Ausmusterungsgründe Bundeswehr

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich hatte selbst mal knickfüße, die wurden als kind korrigiert, aber leicht sieht man es noch - ich habe t1 bei der musterung gehabt. was mein gewicht angeht, da war ich auch als kerl sicherlich an der unteren grenze des normalgewichts, weil bei mir alle in der familie leichtgewichte sind.

kurzum: so schlecht wie es der bundeswehr geht, werden das keine ausmusterungsgründe sein, solange du die sportwerte schaffst.

wenn es nur an 1-2kilo scheitert, kannst du vor der musterung auch einfach ein "bisschen" wasser trinken.

Hallo Gaby! Das Wachstum ist genetisch gesteuert und wird sich an Vater oder Mutter orientieren - in seltenen Fällen auch abweichend an den Großeltern. Ebenso Figur und Fettverteilung. Findest Du Dich da wieder?

Du solltest schon überlegen was Du tun kannst. Sinnvoll ist sicher ein leichtes Krafttraining. Vielleicht kennt sich Dein Freund da aus sonst lass Dich mal in einem Fitnessstudio beraten.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

lass Dich doch direkt von der Bundeswehr beraten

Zunehmen / 185m und 60Kg

Moin, ich wiege derzeit etwa 60 Kg und bin etwa 1,85m groß. Ich würde gerne zunehmen aber das schaffe ich leider nicht. Meine Schilddrüse und Blutwerte sind im normalen Bereich, dies habe ich mir schon vom Arzt bestätigen lassen. Salute, Peter

...zur Frage

Zunehmen durch Proteinshake - esse wenig.

Hallo, ich bin 17 Jahre alt, wiege knappe 51 KG und bin ca 1,70m groß, das ist ja wohl starkes Untergewicht...

Ich habe nie das Gefühl, dass ich Hunger habe, ich esse sehr wenig, komme sogar Tag ohne Essen aus, ohne das ich Bauchschmerzen habe.

Meine Frage, gibt es Tabletten die dieses Gefühl hervorrufen, kann ich von Proteinshakes und Kreatin zunehmen?

Danke.

...zur Frage

Als Frau zur Bundeswehr - zu niedriger BMI

Ich überlege mir, zur Bundeswehr zu gehen und sammle schon länger Informationen. Dabei bin ich auch darauf gestoßen, dass man einen BMI von mind. 19 haben muss. Das ist für mich ein Problem, da ich, egal wie viel ich esse, einfach nicht zunehme. Ich bin 19, 1,70m groß und wiege nur 50kg, was einen BMI von 17,3 ergibt. Ich war ja auch schon beim Arzt, um festzustellen, woran mein Untergewicht liegt, aber der Arzt meinte, ich habe Traum-Blutwerte (Schilddrüsenüberfunktion ist es also auch nicht) und ansonsten sei auch alles in Ordnung. Ich soll so weiter leben und essen, wie bisher (bin Vegetarierin).

Dieses Mindest-BMI macht mir trotzdem Sorgen. Ich schaffe es leider überhaupt nicht, die 5kg, die ich fürs Normalgewicht brauche, anzulegen. Kurzfristig habe ich mal 52kg drauf, aber sobald ich verdaut habe, ist das auch schon wieder weg... Was mache ich bloß? Fit bin ich bzw. werde ich so langsam, da ich zurzeit einen recht muskelbeanspruchenden Nebenjob mache.

Was mache ich jetzt nur mit dem BMI bei der Bundeswehr? Wie bekomme ich etwas mehr auf die Rippen bis zur Musterung (werde mich bis Juni beworben haben)? :/

...zur Frage

Wie nehme ich zu bitte hilft mir?

Ich bin 14 jahre alt.Ich habe als ich 7-8 WAR radikal einfach so abgenommen und kann nicht zunehmen.Ich esse so viel wie ich kann war in nur habe aber nur abgenommen.Habe sehr starke deppresionen mittlerweile weil ich nicht zunehme.Meine brpste entwickeln sich sehr langsam weil ich starkes untergewicht habe.Die Ärzte haben alles gemacht und ich bin immernoch so dünn.Ich habe sehr starke Kreislaufprobleme eher niedrigen Puls.Ich muss die Pille nehmen damit meone Periode überhaupt noch richtig kommt.Bitte bitte hilft mir ich Weine seid 4 jahren permanent jede Nacht wegen mein gewicht.Ich will doch nur zunehmen.Ich esse sehr viel nehme trotzdem nicht zu.

...zur Frage

Warum kamen zwei unterschiedliche Ergebnisse beim Arzt heraus?

Ich war vor einem Monat beim Frauenarzt, da meine Periode seit mehr als einem Jahr immer jede 2 Wochen und das ziemlich stark auftritt. Ich bin auch seit dieser Zeit sehr schlapp und könnte obwohl ich mehr als 8 Stunden schlafe, gleich am Nachmittag wieder schlafen. Und das hatte ich noch nie.

Die Frauenärztin hat ein Ultraschall gemacht, da war alles in Ordnung und mir dann Blut abgenommen um nach den Eisenwerten zu gucken.

Eine Woche später hab ich wegen den Ergebnissen dort angerufen und sie meinte ich hab sehr niedrige Eisenwerte. Ich soll einen Termin beim Hausarzt machen und weitere Tests wie Schilddrüse etc. überprüfen.

Heute morgen war ich dann wegen einer Blutsbnahme bei meiner Ärztin und sie sagte mir noch am selben Tag das alles in Ordnung sei und ich auch absolut keinen Eisenmangel habe.

Jetzt bin ich verwirrt und weiß nicht was ich glauben soll. Ich komme nie zu spät zur Schule und stehe sich immer auf so bald der Wecker klingelt. Seitdem ich so schlapp bin, kam ich dieses Jahr dreimal zu spät, da ich zwar durch den Wecker wach wurde, aber einfach nur so schlapp und müde bin, das ich einfach wieder eingeschlafen bin. Und das finde ich nach meinen Verhältnissen nicht normal.

Was soll ich tun?

...zur Frage

5 kg zunehmen in ein halbes Jahr.?

Ich hab mich bei der Bundeswehr beworben und sie sagten mir das ich Untergewicht habe und ich soll ca 5 kg zunehmen. Wie kann manschnell zunehmen ohne das meine aAusdauer der Gesundheit drunter leidet? Ich hab schon alles versucht gehabt von Süßigkeiten bis zu Tabletten. Bitte um schnelle Hilfe.

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?