Ausrede für Eignungstest

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde bei denen anrufen und um einen neuen Termin bitten. Kann Dir natürlich auch so passieren, das Du dann "raus" bist, weshalb ich schon bei der "bevorzugten" Stelle direkt hingehen würde, aber ich halte das für eher unwahrscheinlich.

Mit einer Lüge zu starten halte ich für die weitaus schlechtere Idee.

Sag einfach du kannst den Termin nicht wahrnehmen, würdest aber sehr gerne an einem anderen Termin teilnehmen.

ich würde einfach sagen,das du schon einen termin hast und den leider nicht absagen kannst,

Nicht Lügen!

"Entschuldigen Sie bitte, ich hab an diesem Tag schon einen Eignungstest von einer Firma von der ich früher die Einladung bekam. Ich wollte sie Fragen ob ich zu einem anderen Termin erscheinen kann, da ich diesen Termin hier auch auf jeden Fall wahrhaben will."

Wenn du lügst, bekommen sie es irgendwann raus. Lügen baut in dieser Art und Weise vielleicht dein Zukunft zu. Es ist ein Konkurrenzkampf zwischen Firmen. Wenn sie doch haben wollen geben sie dir einen anderen Termin. Es weckt auch eine Art neugierde "Also er wird auch von anderen Firmen angefragt? Dann müsste etwas an ihm dran sein."

Dass ist meine Meinung.

Gruß,

ravey

Was möchtest Du wissen?