Auslandsüberweisung von Australien nach Deutschland

3 Antworten

Also da Australien nicht zu SEPA zählt muss er ein Z1 Formular ausfüllen da wird meistens eine Adresse der Bank eingetragen, ob das jetzt zwingend notwendig ist ist ne andere Frage, kannst ihm die Adresse und name der Bank ja noch geben ;)

WOBEI IBAN & BIC schon alles aussagt ;)

Hallo cocolee123,

grundsätzlich sollte er mit IBAN und BIC zurecht kommen. Es kann jedoch sein, dass die australische Bank über eine Partnerbank in Deutschland das Geld in den Deutschen Zahlungsverkehr "einleitet". Dann gib ihm ergänzend dazu noch Kontonummer und Bankleitzahl.

Schöne Grüße

Unnötige Antwort, kennse dich nciht damit aus ?

IBAN -> Kontonummer und Bankleitzahl enthalten, dass weiß jede Bank, ist ja bald sogar innerhalb Deutschlands notwendig ;)

0
@BlackyGizmo

BlackyGizmo,

Unnötiger Kommentar.

Das IBAN System ist nicht Weltweit verbreitet und z. B. in den USA noch gar nicht umgesetzt.

Schöne Grüße

PS: Da ich meine Brötchen in einer Bank verdiene behaupte ich hierbei bereits einiges an Praxiserfahrung zu haben.

0

Hey, vergiss aber nicht dass eine Auslandsüberweisung ziemlich viel Geld kostet! Das kann bei manchen Banken bis zu 70€ kosten... Vielleicht wären traveler-checks angemessener, aber informier dich am Besten!

Viele Antworten zu diesem Thema gibt es übrigens auf dem Blog http://qa-australia.blogspot.de/... Dort kannst du Fragen stellen und eine Community und vor allem zwei Typen die in Australien waren beantworten Sie Dir ;)!

Ich hoffe Ich konnte helfen ;)!

Was möchtest Du wissen?