" so viel Ahnung hast, dann rück gefälligst gerade, dass Dein Bruder eine Straftat begangen hat und dass Du diese aktiv gedeckt hast

0
@eluutz

ich finde es ok, nicht gegen die eigene Familie auszusagen

Warum? Was hat das mit "Familie" zu tun?

Der Bruder kann für sich selbst entscheiden, was er macht

JEDER KANN das, ob "Bruder oder "normaler Straftäter"

Ab wann fändest Du denn eine Aussage gegen ein Familienmitglied OK? Oder würdest Du das prinzipiell nicht machen?

0
@Saijka

Ich glaube ja, das Dir diese Aussage GEFÄLLT - falsch ist sie dennoch.

Wenn Du also nur "Antworten" bewertest, die Du auch hören willst, bist Du hier falsch

0
@Holgi0567

keine ahnung was du dich ehrlich so reinhaengst..anscheinend nichts besseres zutun als hier rumzukrakelen lieber holgi nochmals du hast keine ahnung also bitte ich weiss was passiert ist icg weiss wieso es sowieso zur anzeige gekommen waere du jedoch hast keine ahnzng nzr ahnzng vom iwelche vorwuerfe durch den raum zu schmeissen...ich werde deine weiteren antworten ignorieren so einen aggrwssiven ton,lasse ich mir nicht bieten. schoebes leben noch und ich an deiber stelle wuerd meibe wut makn,bisschen im,zaun,halten,oder aber fragen nicht beantworten mit denen du selbst schlechte erfahrungen gemacht hast zumibdest nicht in diesem ausmass und in dieser art und weise!!!

0
@Holgi0567

aktiv gedeckt.... schwachsinn... du musst wirklich ohne familie dastehen wenn du deine familie so behandeln wuerdest.solltest du jedoch familie haben solkre diese bliss aufpassen,keinen,fehler zu begehen.... zudem ich wiederhole fuer die besonderen : gibt zeugen deswegen weiss ich so sicher das es zur anzeige kommen wuerde!!!ea geht aber in dieser feage auch wenn ich mich wiederhole urspruenglich um mich!!leider hast du nach sooooooio vielen posts das immer nich nicht verstanden!!!zur rechensxhaft wird er mit oder meine aussage sowieso gezogn damit auch du es endlich mal geschnallt hast..

0
@Holgi0567

tzzz deinen posts zufolge seh ich das mit dem knall iwie anders... zudem geht es nicht darum wie weit ich meinen bruder nicht in,die pfanne hauen wuerde. steht nicht zur debatte!es geht um diesen konkreten,fall und nicht um deine wilden spekulationen!

0
@Saijka

aktiv gedeckt.... schwachsinn

Ja, das HÄTTEST Du wohl gerne, dass das "Schwachsinn" ist: Du HAST es GESEHEN, warst ZEUGE einer SDtraftat und hast NICHTS zu ihrer Aufklärung beigetragen, im Gegenteil

solltest du jedoch familie haben solkre diese bliss aufpassen,keinen,fehler zu begehen

Wenn ein Mitglied meiner Familie aus BLÖDHEIT eine Straftat (es geht nicht um "Fehler") begeht UND ich obendrein direkt Zeuge bin, werde ich schon selbst dafür sorgen, dass dieses Familienmitglied dafür geradesteht.

ich wiederhole fuer die besonderen : gibt zeugen

"für die Besonderen"? die einzige "Besondere" hier bist wohl eindeutig DU. Und da es "ja andere" gibt, hast Du Dir gedacht: Na, dann geht mich das ja nichts an... und DASS es "andere" gibt UND die auch Anzeige erstatten, das WUSSTEST Du auch. Sicher...

geht aber in dieser feage auch wenn ich mich wiederhole urspruenglich um mich

Ja und? Ich sage Dir jetzt, dass WENN es Zeugen gibt, wie Du behauptest, diese Zeugen EUCH BEIDE besehen haben und auch klar ist, dass Du NICHTS unternommen hast

leider hast du nach sooooooio vielen posts das immer nich nicht verstanden

Genaaau... ICH habe "nicht verstanden" gg aber DU hast "genau verstanden" lach

zur rechensxhaft wird er mit oder meine aussage sowieso gezogn

Genau. Und ein "Aussageverwigerungsrecht" in Anspruch zu nehmen macht Sinn,. wenn man zB nicht sicher ist...

damit auch du es endlich mal geschnallt hast.

