Ausrüstung fürs Camping im Sommer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

oldietrartor hat wirklich viele nette und nützliche Dinge genannt, aber folgendes davon würde ich weglassen: Klappspaten (es sei denn, ihr seid mit den Moorsoldaten unterwegs und wollt euch einen kleinen Schützengraben ausheben) Campingtisch und Klappsessel (das ist erst erlaubt, wenn ihr über 35 Jahre alt seid) Ich würde eine Thermarest-Isomatte kaufen und dazu noch eine billige normale Isomatte, die tut's auch als Sitzgelegenheit. Ganz wichtig ist meiner Meinung nach gutes Schuhwerk und ein gescheiter Rucksack, in die die Dinge passen. Den Campingkocher mit Gaskartusche solltet ihr mit einem metallenen Campinggeschirr aus Metall ergänzen. Gut eignet sich so ein Set mit 3,4 Tellertöpfen. In günstigen schwedischen Möbelmärkten bekommt man auch nette Plastikbecher. Eine Wasserflasche größeren Inhalts aus Metall, z.B. von Sigg wäre auch gut.

Ihr habt nicht geschrieben, wo ihr campt - in der Wildnis Kanadas, aufm Zeltplatz oder in Omas Vorgarten.

also ich würde mir noch folgende sachen besorgen: campingkocher, klappsparten, akkulaterne, Taschenlampe, ein gutes messer zB Knicker od Fixierer, eine Mehrzweckplane für Regentage, insektenschutzmittel zB autan= gegen Zecken und stechmücken, campingtisch, klappsessel....

Was möchtest Du wissen?