Ausmisten, trennen, verkaufen...warum fällt einem das so schwer?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum fällt das so schwer?

Ob es Jahrelang im Keller oder in Schubladen lag ohne jegliche Beachtung - kann man es auch Verkaufen, verschenken oder wegschmeissen.. 

Ich bin da nicht kleinlich.. alles was unnütze ist - WEG damit, alles was seit einem Jahr nicht mehr in der Hand hatte - WEG damit.. 

Staubfänger - WEG damit

Sich von dem ganzen alten Balast trennen.. 
Nur noch das was man wirklich benötigt und braucht.. nicht mehr und nicht weniger.. 

Braucht eh kein Mensch mehr, fast man sowieso nicht mehr an und vermisst hat man es auch nie.. Also WEG damit.. 

und ist wie ein Befreiungsschlag.. 

Mein Sohn macht auch fleissig jedes Jahr mit und schaut nach seinen Spielsachen nach die er nicht mehr braucht - die verschenkt er dann die armen Kinder, die noch weniger haben... Aber um Platz zu schaffen für neue Dinge.. 

du musst es auch so sehen - Altes weg für neue, brauchbare, vielleicht auch schönere dinge.. 

Den einen fällt es eben schwer sich von Dingen zu trennen und anderen macht es überhaupt nichts aus. Viele verbinden Erinnerungen mit Gegenständen und wollen sie deswegen nicht hergeben. 

Ich mache jedes Frühjahr komplett Klarschiff. Alles, was wir über ein Jahr nicht benutzt haben, kommt weg. D.h. ebay Kleinanzeigen, Spende oder Sperrmüll. 

Kleidung sortiere ich zwei Mal im Jahr aus. Auch hier entweder ebay Kleinanzeigen, Spende oder Altkleidersammlung. 

Auch das Spielzeug meiner Kinder wird einmal im Jahr (meistens nach dem Geburtstag) aussortiert. Meine Große hatte anfangs so ihre Schwierigkeiten damit. Als wir ihr aber erklärten, dass wir die Sachen nicht wegschmeißen, sondern an ärmere Kinder weitergeben, die nicht so viel Spielzeug haben, war sie sofort Feuer und Flamme. 

Außerdem kaufen wir bewusst ein. "Brauch ich "die Beute" wirklich oder verfalle ich gerade in einen Kaufrausch"😉


Laut Schätzungen gibt es in Deutschland rund zwei Millionen Menschen, die unter dem "Messie-Syndrom" leiden. Bevor das Sammeln Überhand nimmt und es so bei dir ausschaut: 

http://www.loomee-tv.de/wp-content/uploads/2012/02/Das_Messie-Team_-_Start_in_ein_neues_Leben_42452.jpg

fang lieber an, auszusortieren. Das kann auch sehr befreiend wirken. 

Was möchtest Du wissen?