Ausnutzung bei Minijob! Wie komme ich da raus?

7 Antworten

Erst mal nützt er dich aus ! Mehr als € 450,- dürftest du steuerfrei garnicht verdienen, auch wenn er dir das Überstundengeld vielleicht bar zahlt, er macht sich strafbar wenn ihr erwischt werdet. Wenn du 12 Stunden arbeitets stehen dir 2 Pausen zu: 1 kurze 20 Min. und eine längere 3/4 bis 1 Std. Also ich würde mich da mal nach was anderem umsehen.

Es ist völlig normal, dass ein (Gastro)-Unternehmen anruft, wenn es viel zu tun gibt. Das ist bei uns auch so, nur dass wir 30 Minijobber/TZler sind und sie dann solange suchen, bis sie einen finden. Es liegt ganz bei dir dann JA oder NEIN zu sagen, wenn dein Dienstplan feststeht. Wenn sie merken, dass du nicht immer springst und kommst, wenn sie wollen, werden sie auch checken dass du da nicht mitmachst und die sich lieber noch ne flexiblenweitere Aushilfe suchen. 7,50€ ist zwar wenig, aber bei Imbissbuden selbst bei McDonalds recht normal.

Wenn das alles so stimmt, verstößt Dein AG gegen die Arbeitszeitgesetze.

Die maximale Arbeitszeit sind 8 Stunden täglich. In Ausnahmefällen dürfen es auch mal 10 Stunden sein. Ruhepausen sind gesetzlich vorgeschrieben. Sie müssen bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden mindestens 30 Minuten betragen, bei mehr als 9 Stunden mindestens 45 Minuten. Die Pausen müssen im voraus feststehen und die einzelnen Abschnitte mindestens 15 Minuten betragen.

Mehr als 450 Euro darfst Du sowieso nicht verdienen. Wie bezahlt der AG den Rest? Von jetzt auf gleich darf der AG auch nicht zur Arbeit rufen. Das Teilzeit- und Befristungsgesetz schreibt bei Arbeit auf Abruf einen Vorlauf von mindestens 4 Tagen vor. Einfach anrufen und sofort kommen geht also nicht.

Ich meine, wenn der AG sein Verhalten und die Arbeitsbedingungen nicht ändert, such Dir was anderes. Nicht alle AG sind so.

danke für die antwort. das gehalt also die 650 euro bekomme ich am 15. ich hoffe mal ich bekomme auch die ganze summe! darf der Ag mir das einfach dann nicht auszahlen also nur 450?

0
@lala2500

Wenn Du mehr al 450 Euro verdienst, ist das kein Minijob mehr. Da müssen dann sowohl von Dir als auch vom AG Steuern und Abgaben bezahlt werden.

0
@Hexle2

oh und wieviel wären das bei 650 euro?

0
@lala2500

Bei einem Einkommen zwischen 450,01 Euro und 850 Euro befindest Du Dich in der sogenannten Gleitzone. Du musst dann einen reduzierten Arbeitnehmeranteil bezahlen.

Gib mal "Gleitzone" ein. Da gibt es verschiedene Gleitzonenrechner. Da kannst Du Deine Angaben machen und nachschauen. Ich kann Dir das so nicht sagen. Da fehlen mir Deine Daten.

0

Minijob für Schülerin?

Meine Frage :
Kennt jemand vielleicht Nebenjobs die ich nach der Schule machen kann, ohne viel mit Menschen in Kontakt zu kommen?
Da ich in der Schule gerade mein Abitur mache und viel mit Menschen zutun habe brauche ich auchmal eine Auszeit von Menschen, ich kann generell nicht gut mit Menschen und fühle mich dabei oft nicht sicher, jedoch muss ich auch etwas Geld verdienen..
Brauche dringend Hilfe
Danke.

...zur Frage

Minijob ohne Arbeitsvertrag - wie siehts aus mit gesetzlichen Regelungen?

Hallo, Ich habe einen Minijob angetreten, bei dem ich KEINEN Arbeitsvertrag habe. Wir bekommen die Stunden gezahlt, die wir arbeiten und erhalten Mindestlohn. Feiertagszuschlag 50%. Wenn man krank ist, bekommt man kein Geld - man arbeitet ja nicht. Wir werden frei eingeteilt, haben ganz zu Anfang verfügungszeiten eingetragen und das wars. Wenn wir mal nicht können sollen wir dem Chef Bescheid sagen und er lässt uns dann an dem Tag/den Tagen aus der Dienstplanung raus. Ist das so rechtens?

...zur Frage

5 tage krank geschrieben, muss ich samstag arbeiten

hätte eigentlich samstags frei, bin nur bis freitag krank geschrieben. jetzt hat er mich angerufen, ich soll arbeiten weil mir kein freier tag mehr (durch das krankschreiben) zusteht. stimmt das?

...zur Frage

Minijob in der elternzeit?

Ich bin ab nächster woche in elternzeit und möchte im mcdonalds oder so einen Minijob machen also auf 450 euro arbeiten.

Angenommen ich bekomme an die 900 euro elterngeld. Bleiben die 450 euro dann oder wird des dann auch in das Elterngeld angerechnet und dadurch bekomm ich wieder weniger geld?

...zur Frage

16 und finde keinen Nebenjob?

Also ich bin endlich 16 und suche schon seit Wochen einen Nebenjob. Ich hab schon fast überall gefragt, in allen modegeschäften, drogeriemärkten, Supermärkten, bäckereien und Restaurants. Überall werden nur Mitarbeiter angenommen die volljährig sind und ich weiß echt nicht was ich machen soll. Ich hab keine Nachbarn oder familienmitglieder für die ich etwas machen könnte, es gibt hier keine kleinen Privatcafes und zeitungaustragen darf ich nicht. Ich weiß, dass es jetzt eigentlich so gut wie garnichts mehr gibt aber vielleicht hat ja jemand das selbe Problem gehabt und könnte mir einen Tipp geben was ich machen könnte oder vielleicht gibt es noch andere Jobs an die ich nicht gedacht habe :(

...zur Frage

Alter und neuer Minijob überschneiden sich?

Hallo.

Ich habe seit 06/2015 einen Minijob, bei dem ich im Durchschnitt pro Monat 430€ verdiene (nie über 450€). Nun beginne ich im Mai einen anderen Minijob, muss aber bei meinem derzeitigen auch im Mai und Juni noch etwas machen (u.a. bezahlten Urlaub vertun). Das heißt, ich werde im Mai und Juni bei beiden Jobs zusammen über die 450€ kommen. Dafür komme ich im April jetzt nur auf ca 250€.

Nun habe ich gehört, das es gar nicht wichtig ist, das man im Monat nicht über die 450€ kommt, sondern im DURCHSCHNITT über ein Jahr im Monat drunter ist. Aber wann fängt dann das Jahr bei mir an? Von Juni (wo ich damals angefangen habe mit Arbeiten) bis Mai immer?

Kann mir jemand das aufschlüsseln? Finde das sehr verwirrend.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?