Aussage bei der Polizei nachträglich ungültig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solltest du wirklich die Aussage relativieren, müsstest du nachweisen, dass du unter BtM-Einfluss standest. Nun aber steht die Aussage. 

Lediglich Zeugnisverweigerungsberechtigte können die Aussage bis zur Gerichtsverhandlung  zurückziehen

Würde eine nachträgliche unbeweisbare Behauptung, unzurechnungsfähig gewesen zu sein, die Nichtigkeit einer getätigten Aussage bewirken, könnte man von vornherein auf jede Aussage verzichten, denn sie hätte keinen Wert mehr. 

Aber vielleicht kannst du den Richter überzeugen. 

Wichtig ist nur die Aussage vor Gericht.

Ich denke, was man bei der Polizei aussagt ist völlig egal.

Man sagt halt einfach dann: "Ich habe mich so gefürchtet!" (sofern es überhaupt zu einer Anklage kommt.)

Wurde ein Arzt vorher hinzugezogen?

KaterKarlo2016

Was möchtest Du wissen?