Und spätestens mit den Zeugen und der Tatsache, dass DU dann ebenfalls gesehen wurdest aber NICHTS unternommen hast, bringt DICH mit ins Boot. Ob Du gegen Deinen Bruder aussagst ist DABEI egal.

Damit auch DU es endlich mal schnallst

0
@Saijka

keine ahnung was du dich ehrlich so reinhaengst

Ja, das merke ich, dass Du es WIRKLICH nicht zu b´begreifen scheinst, was - bzgl. Deines geistigen Horizontes und Deines Sozialempfindens tief blicken lässt.

Ich finde es, wie ich ganz zu Anfang schon schrieb, ZUM KOT...ZEN, wenn

  • Menschen mit Alkohol nicht umgehen können

  • unter Alkoholeinfluss aggressiv werden

  • sich (feige!) an toten Gegenständen vergreifen

  • (feige) für verursachten Schaden nicht einstehen wollen und

  • von anderen gedeckt werden, aus welchen Gründen auch immer

Du würdest sicher anders reden, wenn es DEIN Auto gewesen wäre, dass irgendein Besoffener demoliert hat und dessen Schwester meint, mal nichts sagen zu dürfen, weil sie ja die Schwester ist und sowieso andere alles gesehen haben.

0
@Holgi0567

Du solltest mal ne Antiaggressionstherapie machen! Mein Tipp an dich. und dein geistiger Horizont bzw deine soziale Kompentenz lässt sich bei deinen Posts hier klar erkennen!!

Mir egal du sollest mit deinem Halbwissen ganz ruhig sein hab mir anwaltlichen Beistand (mich genaustens beraten lassen!!) geholt und von dem was du hier von dir gibst ist nichtmal 20% rechtlich noch moralisch richtig oder vertretbar.

Also over and out!! Und mit freundlichen Grüßen =)

0
@Holgi0567

Man du scheinst wirklich sehr sehr sehr langsam im Denken zu sein XD Ich sagte doch ich hab hier nicht alles geschrieben weil es nicht nötig ist. Es hat dich nicht zu interessieren und was du im Endeffekt von mir hälst ist mir Sch**ss egal also ich amüsiere mich darüber was du dich da soo reinhängst und deine Energie so sinnlos verschwendest ;DDDDDD Nunja hatte dir diesbezüglich ja schon mal einen Tipp gegeben. Solltest du weiterhin interesse haben mich hier verbal so anzugreifen und zu beleidigen tue dies bitte. Für mich ist das Thema erledigt war heute beim Anwalt und von daher kannscht du labern was du willst....... ich weiss was rechtens ist und was nicht!! Schönen Tag und schönes Leben dir noch mein liebster Holgi =)

0
@Saijka

von dem was du hier von dir gibst ist nichtmal 20% rechtlich noch moralisch richtig oder vertretbar.

Ich bin kein Anwalt und habe NIE behauptet, dass meine EINSCHÄTZUNG der RECHTSLAGE richtig ist.

Meine Einschätzung der moralischen Situation ist es aber definitiv - und die Tastsache, dass Du vielleicht einen Anwalt aufgetan hast, der das anders beurteilt MAG ja daran liegen, dass DER in jedem Fall Geld dran verdient ;-) Über die "moralische Unfehlbarkeit" auch von Anwälten werde ich mit Dir sicher nicht diskutieren. Wer der Meinung ist, das Decken einer Straftat sei OK - weil sie von einem Familenmitglied begangen wurde, dem ist eh nicht zu helfen und Deine schwachen Beleidigungsversuche unterstreichen allenfalls Deinen geistigen Horizont und soziale Kompetenz

0
@Saijka

du scheinst wirklich sehr sehr sehr langsam im Denken zu sein

Mädel, Deine Dummheit, Deine asoziale "Blut ist dicker als Wasser"-Philosophie ist kein Zeichen für MEINE "Dummheit", auch, wenn Du das noch so gerne hättest und MEHR "Beleidigungsversuche" untermauern allenfalls, auf welchem Niveau DU Dich bewegst.

