Kennt ihr eine Ausrede um den Geburtstagskuchen nicht essen zu müssen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ich habe aktuell keinen Hunger

Mir ist gerade nicht nach Sahnetorte

Nein, danke

Heute nicht

Brauch ich gerade nicht

Vielleicht wann anders

Wenns dir schlecht geht musst du den trotzdem essen?? Ich würde protestieren aber so richtig und den trotzdem nicht essen. Also laut Knigge soll man zumindest zwei Löffel essen und sich dann höflich bedanken, wegen mir auch das essen loben und sagen du kannst nicht mehr. Zwei Happen bringen dich ja nicht gleich um oder?

Du sagst deutlich Nein, danke, ich vertrage nicht soviel Sahne oder Schokolade, sieht lecker aus, aber nicht für mich. Das muss jeder hinnehmen und auch Mütter und Omas, deren Liebe immer noch auch durch den Magen geht, müssen akzeptieren, es hat sich gewandelt. Heutige Feste gibt es mit anderen Leckereien , auch sushi und Nudelspezialitäten, Fingerfood und dergleichen mehr sind geeignet und werden viel lieber gegessen als riesige fette Torten.

Honey116 09.11.2015, 08:06

da hab ich andere Erfahrungen gemacht. es kommt immer drauf an auf was für ner Party du bist, aber im Normalfall ist Kuchen immer das beste was es gibt. allgemeine Freude etc. und das gibts ja je nachdem vor oder nach den Essen, wo es zwar auch oft Nudeln und Fingerfood gibt aber Sushi kenn ich zum Beispiel nicht viele Leute die das lieber wollen als Kuchen oder die das überhaupt mögwn

1

Ich habe mir deine anderen Fragen angesehen, und du scheinst wirklich eine Essstörung zu haben. Das erklärt auch, warum deine Familie die Ausrede das es dir nicht gut geht nicht gelten lassen.

Vor 13 Stunden hast du noch gefragt wie du 7kg dazuschummeln kannst, damit du am Geburtstag deines Vaters 43kg wiegst, bedeutet das du jetzt gerade einmal 36 wiegst. 

Bitte lass dir helfen bei 1,52 Körpergeöße und nur 36kg hast du schon Starkes Untergewicht. Du steckst mitten in der Magersucht!

AmyDu 09.11.2015, 13:42

Nein ich bin nicht magersüchtig

0
Deamonia 10.11.2015, 12:51
@AmyDu

Du merkst es vielleicht nicht, aber bei 36kg und 152 ist das definitiv ein gefährliches Untergewicht. Noch dazu deine Frage wie du "Essen" vermeiden kannst, und deine andere Frage wie du Gewicht hinzuschummeln kannst, in der du gleichzeitig zugibst, das du deine Familie über dein Gewicht anlügst, zeigen das du es leider doch bist. 

BITTE such dir hilfe!!!

0

Warum eine Ausrede?

Sage es doch einfach wie das ist, aber nicht vor versammelter Mannschaft. 

Sag es einfach deinem Cousin, oder der Mutter persönlich. Sage du findest ganz toll was sie macht, aber du möchtest es nicht essen, bestimmt ist sie dann auch nicht sauer.

Wenn du hi und her eierst, kommt es komisch rüber.

LG Pummelweib :-)

Ich möchte nicht. 

Was sollst du dich rausreden, die Wahrheit ist doch, dass du entweder grundsätzlich keinen Kuchen magst oder dann gerade keinen möchtest. 

Da musst du den Rücken gerade machen. Keiner kann dich zwingen, etwas zu essen, dass du nicht essen willst... es sei denn, du wirst in einem Krankenhaus wegen Unterernährung zwangsernährt. 

FataMorgana2010 09.11.2015, 08:00

Wenn ich allerdings deine anderen Fragen lese, dann hast du wohl nicht nur mit dem Kuchen deiner Tante ein Ernährungsproblem. Trotzdem musst du den Kuchen deiner Tante nicht essen, aber ausreichend andere Nahrung musst du schon zu dir nehmen. 

