Ausrede wegen Vorstellungsgespräch...!

7 Antworten

nimm einen Tag Urlaub, sie hat kein Recht zu fragen warum, sie kann dann nur den Tag ablehnen

wenn du einen Tag für einen Tag Urlaub brauchst, erfinde lieber eine Überraschung für Familie oder Freund oder so

aber Krankmelden, obwohl du gesund bist, ist Betrug, weil du dann während der Arbeitszeit gelogen hast und wenn das raus kommt, ist eine berechtigte sofortige Kündigung  und schlechtem Zeugnis fällig

dann lieber die Wahrheit mit dem bewerbungsgespräch

was machst du nach Zusage im neuen Job ? Meine Chefin darf davon nichts wissen ?

Wenn ich genommen werde, kann ich es ihr ja sagen ohne konsequenzen zu fürchten...jetzt ist es halt schwieriger

0
@Hercules92

mit der direkten Ansage weiss deine Chefin, dass du mit deiner Situation nicht zufrieden bist. Dann kann sie entweder was ändern oder du bleibst bei deiner Entscheidung

0

Wenn Du wechseln möchtest und Dir sicher bist dann brauchtst Du keine Ausrede, denn Du hast bestimmte Gründe dafür. Überlege Dir einfach was Dich zum Wechseln bringt. Schreibe es auf und überdenke es noch einmal bis es nicht widerlegbar ist. Wenn Deine Chefin so verständnisvoll ist, dann wird sie verstehen, dass man in einem Job unglücklich sein kann. Berufe sind nicht nur zum Geld verdienen sondern auch zur Selbstverwirklichung da

Was möchtest Du wissen?