was du im Endeffekt von mir hälst ist mir Sch**ss egal also ich amüsiere mich

Na dafür lässt Du Dich aber ziemlich hinreißen

ich amüsiere mich darüber was du dich da soo reinhängst und deine Energie so sinnlos verschwendest

Ehrlich gesagt glaube ich Dir das sogar - dass DU das so empfindest :-) wie gesagt: Insgesamt lieferst Du hier ein Paradebeispiel für eine intellektuelle Unterversorgung gepaart mit asozialem Denken ab

Solltest du weiterhin interesse haben mich hier verbal so anzugreifen und zu beleidigen

Du HAST diese "verdrehte Weltsicht" wirklich, oder? LIES mal Deine Posts und meine und denk noch mal gaaaaanz langsam und in Ruhe drüber nach, WER hier WEN "beleidigt" hat :-)

war heute beim Anwalt und von daher kannscht du labern was du willst....... ich weiss was rechtens ist und was nicht!!

lol Nein, wieder so ein Beispiel für Deine eingeschränkte Denkfähigkeit: Du weißt nun allenfalls was MÖGLICH ist. Was "rechtens" ist, ist etwas ganz anderes. Und was "sozial" angemessen ist ist noch einmal wieder was ganz anderes. Sich mit im Zweifel juristischen Kniffen aus der Verantwortung zu stehlen ist vielleicht "rechtlich machbar" aber, wie gesagt, belegt allenfalls WIE Du "tickst".

Schönen Tag und schönes Leben dir noch mein liebster Holgi =)

Habe ich, keine Bange. Ich brauche ja immerhin keine Anwälte, die mir meinen Kopf aus der Schlinge ziehen, weil ich zu feige oder zu inkonsequent bin, um zu meiner Verantwortung zu stehen :-)

0

Das dein Bruder für den Mist, den er gemacht hat grade stehen soll, sehe ich auch so. Deshlab finde ich auch, du solltest aussagen. Teil der Aussage könnte auch sein, dass er normalerweise nicht so drauf ist und du merkst wie es ihn selbst belastet (falls es das tut). So hilfst du ihm womöglich sogar.

gg. eigenen bruder???o,O wohl eher nicht!

0
@Saijka

Du musst ja nicht. Es ist dir überlassen. Am Besten sprichst du es auch mit deinem Bruder hab. Strafmildernde Umstände hätte er wahrscheinlich auch gerne...

0
@Saijka

eigenen bruder???o,O wohl eher nicht!

Wieso? Ist eine Straftat weniger strafenswert, wenn der Bruder sie begangen hat? Bis zu welchem Grad würdest Du Deinen Bruder denn decken?

Betrunken einen Unfall verursacht? Jemanden angefahren? Überfahren?

0
@Holgi0567

Übertreib mal nicht!!!!! Blut ist dicker als Wasser und tut mir leid ich hab nur einen Bruder da werd ich den bestimmt nicht verpfeifen!

0
@Saijka

Wieso "übertreiben"?

Hoffentlich bringst Du das gleiche Verständnis für andere auf, wenn es mal um einen Schaden geht, den DU dann hast

0

Wenn du (richtigerweise) der Meinung bist, dass Dein Bruder für sein Tun geradestehen soll, warum sagst Du dann nicht aus?

Ich finde drei Dinge ganz übel: Menschen, die unter Alkoholeinfluss aggressiv werden und Menschen, die ihre Aggressivität nicht unter Kontrolle haben UND (anderer Menschen) Eigentum beschädigen und Menschen, die sich feige vor ihrer Verantwortung drücken.

Vermutlich wirst Du nicht aussagen MÜSSEN, weil ihr versandt seid.

Inwiefern man Dir wegen Deines Schweigens NACH der Tat "Verschleierung" vorwerfen kann, werden die Ermittlungen ergeben.

Du hast offensichtlich auch nichts dazu gesagt. dass er diese fremden Autos beschädigt hat. Ich frage mich, was Du sagen würdest, wenn das mit DEINEM Auto passiert wäre und selbst Zeugen einfach abhauen und Du auf dem Schaden sitzen bliebest?

