Auslöser von Borderline?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich meine damit, dass die Krankheit bei Person XY dadurch nicht ausgelöst sondern HERVORGEBRACHT wird

Ja, das ist sehr gut möglich. Eine psychische Krankheit ist oft nur latent vorhanden (Genetik/Umwelt) und kommt erst durch äußere Ereignisse (Stress) zum Ausbruch.

Der Partner braucht sich dann nicht mit Schuldgefühlen herumzuplagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umwelteinflüsse heißt nicht, dass man Borderline in sich trägt, sondern sind ein anderes Wort für Trauma und genau das ist Borderline hauptsächlich, eine frühkindliche Traumaerkrankung. Ein belastendes Erlebnis kann ein früher erlebtes Trauma wieder hochholen. Ob Borderline vorliegt, muss ärztlich diagnostiziert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frühkindliche Traumata, bei 40% der Betroffenen kommt noch eine erbliche Belastung hinzu. In der Pubertät bricht die Erkrankung meist aus, irgendein unangenhmes Erlebnis ist dann meist der Auslöser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage lässt sich so nicht beantworten. Die Ursachen für die Entwicklung eines Borderline-Syndroms sind nicht vollständig geklärt. Es existieren verschiedene Erklärungsmodelle. Die BPS ist ein Syndrom einer Persönlichkeitsstörung, die schon einen längeren Vorlauf hat und irgendwann, wodurch auch immer, zu Tage kommt.

Hier heißt es also: alles kann - nichts muss.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?