Aussage bei Polizie ändern?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Selbstverständlich kan man seine Azussagen noch hinter her ändern.Es kann ja einem noch was einfallen Oder das man sich getäuscht hat.Ich an deiner Stelle wenn du angeklagt bist,würde die Aussage zurücknehmen Das darfsr du und sagst der Polizei ich möchte das mit meinem Anwalt besprechen.Die Chance das du dabei gut wegkommst ist sehr gut.Habe auch den Fehler gemacht,das ich ohne Rechtsanwalt eine Aussage gemacht habe.Das mache ich nie wieder.Du hast auch das Recht zu schweigen.Wen du keinen Anwalt dir leisten kannst wird dir einer zur Verfügung gestellt.

Es geht um eine Zeugenaussage, da hat er nicht das Recht zu schweigen und ist zur Wahrheit verpflichtet, ausser er belastet sich selber oder Verwandte mit seiner Aussage.

0

wenn du zuvor die unwahrheit gesagt hast , solltest du das schleunigst tun , vor gericht reagieren die da richtig böse , du kannst die aussage natürlich ändern .

Du kannst sie natürlich ändern, solange der Fall noch bei der Polizei liegt und nicht schon bei der Staatsanwaltschaft.

Ändern im Sinne der Wahrheit nehme ich mal an. Komm nicht auf die Idee, aus der richtigen Version eine Falsche zu machen.

Vor Gericht wirst Du vereidigt, da solltest Du, wozu Du als Zeuge auch verpflichtet bist (ausser Du belastest Dich selbst oder Verwandte), die Wahrheit sagen.

Wohl kaum, da würdest du als Lügner dastehen, oder?

Du kannst alles ändern,ob man Dir das Glaubt ist eine zweite sache.

hast Du eine Aussage als Beschuldigter gemacht???

M.E. kann man bei der Polzei eine Ausage widerrufen,jedoch könnte es ein Problem mit einer falschen Verdächtigung nach § 164 StGB geben.

du kannst die aussage widerrufen

Zurückziehen und/ oder korrigieren kannst du sie....Ruf einfach bei der Polizei an frag nach...:) Kostet Nichts....

Was möchtest Du wissen?