Auslansaufenthalt...wie im Lebenslauf formulerien, da versch. Länder bereist?

3 Antworten

Normale Urlaubsreisen gehören eigentlich nicht in den Lebenslauf. Allerdings kann es im Falle einer Weltreise besser sein sie aufzunehmen um Lücken im CV zu vermeiden. Ich würde dafür allerdings nicht extra ein Kapitel "Auslandserfahrung" auf machen. Das ist eher angebracht, wenn es sich tatsächlich um Praktika, Sprachaufenthalte, Forschungsreisen, Studienaufenthalte etc. handelt. Denk dran, dass nicht jeder zukünftige Chef deine reise wohlwollend aufnehmen muss. Immerhin hat er Grund sich zu fragen ob du dazu neigst soetwas häufiger zu machen und von einem Tag auf den nächsten plötzlich kündigst. Versuch es gut zu verkaufen und betitel es als selbstorganisierte Bildungsreise oder so ähnlich. Im Anschreiben würde ich es höchstens erwähnen um deine Sprachkentnisse und andere Skills (Selbstständigkeit/ interkulturelle Sensibilität/ Aufgeschlossen etc.) zu untermauern. Z.B. ...Aufgrund mehrerer Auslandsaufenthalte spreche ich fließend Englisch....

Ach so, hab nicht richtig gelesen. Heißt Studium plus betrieblicher Ausbildung. Für welchen Bereich, welche Branche?

Für welchen Studiengang ? Dual? Erklär mal bitte

FOOD MANAGEMENT...also bwl in der ernährungsbranche! woofe gerade auch auf einer organic farm. was sicher nicht schlecht ist :)

0

Wer war der Sieger des ersten Weltkrieges(Länder)?

1)England und Frankreich 2)Usa 3)Kanada,Australien, Neuseeland,Südafrika,Japan

...zur Frage

Lücke im Lebenslauf nach Auslandsaufenthalt?

Guten Tag,

meine Freundin und ich sitzen schon zwei Stunden an ihrem Lebenslauf und wissen nicht weiter. Im Internet finden wir leider auch nichts produktives. Nun haben wir uns gedacht, einfach mal hier nach "Expertenantworten" zu suchen.

Meine Freundin hat ihre Pflegeausbildung erfolgreich abgeschlossen und wurde als Mitarbeiterin übernommen. Bereits während der Ausbildung hat sie gemerkt, dass das nichts für sie ist und wollte ab Oktober 2016 ein Studium anhängen. Vor dem Studium wollte sie sich unbedingt nochmal paar Monate "Pause" gönnen und ihre Familie im Ausland besuchen. Gesagt - getan.

Nun hat es allerdings aus privaten Gründen nicht mit dem Studium geklappt (krankheitsbedingte familiäre Probleme- Umzug nicht möglich). Dementsprechend muss sie zurück in ihren alten Beruf.

Da sie während der letzten 7 Monaten nicht dauerhaft im Ausland war, wäre es doch nun eine Lüge im Lebenslauf "Auslandsaufenthalt" hinzuschreiben, oder? Wäre da die Angabe "Sabbatical" angebracht? Oder doch vielleicht eine große Lücke im Lebenslauf lassen?

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Reiseveranstalter, die Asienreise duch mehrere Länder anbietet?

Ich mache 2016 mein Abi und will danach mit einer Freundin nach Asien. Unsere Reiseziele wären Japan, Südkorea, China und Thailand. Ich habe bereits auf einigen Seiten im Internet nachgeschaut, aber meist werden nur Rundreisen in eher südlicheren Ländern angeboten, also Thailand, Vietnam, Laos, Kambodscha... Deshalb meine Frage, ob es i-welche Reiseveranstalter gibt, die auch Reisen in südöstliche Länder anbieten und nicht all zu teuer sind (evtl. bis max 2000€)... Danke im Voraus.

...zur Frage

Vergünstigungen durch Student Identity Card (ISIC) in Asien?

Hey :),

hat jemand Erfahrungen mit der Student Identity Card ? Ich reise nämlich bald in ein paar südostasiatische Länder ( : Thailand, Laos & Kambodscha + 1Tag Peking)  und überlege mir so eine Karte zu besorgen. Daher würde mich interessieren ob sich dies lohnen würde und wo man damit Vergünstigungen bekommt: Hostel ?, Busfahrt ?, Sehenswürdigkeiten ?, ...?

...zur Frage

brauche dringend! eure Hilfe, Studium Abbruch in Anschreiben erwähnen oder nicht?

Hey, ich hoffe einer oder einige können mir vielleicht helfen. Habe im Juni letzten Jahres mein Abitur gemacht und daraufhin im Oktober angefangen zu studieren. Allerdings hat mir das Studium nicht so gefallen, da es nicht meinen Vorstellungen entsprach. Aus privaten Gründen ist meine Mutter umgezogen, und da ich mit ihr zusammen gewohnt habe und mein studium mir sowieso nicht zusagte habe ich mich selbstexmatrikuliert zum ende März und bin mit ihr mitgezogen, damit ich mich hier neu orientieren kann. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Job, damit ich Geld verdiene, und mir in dieser Zeit bewusst werden kann, was ich später machen möchte. Bin auf der Suche nach Verkäufer und Kassenjobs, da ich neben der Schule und Studium, immer gearbeitet hab (Kassenbereich und Verkaufsbereicht).

Jetzt da ihr so bisschen die hintergründe kennt, meine Frage...ich bin schier am verzweifeln und weiß absolut nicht, WIE und ob ich den Studienabbruch überhaupt im Anschreiben erwähnen soll. Im Lebenslauf habe ich es drin, aber im anschreiben habe ich keine Ahnung. wie würdet ihr das machen?

ich hoffe wirklich ihr könnt mir weiterhelfen.

Liebe Grüße und DANKE

...zur Frage

Rundreise Südostasien 10 Wochen welche Route? (Thailand,Kambodscha,Laos,Vietnam)

Hallo, ich plane für den Winter 2015 (dez - Feb) eine Backpackingreise nach Südostasien. Dabei möchte ich möglichst die Länder Kambodscha, Vietnam und Laos bereisen, evtl. auch Bangkok zur An- und Abreise nutzen. Eine genaue Zeitbegrenzung habe ich nicht, jedoch habe ich ca 2 1/2 Monate (10 Wochen) eingeplant. Kann mir jemand sagen, ob die Zeit dafür reicht, oder evtl. auch zu viel (was ich aber nicht denke ;-) ) ist um jedes Land intensiv zu bereisen? Und kann mir jemand einen Vorschlag zu einer möglichen Route machen?

danke im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?