Ausrichtung der Desktopsymbole?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Am besten Du fängst gar nicht erst an mit diesen Icons, sondern steckst Deine Dateien gleich in den richtigen Ordner. Manche pflastern ihren Schreibtisch gnadenlos voll und haben auch noch ein sehr unruhiges Hintergrundbild – und wundern sich dann, dass sie nichts mehr wiederfinden.

Bei mir sind es genau drei Symbole, die immer auf dem Schreibtisch sind: Interne HD, die HD für Timemachine Backups und ein Ordner für ganz Brandaktuelles.

Du weißt sicher, dass Dein Rechner alle Schreibtischsymbole pausenlos verwalten muss, das kostet Akkulaufzeit und macht den Rechner deutlich langsamer.

Entschuldige, wenn ich auf Deine ursprüngliche Frage nicht weiter eingegangen bin, aber es ist wurscht, wo die Icons positioniert sind, Hauptsache Du weißt es und findest sie bei Bedarf schnell wieder.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phiinchen
13.02.2016, 12:06

Ja, das ist mir bewusst, trotzdem danke noch mal für die Ausführung! :)

Ich habe auch nur das Wichtigste auf dem Desktop. Sind hier gerade mal 4 Icons.
Genau das war auch der Grund, wie ich auf die Frage kam, weil ich mir dachte, dass man die 4 ja auch mal mittig anordnen könnte - bis ich gemerkt habe, dass mir das irgendwie gegen den Strich geht :D

Haha, wie gesagt, ist nicht weiter schlimm. Aber manchmal gibt´s Sachen, die man einfach wissen will obwohl es total unsinnig ist.

Und manchmal gibt´s ja doch irgendwie eine ganz interessante Erklärung dafür - immerhin gibt es auch für jeden Mist irgendeine Statistik oder so ...

0

Was möchtest Du wissen?