Ausnahmen beim Zaunbau

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn jeder so einen Zaun von dieser Höhe um sein Grundstück aufbaut, kommt man sich vor, wie in einem "Ghetto". Des Weiteren sollte man bedenken, dass nicht einsehbare Grundstücke von ungebetenen Besuch aufgesucht werden.

Wenn Ihr nachweist, dass die Höhe der Gefahrenabwehr dient, muss Euch die Bauaufsicht eine Abweichungs-/Befreiungsgenehmigung von der Ortssatzung geben. Also Bauantrag stellen und darin Höhe begründen.

Mach einfach eine Vorrichtung gegen die Kreuzung, dass du ein Netzt spannen kannst wenn die Kinder Ball spielen. Man kann auch spielen ohne , dass ein Ball ständig über den Zaun fliegt.  

Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer, falls ein ball über den Zaun fliegt.

Das sieht ja dann wie ein Gefängnis für Eure Kinder aus. Ein normaler Gartenzaun tut es auch. Damit sind schon Millionen von Kindern aufgewachsen und haben es überlebt. Die Gemeinde wird es nicht erlauben.

rochee 16.03.2015, 14:43

Wir haben einen sehr großen Garten, da fällt die Höhe des Zauns gar nicht auf ;-). Wir haben auch eher Angst um die Autofahrer. Wenn ein Fall einfach so aus dem nichts angeflogen kommt ist nicht gerade von Vorteil für diese.

0

In unserem Bebauungsplan steht daß man an Kreuzungen / Sichtachsen nur eine 80 cm hohe Hecke oder Zaun setzen darf. Auch ein Netz gilt als tote Einfriedung.

Ihr dürft aber folgendes machen: in Plan gucken, ab zum Bauamt, Vermesser holen, Punkte setzen und einfach Zaun 180 cm hoch ziehen wo es erlaubt ist.

Oder einfach Zaun bauen, irgendjemand wird das schon lesen oder ein Gemeinderatsmitglied, der auch mal für seine kleinen Kinder einen Zaun bauen wollte und nicht durfte, zeigt Euch nach einem Sonntagspaziergang an und dann könnt ihr wieder rückbauen...

Was möchtest Du wissen?