Erstens wenn du genauer lesen würdest könntest du erkennen das ich natürlich versucht habe ihn davon abzuhalten!!!! Aber ich kleine Maus gg n Pfundskerl ich bitte dich!! Mich selbst noch in Gefahr begeben?? Nee! Zudem natürlich ist es mikr nicht egal das er fremder Eigentum beschädigt hat aber sorry meine Familie steht allem anderen oben an!! Von daher und da es sowieso eine Anzeige geben würde war mir klar!Mir zu unterstellen ich hätte nichts gesagt finde ich schon fast böswillig!! Wie gesagt hab alles versucht aber er hat sich losgerissen und ab dafür.... was sollte ich deiner Meinung nach tun??

0
@Saijka

meine Familie steht allem anderen oben an!!

Soso... bis wo geht denn Dein "Familienschutz"? Körperverletzung? Diebstahl? Falls er mal (besoffen) einen Unfall baut, vielleicht mit Personenschaden?

da es sowieso eine Anzeige geben würde war mir klar!

Woher? Wusstest Du, dass ihr beobachtet worden seid und man auch rausfinden würde, WER ihr seid?

Mir zu unterstellen ich hätte nichts gesagt finde ich schon fast böswillig!!

WAS HAST Du denn "gesagt", dass zur Ergreifung Deines Bruders oder zur Aufklärung beigetragen hätte?

was sollte ich deiner Meinung nach tun??

Ihn dazu bewegen, sich bei der Polizei zu stellen oder ihn selbst anzeigen, wenn er das nicht tut.

Hier geht es nicht um "Spekulation" über Schuld oder Unschuld, Du warst dabei und hast es selbst GESEHEN. Damit ist klar, dass auch Dein Schweigen ANDEREN Schaden verursacht hat

0

wenn du dich selbst oder angehörige belastest, hast du ein zeugnisverweigerungsrecht.

Also hingehen, auf das zeugnisverweigerungsrecht berufen und wieder nach hause fahren und du hast ruhe.

Warum rätst Du ihr, eine Straftat zu decken?

Ist das auch Dein Tip an alle, die vielleicht mal mitbekommen, wenn jemand DEIN Eigentum beschädigt? NIX sagen!?

0
@Saijka

Egal, darum geht es nicht. Die meisten Randalierer und Sachbeschädiger sind wohl irgendjemandes Bruder. Du hastr die Straftat beobachtet und warst Zeuge. Ich würde mich schön bedanken, wenn jemand mein Eigentum zerstört hätte und man den Schuldigen nicht kriegte, weil ein Zeuge mein, gerechte Strafe sei weniger wichtig, als mein Geld und mein Besitz

0

Du musst gegen einen Familienangehörigen nicht aussagen.

Da du aber eine Straftat nicht erfolgreich verhindert hast/konntest, könnte man eine Mitschuld konstruieren. Gibt es jemanden, der gesehen hat, dass du deinen Bruder von seiner Tat abbringen wolltest?

ja...habd auf handy... seine freundin hats gesehen...

0
@Saijka

Ihr habt gefilmt wie er auf die Autos einschlägt?

0
@egl2091

nein hatte den ton nur gefilmt wusste nicht das er so abgeht u ausrastet.wollte ihm durch die aufnahme eig zeigen wie er sich betrunken verhaehlt und auf autos en

0
@egl2091

erstems hat er nicht auf autos eingeschlagen. und zweitens hatte ich n video gemacht besser tonaufnahme um ihm eig zu zeign wie er sich betrunken bemimmt... das es so kommt wusste ich nicht!

0
@Saijka

hat er nicht auf autos eingeschlagen

Getretren - geschlagen - macht keinen großen Unterschied...

0

Als Bruder hast Du bei einem Gerichtsverfahren ein Zeugnisverweigerungsrecht.

Bei einer polizeilichen Einvernahme binich mir nicht ganz sicher, ob es das da auch gibt.

