Ausreisesperre für deutsch-türkische Akademiker?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich rate dir von einer Reise in die gegenwärtige Türkei ab.

Kein Konsulat und kein Auswärtiges Amt können dir verlässliche Auskünfte geben.

In der Türkei wirst du als Türke behandelt, deine deutsche Staatsangehörigkeit zählt dort überhaupt nicht.

Man kann dir ganz unverblümt sagen, du wirst benötigt, da man so viele unzuverlässige Akademiker entlassen musste. Und schon sitzt du in der Falle bzw. dort fest.

Ich würde dir dringend empfehlen, von dieser Reise abzusehen. Auch wenn du einen deutschen Pass hast, ist dort bekannt, dass du auch einen türkischen hast. Er herrscht Ausnahmezustand, du kannst aus irgendwelchen schadenfeinigen Gründen zunächst mal festgenommen werden. Was das bedeutet, muß man nicht näher erläutern. Bleibe hier und warte die weitere Entwicklung ab. Niemand kann sagen, in was du sonst hinein gerätst.

Ich würde nicht einmal als deutscher derzeit freiwillig in die Türkei einreisen.

Wahrscheinlich passiert Dir nichts, aber man weiss ja nie, was diesem größenwahnsinnigem als nächstes einfällt und außerhalb der EU fällt jeder Schutz weg. Lieber würde ich die Familie nach Deutschland einladen.

Tut mir leid für Dich, das sollte niemand so gehen :-(

Das Auswärtige Amt hat deswegen extra eine Reisewarnung ausgegeben!

Für Personen, die neben der deutschen auch die türkische
Staatsangehörigkeit besitzen, kann die Notstandsregelung unter Umständen
Reisebeschränkungen bei der Ausreise bedeuten. In diesem Zusammenhang
wird darauf hingewiesen, dass unbeachtlich des gesetzlichen Anspruchs
deutscher Staatsangehöriger auf konsularischen Rat und Beistand, kein
konsularischer Schutz gegenüber hoheitlichen Maßnahmen der türkischen
Regierung und ihrer Behörden gewährt werden kann, wenn der oder die
Betroffene auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzt.

Im Zeitalter der EDV reicht bedarfsweise ein Knopfdruck, um einen Datenabgleich über deine staatsbürgerlichen Verhältnisse durchzuführen. Auch in der Türkei.

Da wäre es ausgesprochen dumm, die Frage, wie man mit dir verfahren würde, von unserer Wahrscheinlichkeitsabschätzung abhängig zu machen. :-)

Was steht denn in deinem Reisepass als Geburtsort? Was hast du für einen Namen?

Willst wohl "russischem Roulette" mit einer türkischen Variante Konkurrenz machen, was? :-)

Du wirst definitiv bei der Passkontrolle geschickt... hin wird nix sein aber beim Versuch zurück zufliegen kannst du definitiv von Problemen ausgehen... Ich meine denen ist bewusst dass du dein Lebensmuttelpunkt in Deutschland hast und auch keine Arbeit in der Türkei... Aber so wie die Spannungen einfach sind auf politischer Ebene... Würde ich es wohl nicht riskieren... Zumal du mit deiner Familie unterwegs bist.. denke wird ärgerlich um dein Geld aber vll kannst du noch was rausholen beim Veranstalter weil es ja explizit Warnungen bezüglich deiner Doppelstaatsbürgerdchaft gibt

Tipp: wende Dich mit dieser Frage an das Auswärtige Amt

Im Zweifel Urlaub zu Hause

Ich nehme mal an, dass du beim türkischen Konsulat eine Auskunft erhalten wirst.

Die Frage ist aber, ob du dich darauf verlassen willst.

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich von der Reise absehen.

Erschreckend, wie weit wir schon gekommen sind!

Ich weiss nicht, m ein Gedanke ist, sobald die elektronisch kontrollieren, wird sehr sehr wahrscheinlich die doppelte Staatsbürgerschaft angezeigt.

Wie das mit Akademiker ist.. weiss ich nicht.

Aber abwegig sind Deone Sorgen vermutlich nicht?

Du könntest das Konsulat fragen... so doof es klingt: ich hätte Sorge, ich "setz sie förmlich drauf an"

Hm.

Bei aller Liebe zu deiner Türkei, würde ich dir auf eine Einreise in die Türkei dringend abraten. Es kann nicht gewährleistet werden, daß du wieder ausreisen darfst.

Erkundige dich beim auswärtigen Amt. Die wissen wohl am besten  Bescheid. Eventuell findest Du ja  schon Antwort wenn  Du auf die Webseite gehst:

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Startseite_node.html

Wenn er nicht mehr ausreisen darf, kann ihm hier niemand helfen. Er wird dort als türkischer Staatsbürger behandelt.

1
@glaubeesnicht

Deswegen soll er sich VOR der Reise erkundigen--- und ggf. daheim bleiben..... 

2

Danke für all die Ratschläge. Ich habe auch anonym mal beim Konsulat nachgefragt:

"Sehr geehrter Herr Müller, 

die Türkei ist ein Rechtsstaat. Sofern diesem Akademiker nichts vorgeworfen wird, kann er auch nicht festgehalten werden.
Mit freundlichen Grüßen"

Nicht wirklich eine Antwort auf die Frage. Klingt mir eher nach Ausweichen... Da muss ich wohl die Familie enttäuschen.. und mich selbst.

Für Personen, die neben der deutschen auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzen, kann die Notstandsregelung unter Umständen Reisebeschränkungen bei der Ausreise bedeuten. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass unbeachtlich des gesetzlichen Anspruchs deutscher Staatsangehöriger auf konsularischen Rat und Beistand, kein konsularischer Schutz gegenüber hoheitlichen Maßnahmen der türkischen Regierung und ihrer Behörden gewährt werden kann, wenn der oder die Betroffene auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzt.

https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/TuerkeiSicherheit.html

0

Was möchtest Du wissen?