Auslandsmonat USA High School- Erfahrungen oder Organisationsempfehlungen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ja, das geht über Kurzprogramme von Austauschorganisationen. Diese findest Du am besten in diesem Programm-Vergleichsrechner hier: http://www.schueleraustausch.net/tool

Hier kannst Du alle Deine wichtigen Kriterien für Deinen Schüleraustausch (Land, Dauer, Kosten etc.) per Häkchen/Schieberegler auswählen und der Rechner filtert dann die Angebote und Programme von den Organisationen nach Deinen Kriterien. Wähle hier doch einfach bei Dauer 1 oder 2 Monate aus! Am Ende zeigt er Dir immer die Organisation(en) an, die für Dich nach Deinen Eingaben am besten passt/passen. Du hast dann die Möglichkeit, auf der Ergebnisseite direkt einen Katalog zu bestellen, mehrere Organisationen im Überblick zu vergleichen (Preis etc.), die Orgaprofile aufzurufen um z.B. Infos über Sitpendien zu bekommen und Dich von der Orga zurück rufen zu lassen, falls Du noch Fragen hast – echt total super! Wenn Du dann eine Orga (oder mehrere) in der engeren Wahl hast, kannst Du auf „Termine in Deiner Nähe“ klicken und Dir anzeigen lassen, wann ein Infoabend bzw. ein Tag der offenen Tür in Deiner Nähe angeboten wird. Bei den Infoabenden kannst Du dich mit den Mitarbeitern der Organisation unterhalten und alles mögliche zum Thema Auslandsaufenthalt erfahren und alle Fragen stellen, die Dich interessieren. Dort sind dann immer auch ehemalige Austauschschüler und berichten von ihren Erfahrungen. So kannst Du super einen Eindruck über die Orga gewinnen und Dich entscheiden. Eine gewisse Zeit im Ausland zu verbringen macht immer Sinn, keine Sorge. Je länger natürlich, desto besser... Überleg Dir vielleicht mal, ob 3 Monate nicht auch in Frage kommen und Du eben ein bisschen was nachholst. Ich hab damals 6 Monate nachgeholt und das war absolut machbar! Und wegen dem mitten im Jahr fehlen hab ich damals mit Sekretariat und Schuldirekt gesprochen, das war kein Problem solange Du die Schulpflicht schon hinter Dir hast, ich musste dann einen formlosen Antrag an die Schulbehörde stellen.

Hilft Dir das? Liebe Grüße, Deine Caro

Ich bezweifle dass das für so kurze Zeit überhaupt möglich ist. Und wenn doch, das lohnt sich doch vom Organisationsaufwand her gar nicht. Bis du erstmal alle Dokumente und Bewerbungen zusammen hast + Sprachtest und und und.... Da bist du ja länger mit der Planung beschäftigt als mit der Durchführung.

Zumal ich es für unwahrscheinlich halte dass du mitten im laufenden Schuljahr a) von deiner Schule freigestellt wirst und b) von einer Highschool genommen wirst.

Allerdings kenne ich mich nicht wirklich damit aus. Das beste wird sein, du redest mal mit deinem Klassenlehrer bzw. demjenigen der für einen Schüleraustausch zuständig ist.

Was möchtest Du wissen?