2
AmyDu 09.11.2015, 13:46

Ja hab grad ein Sandwich gegessen 😋

0

Du musst sagen"ich muss momentan auf meinen Blutzucker achten, darf leider momentan nichts zuckriges essen"

Honey116 09.11.2015, 08:03

das zieht bei Familie nicht, da sind wahrscheinlich auch die Eltern anwesend(?) und die wüssten das ja wenns so wäre

0

Du solltest dringend an deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Es ist nicht unhöflich, etwas nicht essen zu wollen. Sag deutlich, dass du keinen Appetit mehr auf Kuchen hast und nichts essen möchtest. Wenn deine Familie dich liebt, wird sie darauf Rücksicht nehmen.

Sag ihr, dass du dir die Süßigkeiten abgewöhnst.

qaysert 09.11.2015, 10:49

ok, danke!

0

Sag einfach, dass Du Deinen Ernährungsplan umgestellt hast und Kuchen nicht zu diesem passt.

Seine Mutter macht sich wirklich viel Arbeit mit dem Geburtstagskuchen. Man muss ja kein riesiges Stück essen, ein kleines reicht doch auch, oder?

Sag doch einfach die Wahrheit. Zu viel Sahne verträgt ohnehin nicht jeder....

Sag du hast laktose Intoleranz.

AmyDu 09.11.2015, 13:42

Die wissen dass ich keine hab

0

Sag einfach: "Nein danke". In unserer Gesellschaft ist es wichtig ein nein zu akzeptieren. Sag dies deiner Tante, wenn sie dein Nein nicht akzeptiert.

Deamonia 09.11.2015, 10:52

Ich denke ihre Familie akzeptiert kein "nein" weil sie Magersüchtig ist. 

0
mrDoctor 09.11.2015, 11:03
@Deamonia

Eine Essstörung ist meist auf ein Psychisches Problem zurück zu führen. Da bringt Zwangsernährung nichts und ist eher kontraproduktiv. Auch dein Verhalten ist nicht förderlich wenn du bei allen Antworten sie an den Pranger stellst indem du allen erklärst dass sie Essstörungen hat. Wähle deine Antworten bitte etwas bedachter und wenn du dir solche Sorgen um die Fragestellerin machst, nimm direkten Kontakt mir ihr auf.

1
Deamonia 09.11.2015, 12:26
@mrDoctor

Ich glaube du hast recht, bin da etwas übers Ziel hinaus geschossen, Sorry. 

Ich will hier aber bestimmt niemanden an den Pranger stellen!!! Ich finde es nur falsche, wenn man dieses Verhalten (unwissenderweise) noch fördert, indem man sie darin bestätigt, das sie es nicht essen sollte, und ihr tipps gibt, das Essen zu vermeiden.

Ich weis das Zwangsernährung nichts bringt, aber das hier ist ja was ganz anderes. Keiner würde ihr am Geburtstag den Kuchen in den Mund stopfen, wenn sie nicht wollte.  

Das Problem ignorieren bringt ebenfalls nichts. Ich habe selber eine Freundin, die mal magersüchtig war (stand damals wirklich kurz vor der Zwangsernährung durch die Klinik) 

Daher weis ich das "Aufsicht" oder aufpassen das wirklich (zumindest ein Minimum) gegessen wird eine der wichtigsten Sachen ist. Macht man das nicht kommt es nämlich irgendwann zwangsläufig zur Zwangsernährung...

Sie steht halt auch immer wieder am Abgrund zur Magersucht, und ihr hilft es, wenn man das Problem eben nicht tod schweigt, sondern sie immer und immer wieder mit der Nase drauf stößt. Zum Beispiel zu fragen, was sie heute gegessen hat, und wenn es definitiv zu wenig war, auch zu meckern. Ich hab ihr dann teilweise direkt was aus der Küche geholt, und sie aufgefordert das zu essen. 

Da ist wahrscheinlich auch jeder anders, aber man darf auf garkeinen Fall Magersüchtige in ihrem Verhalten auch nur ansatzweise bestätigen, denn sie stürzen sich (oft auch unterbewusst) auf jede noch so kleine Bestätigung und bauschen sie auf, während kritische Stimmen klein geredet oder ignoriert werden.

1

du hast ne laktoseintoleranz

"Ich mag den nicht"?!

Honey116 09.11.2015, 08:01

bisschen unhöflich oder?

1
Manuela1405 09.11.2015, 08:05

Kann man ja anders verpacken..aber lügen find ich noch unhöflicher

1

Was möchtest Du wissen?