Da Du nun hier ja freimütig gesagt und bestätigt hast, dass Dein Bruder eine Straftat (Sachbeschädigung) begangen hat, bin ich mir nicht mal sicher, ob der Betreiber der Plattform das nicht weiterleiten MUSS

Es steht doch fest! Geht sich lediglich um mich??Frage nicht verstanden?=

0
@Saijka

Und wenn der Betreiber alles gesetzwierdige melden müsste was hier gefragt und gesagt wird hätte er viel zutun von daher......... ganz ruhig!!Versteh gar nicht was du dich deswegen a. so reinhängst und b. so aufregst? Ich informiere mich lediglich!!!

0
@Saijka

Geht sich lediglich um mich?

Völlig wurscht, ob es um Dich "geht". Du hast hier als Augenzeugin bestätigt, dass Dein Bruder getan hat, wofür man ihn jetzt belangen will - und nebenbei noch bestätigt, dass Du trotz Kenntnis nicht nur nicht aussagst, sondern auch nicht für eine Behebung der durch ihn verursachten Schäden gesorgt hast

0
@Holgi0567

augenzeugin?spekulation!ich hab ihn nicht abgehalten?spekulation!

0
@Saijka

behindere die polizeiarbeit un dem ich nicht aussage?falsch!zeugnisverweigerungsrecht.. und wie du schon festgestellt hast ist dies inline im grunde kann ich erzaehlen was ich will was der wahrheit entspricht weiss nur ich..

0
@Saijka

augenzeugin?spekulation!ich hab ihn nicht abgehalten?spekulation!

Wie bitte? WEISST Du eigentlich, was DU SELBST so schreibst? Kurz zur Erinnering:

"ich versuchte ihn sbzuholen. Als ich das versuchte rastete er zweimal aus und trat gg iwelche autos.natuerlich versuchte ich ihn vorab ins auto zu bringen ohne erfolg. nach 10 min hatte ich ihn endlich soweit"

Das ist alles passiert, ohne dass Du DABEI warst? lach

0
@Saijka

behindere die polizeiarbeit un dem ich nicht aussage?

Nein, indem Du nicht ausgesagt HAST oder dafür gesorgt hast, dass er sich stellt.

zeugnisverweigerungsrecht

Macht Sinn, wenn es um "Spekulation" oder "Verdacht" geht, Das ist HIER wohl nicht der Fall, Du warst Augenzeugin, dabei, hast alles GESEHEN

im grunde kann ich erzaehlen was ich will was der wahrheit entspricht weiss nur ich..

Wenn es die von Dir ständig als Ausrede für eigenes Nichtstun angeführten anderen Zeugen wirklich gibt, bist auch Du gesehen worden

Aber offenbar bist Du genau so feige, wie Dein feiger Bruder

0
@Holgi0567

Mich zu provozieren bringt dir nichts! Ich schicke dir viel Liebe und vielleicht mal einen hellen Moment der Erkenntnis! ;D

0

Die Polizei schreibt weder Beschuldigte noch Zeugen an ! Schreib mehr !

Seit wann gibt es denn keine Anhörbögen mehr von der Polizei?

0

falsch .. die Polizei schreibt i.d.R. sogar alle Beschuldigten und Zeugen an .. entweder mit einem Anhörbogen, dass sie sich schriftlich zu Sache äußern können oder sie werden zum Zwecke der Vernehmung vorgeladen.

0

Du musst auf jeden Fall die Wahrheit sagen, denn sonst machst du dich strafbar!!!!

wenn er etwas sagt, muss es stimmen - aber er kann schweigen.

0

hab nicht vor was zu sagen

0
@Saijka

Wenn es für dich doch sowieso schon feststeht was fragst denn dann noch?

0
@Khazi

liebe khazi deinem aggressivem ton zum trotz bitte lies doch mal genau was ich dort geschrieben hab.erst lesen dann reden!gilt ebenso fuer deine anderen kommentare absolut ueberfluessig

0
@Saijka

lies doch mal genau was ich dort geschrieben hab.erst lesen dann reden!gilt ebenso fuer deine anderen kommentare absolut ueberfluessig

Mir scheint eher, DU SELBST weißt gar nicht, WAS Du hier so alles von Dir gegeben hast.

0

Was möchtest Du wissen?