Auslesezüchtig - ich verstehe den Satz nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auffinden und Auslese: Auffinden sollte klar sein. Auslese ist an dieser Stelle eigentlich unnötig, aber es bedeutet, dass man eben etwas spezifisches sucht und anhand bestimmter Kriterien auswählt.

Variation: Wenn es einen Menschen oder sogar ein Volk geben würde mit sechs Fingern pro Hand, wäre dieses Volk (Population) eine Variation unserer Art. Wenn diese Finger nicht aufgeklebt sind, sondern durch Evolution angeboren, ist diese Variation dann auch genetisch bedingt.

Du findest einen Baum der größere Äpfel hat, als alle anderen. Mit dem züchtest du dann weiter. Das ist mit Auffinden und Auslese gemeint.

Variationen sind die Unterschiede, die in einer Population vorkommen.

Was möchtest Du wissen?