Auslandspraktikum in Österreich; Sozialabgaben zurückbekommen?

2 Antworten

Was du gezahlt hast, steht am Lohnzettel den du erhalten musst, hast du keinen bekommen, frag beim Arbeitgeber nach.

Wenn du allerdings 1000€ brutto bekommen hast, solltest du etwa 850€ netto ausbezahlt bekommen, das bekäme man als österreichischer Arbeitnehmer.

Der Betrag von 735€ kommt mir ein wenig seltsam vor. Hast du wirklich ein ganzes Monat gearbeitet? Hast du auch deinen Anteil an Urlaubs und Weihnachtsgeld bekommen und den Urlaub nehmen können? Das würde dir als österreichischer Praktikant alles zustehen.

Erkundige dich da noch mal bei der österreichischen Arbeiterkammer.

Je nachdem in welchem Bundesland du gearbeitet hast, findest du hier die Telefonnummer.

vielleicht hat er dir ja Kost und Wohnung gestellt, was ungefähr dem Betrag entsprechen könnte

Auslands Auslöse Versteuern?

Hallo zusammen,

folgendes ich arbeite für ein Deutsches Unternehmen in Brüssel. Ich wurde nach brüssel mit einem Entsende Vertrag geschickt. Ich kriege eine Täglische Auslöse von 42 euro ich bin jetzt den 4 Monat in Brüssel und die ersten 3 montage gab es keine Abzüge meine Auslöse. Wie ist es aber jetzt im 4 Monat was für Abzüge bekomme ich sind die 42 euro auch Steuerpflichtig?

Vielen dank für eure Hilfe

...zur Frage

Zahlt man in Österreich mehr Sozialabgaben?

...zur Frage

Praktikumsplatz im Ausland (gerne auch Christlich)

Hey liebe Community,

ich würde gerne im nächsten Jahr ein 2-6 wöchiges Praktikum im Ausland machen, am Besten im Bereich Medizin oder irgendwas mit Kindern. Ich würde gerne auch bei einer Christlichen Organisation in Afrika ein Praktikum machen. Könnt ihr mir da irgendwelche Organisationen nennen die ihr kennt? Oder irgendeine Klinik wo ich Praktikum machen könnte?

Danke schonmal und liebe Grüße, Lolatte

...zur Frage

Selbstständigkeit/Minijob/Midijob und der sozialversicherungsrechtliche Status

Hallo,

ich bin in einer etwas verzwickten Situation und wollte mal fragen ob mir jemand helfen kann bzw. mir sagen kann was ich jetzt am besten mache (und ich hoffe auch ich habe es hier beim richtigen Thema gepostet ).

Also, ich bin Studentin und habe einen Minijob an der Uni (verdiene 401€ und bin von der Rentenversicherung befreit). Nun habe ich mich beim Finanzamt noch als Selbständig gemeldet (seit Anfang des Jahres), da ich einen Job am Krankenhaus angenommen habe (medizinisches Personal, verdiene da so um die 200-300€). Insgesamt arbeite ich weniger als 20h in der Woche.

Daraufhin habe ich von der Rentenversicherung Post bekommen und ich bin dann zu denen. Die nette Dame dort hat mir dann gesagt ich könnte mich für diesen Selbständigen Job auch von der Rentenversicherung befreien lassen. Das wollte ich dann auch machen. Die Dame hat mich dann das Formular V028 ausfüllen lassen anstatt V020 (im ersten Brief der RV an mich stand drin, dass ich das V020 ausgefüllt zurücksenden soll). Jetzt habe ich nämlich einen Antrag auf Feststellung des Sozialversicherungsstatus gestellt, das wollte ich allerding garnicht. Mir ist nämlich nach einiger Recherche wegen der RV und diesem Feststellungsantrag bewusst geworden, dass meine "Selbstständigkeit" eventuell eher eine Scheinselbstständigkeit ist.

Jetzt zu meiner Frage: Was soll ich jetzte machen???

Einer von der RV meinte ich soll erstmal abwarten ob ich nochmal Post von der Clearingstelle bekomme. Den Antrag habe ich zurückgezogen und ich habe einen Antrag gestellt, dass ich Rentenversichert werde. Aber was ist wenn ich jetzt nichts mehr von denen höre, aber vielleicht in ein Paar Monaten?Habe sie ja jetzt quasi auf mich "aufmerksam" gemacht.

Ist das Abwarten also so eine gute Idee?Mir geht es nicht darum, dass ich keine Abgaben zahlen möchte, ich möchte nur, dass sich die Jobs noch für mich lohnen und ich in der Zukunft kein Schreiben von irgendwem bekomme in dem es heißt ich muss Sozialabgaben (am besten noch plus Strafe) nachzahlen.

Mein zweiter Gedanke war, dass ich aus meinem Minijob an der Uni einen Midijob mache. Ist es dann eventuell trotzdem relevant ob meine Nebentätigkeit eine Selbstständigkeit oder eine Scheinselbstständigkeit ist?

Beide Jobs als Minijobs zu behalten wäre wsl selbst als Student unrentabel, oder?

Fragen über Fragen und im Internet finde ich leider keine konkreten Antworten :/ Vielleicht könnte mir hier jemand helfen.

VG Hanna

...zur Frage

Begleitetes Fahren in Österreich - darf ich in Österreich mit dem BF17 fahren oder muss ich vor der Grenze "umsteigen"?

ich (17) habe den begleiteten Führerschein. Nun möchte ich mit meinen Eltern übers Wochenende nach Österreich fahren, darf ich in Österreich mit dem BF17 fahren oder muss ich vor der Grenze "umsteigen" ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?